Mittwoch, 21. August 2019

Kinderbuchtipps: Kinderbücher für interessierte Kinder



Manchmal, wenn ich Kinderbuchtipps für euch zusammensuche, dann finde ich sooo viele und komme nicht dazu, das dann endlich aufzuschreiben. Deswegen dauert es gefühlt ewig, bis ihr neue Tipps bekommt. Das tut mir leid, aber das echte Leben braucht mich halt auch noch.
Dafür aber die gute Nachricht schon mal direkt am Anfang: Ihr könnt einige der Bücher auch wieder gewinnen. Manche mussten zurück in die Bibliothek, manche wollen die Kinder nicht hergeben, aber es sind genug übrig mit denen ich euch hoffentlich eine Freude mache.

Diesmal möchte ich euch Kinderbücher vorstellen, die sich mit Kinderthemen beschäftigen. Manche sind etwas "erwachsener", wie beispielsweise ein Manga über Homosexualität, manche ernster, wie das Thema Obdachlosigkeit. Und manche sind eher kindlich und gehen beispielsweise der Frage nach was Eltern eigentlich so machen, wenn die Kinder im Bett sind.




Kirsten Boie & Jutta Bauer
Ein mittelschönes Leben
Carlsen

Obdachlosigkeit ist in Großstädten ein Thema, dem sich Kinder auch schlecht entziehen können, weil sie es eben oft sehen. Und mir fehlen manchmal die Worte um zu erklären, wieso jemand auf der Straße lebt. Dabei hilft ab sofort dieses Buch. Kirsten Boie ist wohl den meisten ein Begriff, und Jutta Bauer "kenne" ich sehr gut seit ihrem Kinderbuch über den Tod. Zusammen erzählen sie die Geschichte von einem Mann der seine Wohnung verliert, seine Arbeit und dem sein Leben langsam entgleitet. Das macht traurig. Aber es eröffnet auch ein Gespräch mit Kindern (der Mann im Buch hat selbst Kinder, die er nicht mehr sieht, weil er auf der Straße lebt). Das Ende des Buches ist sehr traurig, aber Trauriges gehört in einem Kinderleben finde ich nicht ausgespart. Denn nur so sind wir authentisch.

Elias & Agnes Vahlund
Handbuch für Superhelden
Jacoby Stuart


Erst dachte ich: Och nee, nicht noch ein Superheldenbuch. Gibts ja irgendwie genug davon. Aber dann musste ich feststellen, dass der Titel einfach nicht passt. Denn die Hauptfigur ist ein Mädchen. Lisa wird in ihrer neuen Schule gemobbt und findet in der Bibliothek eben jenes Handbuch für Superhelden. Ihr ahnt was kommt, oder? Genau, Lisa fängt an zu trainieren und wird dadurch mutig. Das ganze Buch ist im Comicstil verfasst, allerdings ohne typische Sprechblasen. Es gibt eine Menge zu lesen und zum Vorlesen finde ich diese Variante auch viel besser. Am Ende gibt es auch noch Hinweise zum Thema Mobbing, das ja leider immer mehr Schüler_innen beschäftigt.
Inzwischen gibt es einen zweiten Band, den ich dringend auch mal anschauen muss.

Das Mauerschweinchen
Katja Ludwig
CBJ

Ein zweigeteiltes Buch für ältere Grundschüler_innen, denn es hat ziemlich viel Text und auch die Geschichte ist etwas für Ältere. Aus zwei Perspektiven, Aron und Nora, wird vom Berlin im Kalten Krieg erzählt. Von einem Meerschweinchen, das beide verbindet, von einer Mauer, die alles trennt, von Gefahren und ungleichen Lebenswelten.
Für geschichtsneugierige Kinder finde ich das Buch super. Da wir hier in Berlin die Mauer ja mehrfach zum Anfassen haben ist das Thema Mauer in unserem Alltag tatsächlich präsent. Es braucht nur ein gewisses Vorwissen und eine gute Lesefähigkeit, um das Buch zu verstehen, weswegen ich es ab 10 Jahren empfehlen kann.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Stories for kids who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein
Ben Brooks
Loewe

Erkennt ihr die Ähnlichkeit zum Buch "Rebel Girls"? Das entstand aus einer Crowdfunding Kampagne, ich habe es nie gelesen. Stattdessen aber diese Geschichten für Kinder. Das Buch ist voller Inspirationen. Es werden verschiedene Persönlichkeiten der Weltgeschichte vorgestellt, zum Glück sind auch viele Frauen darunter. Einige davon kennt man, wie beispielsweise die Sängerin Björk oder den Regisseur Peter Jackson (oder Papst Franziskus), von anderen habe ich noch nie gehört. Wisst ihr wer Taka Zenryu Kawakami oder Loujain Al-Hathloul sind? Beide haben die Welt ein bisschen besser gemacht. Und genau das mag ich an dem Buch so. Die Mischung aus bekannten und eher unbekannten Menschen, die aber zusammen zeigen: In jedem von uns steckt die Möglichkeit, unsere Welt zu verändern. Was bitte brauchen Kinder denn mehr, als gute Vorbilder?
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Gengoroh Tagame
Der Mann meines Bruders - Die Invasion des Fremden
Carlsen Manga

Was für eine Geschichte. Mike kommt aus Kanada um die Familie seines verstorbenen Mannes zu besuchen. Denn dieser hat sehr wenig über Japan berichtet und Mike möchte nun vieles kennen- und verstehen lernen. Der alleinerziehende Vater Yaichi, der Zwillingsbruder vom Verstorbenen, lebt mit seiner Tochter Kana zusammen und ist nicht gerade schwulenfreundlich. Kana aber ist begeistert davon, dass außerhalb Japans Männer Männer und Frauen Frauen heiraten dürfen. Die Geschichte würde vermutlich auch als "normales" Buch funktionieren, durch die Mangazeichnungen ist es aber noch authentischer. Es gibt insgesamt vier Bände (ich kenne bis jetzt leider nur den ersten) und eine Warnung sollte ich vielleicht aussprechen. Einige gezeichnete Bilder sind schon etwas expliziter. Also total für ältere Kinder vertretbar, aber wundert euch nicht über prall gefüllte Slips oder Duschszenen. Der Autor des Buches zeichnet normalerweise Gay-Erotic-Mangas und ein wenig kann man das eben sehen.

Jim Curious - Reise in die Tiefe des Ozeans
Matthias Picard
Reprodukt

 Diese Buch hat den Titel des Blogposts ja schon im Namen. Jim Neugierig. Und was ist das bitte für ein tolles Buch. Es gibt zwei 3-D Brillen dazu, damit eure Kinder euch mitnehmen können zu diesem wirklich faszinierenden Abenteuer. Es ist beeindruckend was Picard da gezeichnet hat. Und es ist nicht nur für ältere Comicfans was, auch die Jüngeren können hier so so viel entdecken. Mein Dreijähriger und ich schauen das Buch an und suchen Tiere. Meine Fünfjährige schaut das Buch an und will, dass ich ihr ein Abenteuer erzähle. Denn dieses Buch kommt ohne Text aus. Ihr könnt also entlang der Bilder eure ganz eigene Geschichte erzählen. Und in 3-D Welten abtauchen die wirklich grandios und etwas besonderes sind. Guckt ihr die Bilder ohne 3D Brille wirkt alles irgendwie als wärt ihr betrunken. Aber auch das ist schön, weil es so verdammt gut gezeichnet ist. Eine Reise in die Tiefe des Ozeans, ganz so wie Kinder sich diese Welt vorstellen. 

Die allerbeste Prinzessin
Ursula Poznanski & Sabine Büchner
Loewe

Als das Buch hier ankam dachte ich im ersten Moment: Bitte nicht wieder ein Prinzessinnenbuch. Das Runzelfüßchen reagiert da echt wütend mittlerweile, weil sie sich so sehr nach starken Mädchen sehnt und Prinzessinnen im Kinderbuch genau das meistens nicht sind. Aber ich würde das Buch natürlich nicht vorstellen, gäbe es nicht eine Überraschung. Denn während am Anfang des Buches die Prinzessinnen tatsächlich noch darum streiten wer von ihnen denn nun die schönste ist und den Prinzen heiraten darf, fangen sie bald an sich zu duellieren. Dabei klettern sie auf Bäume, schubsen sich in den See und benehmen sich so gar nicht königlich. Dem Prinzen ist das alles zuviel, er will lieber Drachen jagen, das ist einfacher. Und die Mädchen beschließen, dass sie das ohnehin viel besser können als der Prinz. Sie sind weiterhin im Wettstreit miteinander, aber gerade das ist ja das großartige. Denn wann gab es im Kinderbuch schon Mädchen, die sich darum rissen Erste zu sein?
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Was brauchst du? - Mit Giraffensprache und gewaltfreier Kommunikation Konflikte kindgerecht lösen
Hanna Grubhofer & Sigrun Eder & Barbara Weingartshofer
edition riedenburg

Ein Mitmachbuch, bei dem eure Kinder etwas lernen können. In immer kleinen Geschichten lernen Tiere (und eure Kinder) etwas über verschiedene Bedürfnisse, die es gilt in Einklang zu bringen oder wenigstens zu respektieren. Gino Giraffe steht in Konflikten hilfreich zur Seite. Und dann gibt es eben auch ganz viele Seiten in denen eure Kinder aktiv werden können. Was brauchen sie für sich nach einem Kitatag. Ihr könnt sogar gemeinsam Bedürfniskarten basteln, damit euer Nachwuchs euch zeigen kann was gerade wichtig ist. Eine großartige Idee wie ich finde, denn wie oft gehen wir Erwachsenen unseren Bedürfnissen nach Ruhe, Nähe, Essen, Schlaf nicht nach, weil wir nicht mehr darauf achten. Eure Kinder können so spielerisch lernen achtsamer mit sich selbst zu sein.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Stories for Boys who dare to be different - Vom Mut, anders zu sein
Ben Brooks
Loewe


Was brauchen auch Jungs? Gute Vorbilder. Vorbilder jenseits von irgendwelchen Actionfiguren. Wo mein Ruf nach starken Mädchen laut ist, da ist er es auch nach guten Identifikationsfiguren für Jungs. Männer, die sich nicht schlagen, die sanft sind, die weinen und stark sind und laut und leise. Männer wie Rick van Beek, der in dem Buch vorgestellt wird. Er absolviert gemeinsam mit seiner Tochter die Zerebralparese hat Triathlons. "Sie ist mein Herz und ich bin ihre Beine", wird Rick zitiert. Solche Männer wünsche ich meinem Sohn zum Vorbild. Und euren Söhnen wünsche ich, dass sie dieses Buch lesen können.
Das Buch gibts zu gewinnen.

Mira
Sabine Lemire & Rasmus Bregnhoi
Klett Kinderbuch 


Ich hoffe, wenn meine Tochter in der Phase kurz vor der Pubertät ist, dass gibt es Mira noch in der Bibliothek. Da habe ich dieses Exemplar nämlich her. Es ist so grandios, weil es alles beinhaltet, was Kindern in dem Alter eben wichtig ist. Die beste Freundin redet plötzlich nur noch von Verlieben, Mira hat aber keine Ahnung was das ist und fühlt sich ausgeschlossen. Sie hat einen besten Freund mit dem sie lieber Sachen bastelt, auch wenn das irgendwie schon ein bisschen peinlich ist. Miras Mutter stellt ihr öfter mal einen neuen Freund vor, Mira bewundert, wie leicht diese sich verlieben kann, wo es ihr selbst doch so schwer fällt. Am eindrücklichsten für mich: Eine Szene auf Miras Geburtstagsparty. Eigentlich sind alle Gästinnen total cool, als sie dann zufällig Miras Spielzeug finden wollen sie aber lieber damit spielen. Bis eine von ihnen darauf hinweist, dass das alles kindisch ist. Und so hängen die Mädchen eben fest in dieser Zeit, mit all ihren Gefühlen. Für alle Mädchen (ja, es ist eher was für Mädchen) die ihre Fühler Richtung Pubertät ausstrecken ist diese Buch ein echtes Geschenk. 

Roberta & Henry
Jory John & Lane Smith
Carlsen Verlag


Tja, wie ist das so, wenn man anders ist, als die anderen? Zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn, zu lang, zu laut, zu irgendwas? Kinder haben ein gutes Gefühl dafür ob sie in einer Gruppe willkommen sind. Oder ob sie zu irgendwas sind. Deswegen ist es unsere Aufgabe als Eltern unseren Nachwuchs zu erziehen offen auf neue Menschen zuzugehen. Und sie möglichst nicht in Schubladen zu stecken. Roberta und Henry, Giraffe und Schildkröte sind auch beide zu irgendwas. Roberta findet ihren Hals zu "halsig", Henry seinen zu "unhalsig". Ihr ahnt das Ende, oder? Beide sind richtig wie sie sind und werden Freunde, unterstützen einander. Es macht so Spaß das Buch zu lesen, ehrlich. Und die Zeichnungen werden eure Kinder sehr mögen. Und wie schön ist bitte das Wort "unhalsig"?
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Was machen Eltern nachts?
Thierry Lenain & Barbroux
Schaltzeit Verlag

Naaa, was macht ihr so nachts? Also wenn eure Kinder schlafen? Kinder malen sich da ja alles mögliche aus, un diesem Buch wird all das mal hinterfragt. Feiern wir nachts eine Party? Essen wir nur ungesunde Sachen? Gucken wir Zeichentrickfilme? Für Kinder ist es ja durchaus spannend zu wissen, was ihre Eltern nachts so machen. Der Dreijährige hier versteht jedenfalls nicht, dass wir, nachdem er eingeschlafen sind, nicht auch schlafen sondern noch mal aufstehen und was anderes machen. Das Buch kam hier also zur rechten Zeit. Denn so können wir über Fragen sprechen und auch Ängste abbauen. Denn Herr Annika ist einfach nachts nicht gern allein.
Das Buch könnt ihr gewinnen. 

König & König
Linda de Haan & Stern Nijland
Gerstenberg

Schon der Titel ist doch super, oder? Die Königin will abdanken, ihr Sohn soll endlich heiraten. Es werden allerlei Prinzessinnen ins Schloß eingeladen, die alle nett sind, aber der Prinz verliebt sich nicht. Die letzte Prinzessin bringt ihren Bruder mit und um den Kronprinzen ist es geschehen. Sie heiraten. alle sind glücklich. Es ist so wunderbar zu sehen, wie leicht es sein kann, wenn Verlag und Autor_innen sich keine Schranke im Kopf machen was Kindern nicht "zugemutet" werden kann. König und König heiraten, logo geht das. Super sogar. Das Buch ist leider aus der Bibliothek ausgeliehen, deswegen kann ich es nicht verlosen. Ich hoffe aber, dass ihr auf die Suche danach geht.

Die Bunte Bande - Mitglieder für die Schulband gesucht
Corinna Fuchs, Uli Velte/Igor Dolinger
Carlsen für Aktion Mensch

Diese Bücher, es gibt mehrere, habe ich mal auf einer Website entdeckt. Aktion Mensch verschickt sie gegen eine Schutzgebühr von 2,50€ plus Porto.
Ich mag sie sehr, weil sie zeigen wie Inklusion funktioniert. Nämlich dann, wenn sie kein Thema ist weil alle sich um alle kümmern. Bei der bunten Bande sitzt ein Kind im Rollstuhl. Das wird aber nur thematisiert wenn der Junge von anderen ausgegrenzt wird. Denn der Rollstuhl definiert das Kind ja nicht. Auch unterschiedliche Hautfarben sind genau das, was sie sind, unterschiedliche Hautfarben. Sie werden nicht thematisiert, alles ist so, wie es unter idealen Bedingungen sein sollte. Das bedeutet aber nicht, dass es ein Klischeebuch ist, in dem heile Welt herrscht. Auch die Bunte Bande hat Probleme wie alle Kinder sie haben. Nur bietet sie eben mehr Vielfalt und Identifikationspotential als die meisten anderen Kinderbücher das tun.

Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen - was würden sie dir raten?
Kay Woodward
ars edition



Nicht nur, dass eure Kinder hier einiges über großartige Frauen der Geschichte lernen (was ich an sich immer begrüßenswert finde, wie viel mehr wissen Schulkinder über Männer als über Frauen!), hier geben die Personen der Zeitgeschichte auch noch Ratschläge. Es gibt zu jeder der 25 Frauen auch immer eine Fragestellung. Die reicht von "Meine Eltern lassen sich scheiden" über "in der What´s App Gruppe wird über mich gelästert" bis hin zu "Ich habe keine Ahnung was ich werden möchte". Und dann gibt es die Antwort, was die jeweilige Frau vermutlich getan hätte. Weil sie mutig war, oder überlegend, für ihre Träume kämpfen. Das führt mitunter zu etwas merkwürdigen Ratschlägen wenn es um teure Turnschuhe geht (der "Rat" von Fußballerin Marta Vieira da Silva lautet nämlich sich von seinen Wünschen trotz Widerstand nicht abbringen zu lassen), aber es macht Mädchen eben auch Mut nicht alles einfach hinzunehmen. Ein Buch das im wahrsten Sinne des Wortes Power verleiht.
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
Theodor Fontane & Dorota Wünsch

Der Panther 
Rainer Maria Rilke & Julia Nüsch
Kindermann Verlag Berlin
Liebe eure Kinder Gedichte? Hier sind sie immer mal wieder ein großes Thema, denn auch kleine Kinder lieben ja Reime. Vielleicht, weil sich die besser auswendig lernen lassen? Meine Zwei können auf jeden Fall schon eine ganze Menge gereimter Bücher (von Grüffelo bis zum Herrn von Ribbeck) in Teilen mitsprechen.
Jedenfalls sind diese zwei Bücher einfach eine Herzensempfehlung für Kinder, die Poesie mögen. Den Herrn von Ribbeck habe ich schon öfter vorgestellt, wir haben den nämlich schon mehrfach aus der Bibliothek ausgeliehen. Und der Panter, ach, der ist so scön anzuschauen. Auch ein bißchen gruselig, aber auch kleine Kinder mögen ja dosierten Grusel schon recht gern. Wir spielen dann immer, wer sich wohl traut in das Maul des Panthers zu greifen. Das Gedicht an sich ist ja eher traurig, was vielleicht auch gut für Kinder passt, die sich gerade mit dem Themen Tod oder Vergänglichkeit beschäftigen.
Beide Bücher sind sowohl für kleinere Kinder gedacht, die einfach die Bilder und Worte genießen, als auch für die, die das Gedicht vielleicht in der Schule auswendig lernen müssen. Das lernt sich mit visueller Unterstützung ja auch leichter.
Beide Bücher könnt ihr gewinnen. 

Frag doch mal... Die meistgestellten Fragen an die Maus
Daniela Nase
Carlsen

Hand hoch wessen Kinder auch drölfzig Fragen fragen. "Warum ist der Himmel blau?" "Warum ist die Erde rund?" "Warum leuchten Sterne?" Manche Fragen kann ich beantworten, weil sie mich selbst interessiert haben, weil ich mal darüber geschrieben habe (ich werde für immer wissen warum es heißt "nachts sind alle Katzen grau). Manche Fragen aber bringen mich dann doch in die Bredouille. Weil ich die Antwort schlicht nicht kenne, es aber auch doof finde immer sofort im Internet nach der Antwort zu googlen. Ich hab ja früher auch immer alles in Lexika nachgelesen, was mich so interessiert hat.
Nun haben wir hier noch kein Kind was lesen kann, aber gemeinsam im Buch blättern und sich die Antwort vorlesen lassen ist ja auch toll. So lernen Kinder nämlich spielerisch nebenbei, wie sie sich Informationen beschaffen können. Neben den Antworten gibt es auch jede Menge bunter Bilder, Fotos, Zeichnungen, so dass es den Kindern beim "Lernen" nicht langweilig wird. Ich finde ja, solch ein Lexikon sollte in keinem Haushalt fehlen.
Das Buch könnt ihr gewinnen. 

Meine Mutter, die Fee
Nikola Huppertz & Tobias Krejtschi
Tulipan 

 Das Buch wurde mir empfohlen und zum Glück war es in der Bibliothek erhältlich. Es geht um Depressionen (bei Eltern). Sehr kindgerecht und vorsichtig wird von Fridis Mutter berichtet, die keine Kraft mehr hat, sich um ihre Tochter zu kümmern. Zunächst glaubt Fridi, wie alle anderen, dass ihre Mutter verrückt geworden ist. Bis ihr Papa ihr von Feen und der Dunkelheit erzählt.
Es berührt sehr, dieses Buch und ich hoffe, dass viele Familien, in denen ein Elternteil unter Depressionen leidet, so gut damit umgehen können wie die Familie in dem Buch. Es fehlt ja oft an Verständnis für diese Krankheit.

Was WÜRDEst du tun?
Karin Gruss & Tobias Krejtschi
Edition Michael Neugebauer

 Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Weil es nämlich viel mehr Fragen als Antworten liefert. Weil Kinder ihren moralischen Kompass daran schärfen können. Und weil wir alle ins Gespräch kommen können wie wir als Gesellschaft zusammenleben möchten. Auf dem Titel erkennt ihr schon die Farbgebung im Buch, weiß, Graustufen, rot. Das zieht sich im Buch durch und diese reduzierten Farben passen so gut zum Thema. Es werden unterschiedliche Situationen gezeigt, ein obdachloser Mann beim Flaschen sammeln, Kinder die sich andere in eine Sportgruppe wählen müssen. Alltägliches. Und die Frage lautet stets: Was würdest du tun? Denn wie erklären wir Kindern die Würde anderer (und unsere eigene) wenn nicht an praktischen Beispielen. Also in dem wir die Pfandflaschen für den Obdachlosen nicht in den Müll schmeißen, damit er darin herumwühlen muss, sondern sie daneben stellen. In dem wir andere nicht beschämen, sondern ihre Würde wahren. Auch wenn es wie ein Kinderbuch erscheint, auch Ältere können ihren moralischen Kompass daran immer wieder neu schärfen.


Mama
Héléne Delforge & Quentin Gréban
ars edition 
Ok, ok, das Buch ist im klassischen Sinne kein Kinderbuch. Weil es zum Einen viel zu groß und schwer dafür ist, zum Anderen sich inhaltlich halt eher an uns Mütter richtet. ABER: Es ist definitiv ein Buch, dass ihr gemeinsam mit euren Kindern anschauen könnt. Denn die wunderschönen Bilder laden zum Träumen ein, zum Erzählen darüber wir wir selbst Mütter geworden sind, was uns als Familie ausmacht. Es ist ein Geschenk an uns selbst, eine Einladung mal innezuhalten.

Gewinnspiel auf Runzelfüßchen

Und, waren da ein paar gute Tipps für euch dabei? Wollt ihr eins der Bücher mit euren Kindern selbst lesen? Dann macht einfach beim Gewinnspiel mit.

Folgt dem Blog auf Twitter, liked Runzelfüßchen auf  Facebook, aboniert mich auf Instagram oder lest mich einfach gern.
Wenn ihr in keinem sozialen Netzwerk aktiv seid, dann erzählt doch einfach anderen von meinem Blog. :) Mitmachen könnt ihr also auch, wenn ihr mir einfach nur einen Kommentar da lasst.
Teilnehmen könnt ihr auch per Mail, dann bitte an: gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de

Dann gebt im Betreff bitte "Kinderbuch" an, sonst kann ich die Mail nicht zuordnen.
   
Bitte entscheidet euch für ein Buch und schreibt dann den Titel in den Kommentar. Hinweise wie "Gern dabei" oder "Entscheide du" lasse ich nicht gelten. Und logo, auch ich freue mich über ein paar liebe Worte, die sind aber kein Muss und erhöhen auch die Gewinnchancen nicht. Sie sind nur gut fürs Zwischenmenschliche.
 

Diese Bücher könnt ihr gewinnen:
  

  • Das Mauerschweinchen 
  • Stories for kids who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein 
  • Die allerbeste Prinzessin 
  • Was brauchst du?   
  • Stories for boys who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein 
  • Roberta & Henry 
  • Was machen Eltern nachts?  
  • Power Women 
  • Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland 
  • Der Panther  
  • Frag doch mal... Die meistgestellten Fragen an die Maus

Wer seine Mailadresse zur möglichen Gewinnbenachrichtigung nicht angeben möchte kann alternativ auch gern eine Mail an gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de schicken.

Hinweis
: Die Gewinner müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland haben. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren und Mails ermittelt.
Hinterlasst bitte einen Namen und eure Mailadresse. Ich werde den Gewinner per Mail benachrichtigen. Ihr müsst innerhalb von drei Tagen eure Postadresse mitteilen, sonst verfällt der Gewinnanspruch und ich lose erneut aus.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Teilnahmeschluss ist der 28. August. 2019 um 23:59 Uhr
.   
Viel Glück!

Ich sammel ja gern Kinderbuchtipps zu verschiedenen Themen. Bisher gibt es:

Kinderbuchtipps zum Thema Tod
Kinderbuchtipps für cooleVorbilder
Kinderbuchtipps für den Herbst
Kinderbuchtipps für Schwangerschaft und Geburt 
Kinderbuchtipps zu schwierigen Themen

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Zusammenstellung! Ich würde mich seeeehr über die allerbeste Prinzessin freuen, meine kleine Große steht nämlich (leider) gerade total auf Prinzessinen und ich wäre sooo froh über ein cooles Buch dazu :))
    Meine Mailadresse ist mayfloh(at)web(Punkt)de

    AntwortenLöschen
  2. Da sind fantastische Bücher dabei! Ich muss gleich mal schauen, ob es da ein paar bei uns in der Bücherei gibt!
    Meine beiden Großen fragen mir ständig Löcher in den Bauch, ich würde mich deshalb sehr über das Buch “Frag doch mal....“ freuen!
    Viele Grüße
    Dani dsa_f@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was eine tolle Auswahl. Ich kann mich ganz schwer entscheiden, würde dann "Was brauchst du?" nehmen. Das ist bestimmt super und ein wichtiges Thema.
    LG Ulli (kochulli@web.de)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sind ja wirklich wunderbare Bücher, am Liebsten möchte ich alle zumindest einmal lesen.
    Für unseren Kindergarten würde ich gerne die Stories for Kids who dare to bei different gewinnen. Wir beschäftigen uns in den Gruppen gerade mit unterschiedlichen Rollen von Jungs und Mädchen. Meinst du, es ist für Kindergartenkinder schon etwas?
    Meine Mail: maschimaus@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    vielen Dank für die vielen neuen Buch-Ideen! Meine Mädels sind beide noch unter 3, daher sind viele Bücher erst in ein paar Jahren interessant. Das Buch "Was machen Eltern nachts?" wäre aber auch jetzt schon toll für die Große :)
    LG Simse

    AntwortenLöschen
  6. Sehr tolle Auswahl und echt schwere Wahl. Da bei beiden Kindern gerade Stories for kids who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein auf dem Wunschzettel steht, würde ich hier unser Glück versuchen.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die tollen Buchtipps! Ich habe eine 8jährige Leseratte hier, die sich über "Das Mauerschweinchen" sehr freuen würde, weil wir darüber gerade viel sprechen und es auch Thema in der Schule ist. Und viele andere Bücher habe ich mir vorgemerkt. ��

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Buchvorstellung,ich würde mich sehr über das "was brauchst du " Buch interessieren.. danke!!! Lg

    AntwortenLöschen
  9. Aja meine Mail martina.bauer2(@)GMX.at

    AntwortenLöschen
  10. Wow, da sind ja wieder tolle Bücher dabei. Ich würde mich sehr über "Was brauchst du" freuen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde ja all diese wunderbaren Kinderbücher / und das Mama Buch, gern gewinnen, aber am besten gefällt mir „Was brauchst du?“. Fällt auch mir nicht immer leicht und so können wir als Familie sicher sehr davon profitieren

    Danke für die vielen Tipps!

    AntwortenLöschen
  12. Es ist echt schwer bei all den tollen Büchern. Aber ich würde für meine Tochter sehr gerne das Buch Stories for kids who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein gewinnen. Danke für die schöne Verlosung
    Mail: venus2601@gmx.de
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Oooooh liebe Andrea, was für tolle Bücher! Mein Wunschzettel ist doch jetzt schon unendlich groß, so viele Bücher kann man den Kindern niemals schenken ...
    Vielen lieben Dank für die Gewinnspielchance und vor allem aber deine großartige Arbeit, die in diesem Artikel steckt!
    "Was machen Eltern nachts?" ist für den Lütten sicherlich auch eine spannende Frage.

    lea.maria.mueller(at)posteo.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    was für eine tolle Riesenauswahl, gute Mischung für alle Geschlechter....
    Meine 1. Wahl:

    Die allerbeste Prinzessin

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde ja das Das Buch
    Was machen Eltern nachts? sehr spannend.

    AntwortenLöschen
  16. Stories for boys who dare to be diffrent - vom Mut anders zu sein

    Das wäre ein wahnsinnig tolles Geschenk für Eliott, den kleinen Sohn von Freunden. Er würde bestimmt ausflippen vor Freude.


    Liebe Grüße
    Claudi
    glueckspilz82[at]gmx[.]de

    AntwortenLöschen
  17. Wir würden uns über "Frag doch mal... Die meistgestellten Fragen an die Maus" sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Tipps hast du wieder gesammelt. Wir leihen auch viel aus der Bibliothek aus. Manche Bücher sind aber so toll, dass ich sie danach auch schon nachgekauft hab. ;-)

    Unser Großer würde sich bestimmt über das Buch "Stories for Boys..." freuen, daher springe ich hiermit in den Lostopf.

    Liebe Grüße von Svea

    AntwortenLöschen
  19. Hallöchen, da sind ja wirklich tolle Bücher dabei. mein Sohnemann würde bestimmt Roberta & Henry gut finden vor allem weil er gerade verushct im neuen Kiga Anschluss zu finden, kann ihm dieses Mut neuen Mut geben.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  20. Ich würde mich über Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland freuen

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Bücher!
    Da meine Tochter mit 11 anfängt zu pupertieren, wäre Mira aktuell sicher sehr aktuell....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur als Info: Du hast dich für ein Buch entschieden was ich überhaupt nicht verlose.

      Löschen
  22. Hallo Andrea,

    Das Mauerschweinchen hört sich echt interessant an. Ich würde es für Domi und die Nichten gern gewinnen und erstmal wegpacken. Mein Mann und ich finden das Thema so wichtig, allein weil wir uns mit Mauer nie kennengelernt hätten. Ich finde, die Kinder müssen davon erfahren, damit so ein Mist nicht nochmal passiert. Vg Domi und Katja

    Ps: Was brauchst du ist auch ein super schöner Buchtipp.

    katja.birnschein@web.de

    AntwortenLöschen
  23. Ich möchte gerne das Buch Handbuch für Superhelden gewinnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch verlose ich leider nicht. Vielleicht möchtest du dir ein anderes aussuchen, das ich auch verlose?

      Löschen
  24. Tolle Bücher!
    Für mein Kind wäre das Prinzessinnen-Buch bestimmt klasse. :)


    Wir leihen auch viel aus der Bücherei aus. Mal sehen, ob wir bei den genannten Büchern auch fündig werden. Und falls nicht: In unserer Bücherei gibt es eine Liste, wo man Titel, die noch nicht im Bestand sind, vorschlagen kann. Das ist super, denn nach meinen Vorschlägen wurden schon diverse Bücher zur bedürfnisorientieren Erziehung angeschafft und auch die tollen Bücher von "Little People, Big Dreams".

    Ich freue mich jedenfalls immer sehr über Deine Buchtipps.

    Viele Grüße
    Evelyn

    seestern (ät) tortenboxer.de

    AntwortenLöschen
  25. Na, was machen denn die Eltern nachts?! Das würde mich auch interessieren :D
    lilsardalen (at)gmail. com

    AntwortenLöschen
  26. Da hier so langsam die Weihnachtsgeschenkeplanungen beginnen, kommen deine Buchtipps genau zur rechten Zeit ;D
    Gerne würde ich das Buch "Der Panther" gewinnen - kann mich noch gut daran erinnern, wie sehr mich das Gedicht als Schülerin berührt hat, als wir es im Deutschunterricht besprochen haben.
    Lieben Dank für die schöne Verlosung Saskia
    frausajo(at)web(punkt)de

    AntwortenLöschen
  27. Frag doch mal... Die meistgestellten Fragen an die Maus: das wäre was für unseren neugierigen Sohn

    AntwortenLöschen
  28. wir würden uns über Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland freuen, mein Sohn findet Gedichte toll!
    LG Biggy
    biggy76(at)web.de

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Andrea,
    da sind mal wieder richtig tolle Buchtipps dabei, vielen Dank! Die meisten werden zwar erstmal nur abgespeichert bis unsere Tochter größer ist, aber ein paar sind demnächst vielleicht schon was oder als Geschenk für die Kinder von Freunden...
    Ich würde mich über das Buch "Was brauchst du" freuen, das würde mich beruflich auch interessieren, evtl. wäre das ja als Therapiematerial für Kinder auch geeignet...
    Viele liebe Grüße, Nada (nadduda13(at)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Andrea, eine tolle Buchauswahl. Ich würde mich über "Was brauchst du?" für meine beiden Mädels freuen, beschäftige mich gerade auch selbst mit gewaltfreier Kommunikation für die Kids.
    LG Jenni

    AntwortenLöschen
  31. Mensch, was du hier immer aus dem Hut zauberst! Die hätte man am liebsten alle gerne im Regal stehen, ich hüpfe aber dieses Mal für die "Power Woman" in den Lostopf - die könnte ich gut gebrauchen zur Zeit :) meine Email: toni (at) flyingpotato (punkt) (de)

    AntwortenLöschen