Sonntag, 2. Juli 2017

Wieder Zuhause - das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin

Wir sind wieder zurück. Das erste Wochenende zuhause war schön. Ganz doppeldeutig voller Liebe und Aus- und Aufräumen. Etwas weniger Regen wäre schön gewesen, aber nun gut, wir hatten mehr Sonne als die Meisten von euch.

Samstag, 01. Juli 2017


Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Wir gehen in die Bibliothek. Das Runzelfüßchen will unbedingt neue Bücher ausleihen und die Stadtteilbibliothek lockt uns nicht. Es muss "die Große" , die Amerika-Gedenkbibliothek sein. Auf dem Weg dahin haben wir irgendwie nur Pech, Schienenersatzverkehr, keine Bahnen, vollkommen überheizte Busse. Herr Annika hat einen Riesenspaß und lernt jede Menge neuer Menschen kennen. Und Züge. Und Busse. Alles wir lebhaft kommentiert und wir müsen mehrfach lachen, weil er in seiner Begeisterung einfach so niedlich ist.
Und natürlich nehmen wir auch jede Menge Bücher mit. Kurz verfluche ich uns, denn irgendwer (also ich) muss den ganzen Kram ja auch nach Hause tragen.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Aber erstmal noch Essen. Für Herrn Annika bestelle ich eine halbe Portion Kichererbsencurry mit Spinat und Reis, mein Mann bekommt Salat, das Runzelfüßchen und ich teilen uns einen Eierkuchen mit Apfelmus, auch, weil ich denke, das Baby lässt mir noch was übrig. Der denkt allerdings nicht daran, die winzigen Reste bekommt seine Schwester.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Aus dem Urlaub zurück heißt auch: Die Katze kommt wieder! Mein Mann holt sie aus der Urlaubsbetreuung ab (sie leidet sehr, als sie wieder Zuhause ist). In der Zwischenzeit will das Runzelfüßchen basteln. Ich habe eine Faltanleitung für ein Boot gefunden aber scheitere dann doch. Nun ja, das Runzelfüßchen findet auch mein halbes Boot ganz lustig und weiß: Mama kann das nicht so gut. "Nicht schlimm, Mama, ich frage Montag im Kindergarten, ok?"




Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Und dann zieht der Zug der Liebe, die neue Art der Loveparade an unserer Wohnung vorbei. Wir stehen alle zusammen auf dem Balkon und die Kinder tanzen zu den wummernden Beats. Ich liebe es, dass Kinder so ein tolles Rythmusgefühl haben und einfach abrocken, egal ob Ein- oder Dreijährige. Wir stehen den restlichen Nachmittag also mit Regenschirm auf dem Balkon und tanzen und lachen. Ich denke darüber nach wie ich früher selbst Jahr für Jahr auf der Loveparade war und bis tief in die Nacht gefeiert habe. Nun bin ich zweifache Mutter und die Party kommt in Maßen zu mir. Beides war schön.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Am Abend nähe ich noch ein wenig. Im Freundeskreis sind Kinder geboren und meine Zwei haben den Stoff ausgesucht, aus dem ich zwei Babyhosen nähen soll. Hoffentlich freuen sich die frischgebackenen Eltern darüber.

Sonntag, 02. Juli 2017


Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Wir sind zu einer Hochzeit eingeladen und noch fehlt uns ein passendes Geschenk. Also es wird Geld geben, aber das muss ja irgendwie auch schön verpackt werden. Deswegen entschließe ich mich für zwei Vögel, Lovebirds und so.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
So, fertig. Dazu gibt es noch ein Kissen, von wegen Baumpflanzen und so. Ich ärgere mich kurz über die Elefantenflügel, die in zwei Richtungen schauen. Aber nun ja, es ist wie es ist. Und auf Instagram bekomme ich den Hinweis, dass in einer Ehe ja auch unterschiedliche Richtungen und Sichtweisen herrschen. Die Elefanten sollen also so aussehen, genau!
In die Flügel werden wir das Geld stecken, dann fällt das hoffentlich auch alles nicht mehr so auf.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin

Kirschensucht. Das Runzelfüßchen und ich können nicht genug bekommen. Die hier sind die, die nicht mehr essbar waren. Ich ärgere mich ja immer, dass Obst bei uns SOFORT gegessen werden muss, sonst schimmelt es noch beim Zugucken. Geht euch das auch so?

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Während die Kinder und mein Mann aufräumen (also Herr Annika macht selbstverständlich mehr Chaos als zu helfen) nähe ich noch die geforderten Teddys zusammen. Die Kids hatten gestern den Stoff gefunden und standen dann "Teddy, Teddy" rufend vor mir. Leider ist meine Füllwatte durch das Ananaskissen komplett aufgebraucht, es dauert also noch, bis die Familie bekuschelt werden kann. Obwohl, ich glaube der kleine Bär wird ein anderes Zuhause bekommen.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Abendessen. Eines meiner Lieblingsessen. Gemüselasagne. Juchhe!

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Und dann habe ich noch was für euch: Wir haben auch aussortiert und diese Sachen passen dem Runzelfüßchen schon lange nicht mehr. Sie sind zum Wegschmeißen aber irgendwie auch zu schade. Wer also Interesse an dieser Kleidung hat, der kommentiert einfach. Es handelt sich drei Pullis und drei Kleider in Größe 92 und eine Mütze. Damit ist ungefähr auch alles dokumentiert was wir jemals in rosa geschenkt bekamen.

Runzelfuesschen Leben mit Kindern in Berlin Elternblog Baby in Berlin
Für Babyeltern habe ich auch noch was. Das hier ist alles für Neugeborene, Größe 56. Ebenfalls zu schade zum Wegwerfen. Wer das möchte kommentiert ebenfalls. Da kann ich auch nur sagen: Den Pulli ganz links, den hat Herr Annika sehr gern getragen. ;D Den Rest haben wir gebraucht geschenkt bekommen aber nie getragen.


Ich hoffe, ich mache irgendwem eine Freude. Ich glaube so sehr an das Prinzip von Teilen und (Ver)schenken, dass ich hoffe es finden sich Menschen, die das wirklich gut gebrauchen können.

Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben seht ihr wie immer bei Susanne.

Kommt gut in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Hallo,
    Mein Töchterchen trägt gerade 86 und würde sich gerne in 92 wie eine junge Dame kleiden. Bis jetzt trägt sie viel blau und wenig Kleid.
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, wir würden uns sehr über die Mädchensachen freuen. Hier gibt es viele Räuberklamotten vom großen Bruder, aber wenig richtige Mädchenkleidung. Viele Grüße nach Berlin
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, im Herbst kommt unser Bauchbaby! :-) ich würde mich sehr über die Kleidung in Größe 56 freuen!
    Liebe Grüße an euch!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Bianca Griesbach3. Juli 2017 um 22:35

    Schön dass ihr wieder gut Zuhause angekommen seid;) vielen Dank für diesen persönlichen Einblick wieder mal! Mein Töchterchen trägt übrigens gerade die 86. Daher würde ich mich auch mega dolle über die Sachen freuen:) oder zumindest nur das Elefanten Shirt *^-^in love*

    AntwortenLöschen