Sonntag, 24. März 2019

Von der Nordsee - das Wochenende in Bildern

Moin Moin von der Nordseeküste. Wir sind im Urlaub. Das war der große Plan zu Beginn der Elternzeit meines Mannes. Gemeinsam wegfahren, um meinen Wiedereinstieg zu feiern, und eben die Elternzeit vom Papa.
Die Kinder reagieren auf die neuen Bedinungen recht unterschiedlich (was eine nette Umschreibung für anstregend ist).

Samstag, 23. März 2019


Tada. Wir haben eine Wattwanderung gebucht und festgestellt: Mit unseren Schuhen wird das wohl nichts. Vermutlich lachen sich jetzt alle von der Küste schlapp, aber mir war nicht klar, dass Wattwandern eben schon eine recht feuchte Angelegenheit ist.
Jedenfalls sind wir Samstag Morgen als erstes losgefahren, Gummistiefel und Matschhosen kaufen. Und zwar für die ganze Familie. Damit wird so eine Wattwanderung ja irgendwie auch schnell sehr sehr viel teurer als geplant.
Aber es ist wie es ist und Gummistiefel braucht man ja durchaus auch in Berlin.

Anschließend gehts ins Spaßbad. Wir sind hier in einem Center Parc und da ist das eben dabei. Ich dachte, dass das den Kindern sicher viel Freude machen würde. Aber nun ja, die Kinder sind eben Kinder. Während das Runzelfüßchen aus dem Stand gern schwimmen lernen will (und sauer ist, dass da noch zwei Geschwister sind, auf die wir auch aufpassen müssen), will Herr Annika auf gar keinen Fall ins Wasser. Und das Baby ist eher verschnupft und hat so richtig auf nichts Lust.
Wir finden das Babybecken mit Rutsche, mein Mann bleibt mit den Jungs dort, ich gehe mit dem Runzelfüßchen in ein Becken, in dem sie erste Schwimmübungen macht. Es klappt gut, aber irgendwann müssen wir eben wieder raus. Drei Kinder, drei Bedürfnisse und uns Eltern gibts ja auch noch. Es endet mit Gemecker und Generve an den Garderobenschränken.




Und weil dann irgendein Kind immer nochwas und nochwas will motze ich rum und habe wirklich wirklich keine Lust mehr. Und das sage ich auch. Denn ICH bin hier auch im Urlaub und will nicht immer nur angemeckert werden. Ich schnappe mir das Baby und stapfe sehr wütend zurück zu unserer Hütte. Das Baby schläft zwischendrin ein, so dass ich mich mit ihm im Bett verkrieche und lese, während er schlummert.
Das tut gut.

Abendessen. Sieht eher karg aus, aber nun ja. Der Tag war lang und wir sind hier eben auch nicht Zuhause. Und Kartoffeln mit Kräuterquark und Spiegelei ist doch irgendwie immer eine gute Idee.

Sonntag, 24. März 2019


Der Tag beginnt interessant. Wir haben hier ein Haus, bei dem die morgendliche Brötchenlieferung inklusive ist. Allerdings gibt es für die Kinder ein Milchbrötchen, was beide nicht essen. Ich habe versucht das zu tauschen, gegen ein normales Brötchen. Da hieß es: Geht nicht. Kinder müssen Milchbrötchen essen. Ähm ja.
Am Morgen sind dann aber tatsächlich statt Milchbrötchen normale Brötchen in der Tüte.
Wen es interessiert: Es gibt pro Erwachsenen ein normales und ein Mehrkornbrötchen, für die Kinder eben das Milchbrötchen und ein normales. Klingt viel, reicht bei uns trotzdem nicht.

Und dann beginnt die Wattwanderung. Herr Annika hat gestern, in einem unbeobachteten Moment die Matschhose, die ich für ihn kaufen wollte, wieder ausgepackt. Deswegen hat er keine. Kinder haben ist manchmal auch sehr wunderlich. Jedenfalls hat er nun eben keine, was ihn nicht davon abhält in jede Pfütze zu springen. Und davon gibt es reichlich.
Wir erfahren sehr viel übers Watt, über die Bewohner und die Gefahren. Die Kinder fandens toll, und wir auch. Sie haben auch jede Menge Muscheln gesammelt, Herr Annika hat sich an einer die Hand aufgeschnitten, meinen Taschentuchdruckverband aber dann doch sehr hübsch gefunden. Immerhin.

Mittagessen. Ich habe neue Brötchen gekauft, wir haben noch einen Bäcker gefunden. Und überlegen, was wir bei diesem großartigen Wetter denn so machen könnten. Die Kinder wollen ins Spaßbad, wir wollen was ansehen. Für heute entscheiden wir uns für Spielplatz und Hochwasser gucken, für die nächsten Tage aber auch für einen Ausflug.

Der Spielplatz am Strand ist grandios. Und es gibt hier natürlich soooo viele Kinder. Das gefällt mir am Center Parc ganz gut. Aber es gibt ehrlich gesagt auch vieles, was mir so gar nicht gefällt. Unter anderem, dass ich das Gefühl habe, für alles, wirklich ALLES zahlen zu müssen. Habt ihr Interesse daran, dass ich da mal mehr drüber schreibe?
Und, zur Transparenz: Den Urlaub haben wir allein bezahlt, keine Kooperation, keine Pressereise, einfach unser Urlaub, den ich mit euch teile.

Was unser Haus hat, und was die Kinder (und wir) extrem toll finden: Eine eigene Sauna. Herr Annika nennt das immer "unsere Wüste".
Wir haben außerdem noch einen Whirlpool, in dem die Kinder ewig planschen. Wellness für die ganze Familie, ohne vor die Tür zu müssen. Das finden wirklich alle gut.

Mal schauen, wie die nächsten Tage so werden.
Und sagt doch mal: Wart ihr schon mal in solch einem Familienurlaub? Wie fandet ihr das?

Kommentare:

  1. Hey. Wir haben noch keine Center Park oder Familien Hotel Erfahrungen. Fände es toll von dir einen ehrlichen Erfahrungsbericht zu lesen! Mit allem pro und contra...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreib auf jeden Fall was. Ich hab gestern und heute soviel Fragen dazu bekommen. Jetzt mach ich erstmal noch Urlaub, aber dann kommt der Bericht. :D

      Löschen
  2. Wir waren früher oft im CenterParc mit meinen Eltern. Jetzt mit der eigenen Familie bevorzuge ich "normale" Ferienhäuser. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt da für uns eher. Kenne aber genügend Leute, die auf solche Parks schwören. Besonders Last-Minute ;) ansonsten fahren wir mindestens einmal im Jahr an die See, immer in ein Ferienhaus. Ein Highlight des Jahres für uns. Dieses mal das erste mal mit baby no 2 und den Großeltern. Ich bin gespannt! Viele Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fahrt ihr immer in das gleiche Ferienhaus an der See? Das liest sich so. Wir haben tatsächlich auch oft Ferienwohnungen, jetzt mit 3 Kindern isses aber auch schwieriger was zu finden. Und ich sag mal so: Ich dachte, der Park wäre was für die Kinder. Aber ich denke, sie sind noch zu klein.
      Ich bin gespannt wie Urlaub bei euch mit den Großeltern wird. Berichte doch mal. :D

      Löschen
  3. Oh ja,
    wir waren schon des Öfteren im Center Parcs im Urlaub. 2 mal in Zandvoort an der holländischen Nordseeküste und einmal in der Eifel. Und es war jedesmal sehr schön. In Zandvoort gefällt uns besonders der schöne im Park gelegene Streichelzoo. Wir haben keinen Kaninchen-Streichel-Termin verpasst und auch beim Fische und Schildkröten Füttern waren wir mehrfach. Der Brötchen-Service war abwechslungsreich und es gab täglich unterschiedliche Brötchen in unserer Brötchentüte. In der Eifel hat uns der große Indoor Spielplatz, aber auch die auf dem Gelände verteilten kleineren Spielplätze sehr gut gefallen. Die kleinen Infrarotsaunakabinen waren allerdings nicht so unser Fall, wir haben sie nie genutzt. Eine gute Alternative zu den Center Parcs bieten die Landal Parks. Sie sind etwas günstiger, haben auch schöne Spielplätze und einen Indoorspielplatz. Lediglich das Schwimmbad war, in dem Park in dem wir waren, sehr klein.
    Wir können einen Urlaub im Ferienpark nur empfehlen. Als Familie mit Kind und Hund sucht man sich ja sonst nach einer Ferienwohnung dumm und dämlich. Klar darf man keine Luxusapartements erwarten, der ein oderer andere Schrank hat schon mal eine Schrame und die Möbel sind teilweise auch schon etwas in die Jahre gekommen, aber es war immer sauber und ordentlich. Und gerade das VIP-Paket, mit Brötchen-Service, bezogenen Betten bei der Ankunft, Handtuchpaket, Küchenhandtüchern, Spülmittel etc. erspart einem als Familie Stress und Gepäck.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibts leider keinen abwechslungsreichen Brötchenservice. Stattdessen fehlte heute sogar eins. Und wie geschrieben, es gibt die Regel: Kinder müssen MIlchbrötchen essen, ob sie das nun wollen oder nicht. Das finde ich sehr merkwürdig. Von den Landal Parks habe ich noch nie gehört, haben aber einige heute auch schon geschrieben. Vielleicht schauen wir uns das an. Am Preis würde ich das gar nicht festmachen, wir hatten bei der Buchung hier auch einen ziemlich guten Preis bekommen. Mir gehts übrigens nicht um Luxus, das ist für mich nicht wichtig. Mich stören hier eher andere Sachen.

      Löschen