Freitag, 30. August 2019

Kinderfundstück der Woche: Kuschelengel


So, ich habe beschlossen, dass wir alle ein wenig mehr Magie und Freude und Lachen in unserem Leben gebrauchen können. Und deswegen gibt es jetzt eine neue Serie auf dem Blog. Schauen wir, wie lange sie sich hält, aber für den Moment denke ich, dass wir alle uns daran erfreuen können.

Meine Kinder sind ja kleine Jäger_innen und Sammler_innen. Ständig findet irgendwer irgendwas und kann sich nicht trennen, weil das ja UNBEDINGT das neue Spielzeug sein muss. Die vielen "Zu verschenken" Kisten in Berlin erleichern unser Leben nicht gerade. Gleichzeitig denke ich aber: Lass ihnen doch die Freude. Sie retten Dinge davor im Müll zu landen, was ziemlich nachhaltig ist. Sie klammern sich nicht an Spielzeug weil sie wissen, dass sie immer mal wieder was finden werden. Und sie sind jeder Zeit bereit Sachen zu verschenken. Das Finden lehrt sie also auch Großzügigkeit.



Das Kinderfundstück der Woche


Weil das ganz sicher nicht nur bei uns so ist, sondern auch bei euch, präsentiere ich euch jetzt freitags das Kinderfundstück der Woche. Zum Lachen, Wundern und vielleicht auch zum Interesse anmelden. Vielleicht entdeckt ihr etwas, dass eure Kinder sich sehnlichst wünschen. Dann kann ich hier nachfragen, ob sie die Sachen weiterverschenken wollen. Oder ihr schickt mir die Kinderfundstücke eurer Kinder, die Rubrik ist für alle da. Wenn ihr mitmachen wollt, dann schickt ein Foto (bitte ohne Kinder, nur vom Objekt) an hallo at runzelfuesschen punkt de und schreibt ein paar Sätze dazu, was eure Kinder gefunden haben (und wie ihr und sie das finden).

Fund 1: Der Kuschelengel


So also, hier nun der erste Fund.
Herr Annika entdeckte diesen Kuschelengel auf der Straße. Starr vor Dreck und mich gruselte es leicht, in Berlin gibt es ja reichlich Hunde die da gern draufpinkeln. Nun ja, er ließ sich nicht davon abbringen, dass dieses Etwas mit nach Hause kommen muss. Noch viel interressanter wurde der Engel weil seine Schwester ihn natürlich auch haben wollte. Nicht, dass wir nicht 30 Kuscheltiere zuhause hätten. Der Deal war: Überlebt der Engel die 60Gradwäsche, darf er bleiben. Was soll ich sagen: Hat er überlebt, also halte ich mich an die Abmachung. Und jetzt wohnt der Engel halt auf dem Sofa. Mit ins Bett darf er nämlich trotzdem nicht.


1 Kommentar:

  1. Tolle Rubrik! Die Idee finde ich super. Und der Engel sieht ja wieder aus wie neu, top! :-)

    So einen hatte meine Kleine letzens an einer Tankstelle auch in der Hand, zum Glück hat sie ihr Herz nicht daran gehängt, wäre teuer geworden.

    AntwortenLöschen