Sonntag, 25. November 2018

Vom Ausruhen und Ausmisten - das Wochenende in Bildern

 Dieses Wochenende hatten wir eigentlich gaaanz viele Pläne. Wir wollten zur BuchBerlin, auf einen Geburtstag und 1000 Sachen erledigen. Daraus wurde dann doch ein voller Samstag und ein Sonntag zuhause. Ach, und für euch gibt es kurz vor knapp noch tolle Adventskalender zu gewinnen!


Samstag, 24. November 2018


Das Runzelfüßchen geht zum Ballett, ich gehe ins Café. Ich liebe diese eine Stunde für mich. Ich habe sie nicht ganz für mich, ich telefoniere mit meinem Mann, aber im Prinzip bin ich ungestört. Früher dachte ich immer: Komisch muss das sein, allein im Café. Jetzt denke ich: Die erste Zeitung seit Ewigkeiten am Stück lesen. Es ist herrlich.

Ich schaue im Stoffladen vorbei. Ich brauche Füllwatte, denn Weihnachten steht vor der Tür und die Kinder haben Wünsche. Und ein Nähladen den ich eigentlich sehr mochte, hat zugemacht. Kennt ihr das auch, diesen Schreck, wenn Läden zumachen von denen ihr dachtet, dass die doch immer da waren? Ich mag die lieber als die großen Ketten. Aber was soll ich machen.
Und NATÜRLICH nehme ich Stoff mit. Obwohl ich wegen Füllwatte kam. Aber ich hatte noch einen Gutschein vom Geburtstag letztes Jahr... Äh, also ich hatte... Der ist natürlich jetzt in Stoffe umgelegt worden.

Geburtstagsfeier. Also fürs Runzelfüßchen. Nach einem Hin und Her beschließen wir: Ich bringe das Kind, mein Mann bleibt mit den Jungs zuhause. Das Geburtstagskind hatte seinen Eltern wohl wochenlang erzählt, dass ich eine Ritterfigur für es nähen würde. Leider hat MIR das niemand gesagt. Und so wird es nur ein Schwert, für mehr ist keine Zeit. Und das Lego-Set schenke wir zu mehreren, denn es ist das, was sich das Geburtstagskind gewünscht hat. Aber es ist auch nicht gerade preiswert.




Ich war dann noch schnell in der Drogerie, Dinge einkaufen die ich immer vergesse. Wie diese immer wieder verwendbaren Stilleinlagen. Die hatte ich schon bei Herrn Annika, aber natürlich habe ich sie nicht aufgehoben.
So, jetzt weg von den Einlagen hin zu etwas, dass mich schwer beschäftigt.
Ich war in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, als mich ein Mann auf so eine unangenehme Seite zu mustern begann. Kennt ihr das? Dieses Gefühl: Wenn ich den jetzt angucke (um abzuschätzen was er überhaupt will) dann wird es unangenehm? So war es, also guckte ich lieber auf den Boden. Er kam trotzdem auf mich zu, schrie mich an. Ich setzte mich weg, er kam hinterher. Ich rief meinen Mann an, dem ich die Situation nicht richtig erklären konnte, weil der Mann ja neben mir war. Aber ich fühlte mich weniger allein. Mein Sohn erzählte am Telefon von seiner Eisenbahn, und, dass er gleich mit mir ein Eis essen wolle, wo ich denn bleibe. Und ich versuchte nebenbei abzuschätzen ob ich mir Sorgen um meinen Heimweg machen müsste.
Und es regt mich auf, dass das so ist. Dass Frauen sich unsicher fühlen müssen, Angst haben, dass was passiert.
Der Mann folgte mir beim Aussteigen übrigens nicht, aber ich denke immernoch darüber nach.
Den Abend verbrachten wir sehr ruhig und ich ging relativ schnell ins Bett.

Sonntag, 25. November 2018


Wir räumen auf, das Runzelfüßchen und ich. Ganz generell schaffen wir es eigentlich nur am Wochenende auch mal größere Projekte anzugehen. Diesmal: Das Bad. Ich finde soviele Seifenstücke, die wir mal geschenkt bekommen haben, dass ich beschließe: Die nutzen wir jetzt. Ich weiß, auf einem Teller ist das nicht so gut, die Seife liegt immer so ein bißchen im Wasser. Aber als Notlösung schon ok. Außerdem entsorge ich alles was abgelaufen ist oder nicht benutzt wird, stelle einen Ständer für unsere Bücher auf und bin mit meiner Arbeit sehr zufrieden. Und das Runzelfüßchen auch, denn sie hat prima mitgeholfen.

Außerdem sortiere ich Klamotten aus, die ich spende. Ich habe für das Baby ja selbst jede Menge gespendet bekommen und freue mich den Kreis jetzt weiter erhalten zu können. Auch Schwangerschaftskleidung ist dabei. Denn ehrlich, lieber spende ich es an Familien die es gebrauchen können, als auf dem Flohmarkt über 0,50 Euro zu feilschen. Und ja, ich habe Glück in solch einer Position zu sein.
Außerdem stelle ich aussortierte Bücher auf die Straße, die Kiste wird sofort umringt und leergeplündert. Das ist mir nämlich immer wichtig, zu schauen ob alles weggeht. Wenn nicht, schmeiße ich es selbst in die Mülltonne, am Abend soll nichts mehr rumliegen.

Mein Mann findet ein Memory, das wir mal bei der Bahn bekommen haben. Es muss natürlich sofort ausprobiert werden. Ich habe zusätzlich das Baby auf dem Arm, schlage mich aber ganz gut. Und überhaupt, so Spieleinheiten können ja ab und zu schon auch Spaß machen.

Dann gibts zur Belohnung Kuchen. Den hat mein Mann gebacken, bevor er die Fenster geputzt hat, die anschließend von den Kindern und mir schon wieder bemalt wurden. Die Wohnung sieht jetzt ein kleines Stück ordentlicher aus, und wäre es nicht so ein Kampf gegen Windmühlen, ich wäre etwas zufriedener. Gerade mit Baby ist es ja doch immer nur Eine_r, der/die was machen kann und ich bin furchtbar schnell genervt. Wie macht ihr das denn?


So, und hier noch eine gute Tat. Der Oetinger-Verlag hat mir noch vier Adventskalender geschickt, die ich super gern an euch verlose. In dem tollen großen Kalender sind 24 Pappbilderbücher versteckt, der Kalender ist für Kinder ab zwei Jahren gedacht und es sollen sich wohl nicht nur Weihnachtsbücher darin befinden.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf den Inhalt, denn ich gehe fest davon aus, dass die Bücher darin uns übers Jahr begleiten werden. Und da wären wir wieder bei der Nachhaltigkeit, die mir ja sehr am Herzen liegt.
Achtung, er ist wirklich groß, ihr braucht also etwas Platz. Und schwer ist er auch, wenn also ein_e Gewinner_in das Porto übernehmen möchte... Ich wäre dabei. Das besprechen wir dann aber im Gewinnfall.Und natürlich bekommt ihr euren Gewinn auch ohne Portofinanzierung, versteht mich da bitte nicht falsch. Ich werde für diese Werbung allerdings nicht bezahlt, daher freue ich mich über "Spenden".

Hier wie immer die Regeln:

Folgt dem Blog auf Twitter, liked Runzelfüßchen auf  Facebook, aboniert mich auf Instagram oder lest mich einfach gern.  Wenn ihr in keinem sozialen Netzwerk aktiv seid, dann erzählt doch einfach anderen von meinem Blog. :) Mitmachen könnt ihr also auch, wenn ihr mir einfach nur einen Kommentar da lasst.
Teilnehmen könnt ihr auch per Mail, dann bitte an: gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de

Dann gebt im Betreff bitte "Kalender" an, sonst kann ich die Mail nicht zuordnen.
   
Schreibt mir gern für wen ihr einen der vier Kalender gewinnen wollt!
 
Wer seine Mailadresse zur möglichen Gewinnbenachrichtigung nicht angeben möchte kann alternativ auch gern eine Mail an gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de schicken.

Hinweis
: Die Gewinner müssen mindestens 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland haben. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren und Mails  ermittelt.
Hinterlasst bitte einen Namen und eure Mailadresse. Ich werde den Gewinner per Mail benachrichtigen. Ihr müsst innerhalb von zwei Tagen eure Postadresse mitteilen, sonst verfällt der Gewinnanspruch und ich lose erneut aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Teilnahmeschluss ist der 28. November. 2018 um 23:59 Uhr
.   
Viel Glück!


Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben, seht ihr wie immer bei Susanne.

Freut ihr euch auch schon aufs erste Türchen?

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, ich würde gern für unseren 3-Jährigen Sohn einen Kalender gewinnen. Ich persönlich finde eh Geschichtenkalender toller als die mit Spielzeug oder Schoki. Glg Domi und Katja

    katja.birnschein@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh, genau vor dem stand ich auch gestern im Buchladen und habe überlegt, ob ich den als Gemeinschaftskalender für die 3 Süßen hier, kaufe. Ihn zu gewinnen, wäre natürlich grandios!

    Meine Email... schoengut ät gmx Punkt de

    AntwortenLöschen
  3. Der Kalender ist ja toll. mein 2-Jähriger entdeckt gerade seine Liebe zu Büchern und würde sich sicherlich riesig über diesen tollen Kalender freuen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben selber schon einen Adventskalender für die Jungs geschenkt bekommen, aber diesen hier wurden wir gerne dem besten Freund von meinem Sohn schenken. Die Mama hat ein kleines Baby und kommt zu nichts, ihr kennt das ja ;-)
    Porto übernehmen wir natürlich!

    Wir wechseln uns übrigens ab mit Kinder betreuen und etwas im Haushalt schaffen :-)
    LG von Mascha

    maschimaus @ gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch ein büchervernarrtes Kind zu Hause, das diesen Kalender lieben würde...

    AntwortenLöschen
  6. Den tollen Kalender würde ich sehr gerne für meine beiden Töchter gewinnen!
    Viele Grüße Dani dsa_f@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Letztes Jahr hat der Sohn seinen ersten Adventskalender bekommen. Der war gefüllt mit pädagogisch wertvollen Spielsachen und unendlich teuer. Er ist ja jetzt erst 2,5 und die Schwester 10 Monate, deshalb sollte es nur bei der Oma einen mit Magneten für ihren Kühlschrank geben (beliebtes Spiel dort) und zu Hause in diesem Jahr keinen.
    Nun tut es mir aber doch ein bisschen leid, dass es keinen gibt. Da aber gestern beide zusammen in der Kuschelecke saßen und er ihr sehr geduldig sein Lieblingsbuch gezeigt hat und sie so ganz aufmerksam daneben saß und mein Herz aufging, wäre das wohl der perfekte Kalender für beide.
    Wir würden uns echt darüber freuen!
    Liebe Grüße
    Linda
    Mindaleier@gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Hej
    ich würde den Kalender gerne für meine zwei Jungs gewinnen. Bin mir gerade nicht sicher ob das mit dem Basteln - was ich eigentlich machen wollt- noch schaffe. Mit Baby ist das gerade nicht so einfach... Komm zu nix.
    Liebe Grüße
    Thies
    Christin Punkt Reichard at web Punkt de

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde den Kalender meinem Neffen weiter geben, der hoffentlich zum 1.12. wieder zu Hause ist von der Kinderkrebsstation.
    Das Porto teile ich gern mit dir!
    Vielen Dank für die Verlosung und herzliche Grüße aus Hamburg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Guten Tag. Ich habe eine 2jährige Tochter, die sehr gern Bücher anguckt und sich sehr über den Kalender freuen würde.

    simone.paul16@freenet.de

    AntwortenLöschen
  11. was für ein toller Kalender, da würde sich mein Sohn drüber freuen, weil wir sowieso jeden Abend lesen!
    LG Biggy
    biggy76(at)web.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! Ich lese hier so gern! Und den Kalender für meinen kleinen Buchliebhaber zu gewinnen wäre einfach toll! Porto würd ich natürlich übernehmen! meine adresse: kleene.clodia@gmx.at

    AntwortenLöschen
  13. Toll,der Kalender wäre super für meine 2 kleinen. Ich versuche mein Glück! Mail lautet martina.bauer2@gmx.at.danke!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,wir hüpfen auch gerne in den Lostopf.
    Da ich alleinerziehende von 3 Kindern bin, wäre es für mich eine riesen Unterstützung einen Kalender zu gewinnen.
    Das Porto übernehme ich natürlich.

    LG monikewert@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  15. Vanessa. Sievers@gmx.de27. November 2018 um 22:37

    Meine beiden Mädels (1,5 und 3,5) würden sich sehr über den Kalender freuen!

    AntwortenLöschen
  16. Ich möchte so so gerne für meine Tochter einen Adventskalender gewinnen. Sie hat Mamas Bücherliebe geerbt und braucht da natürlich regelmäßig Nachschub. Ganz besonders die kleinen Büchlein findet sie toll. Und mit dann 18 Monaten ist sie trotz nicht ganz 2 Jahren die absolut Richtige dafür :D

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,

    Ich würde den Kalender meiner knapp dreijährigen Tochter schenken! Sie liebt Bücher! Und der 14 Wochen alte Babybruder hat in den kommenden Jahren auch noch was davon!

    AntwortenLöschen
  18. Gewonnen haben: Andrea, Verena, Ariana und Martin. Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen