Donnerstag, 29. November 2018

Rezept für Gemüsebrötchen und Käsebrötchen

 

Die Kinder backen sehr gern und so schlug ich neulich vor, wir könnten ja mal Brötchen backen. Sie mögen sich doch bitte entscheiden, ob es Gemüse- oder Käsebrötchen sein sollen.
Selbstverständlich hatte ich mit einem Votum für Käse gerechnet und freute mich darauf. War ja auch mein Favorit. Und was wollen die Kinder? Gemüsebrötchen. Einstimmig. Ich stehe noch immer leicht unter Schock. Deswegen gibts auch leider keine Fotos von den Brötchen. Ich hab das ehrlich gesagt vergessen. Aber die hübsche Mandarine geht ja auch, oder?

Jedenfalls dachte ich mir, vielleicht wollt ihr eure Kinder ja auch mal vor die Wahl stellen oder einfach Käsebrötchen für mich backen... Dann kommen hier nämlich die Rezepte.




Rezept für Gemüsebrötchen


Gemüse eurer Wahl, das sich gut klein raspeln lässt (also Möhre, Zucchini, Kartoffeln oder Mais)
2 Eier
6 EL Milch
6 EL Rapsöl
250g Quark
500g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
75g Puderzucker
1 Prise Salz

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Quark, Eier, Milch, Öl und den Puderzucker miteinander verquirlen. Etwas Salz hinzugeben. Mehl, Backpulver und euer klein geraspeltes Gemüse unterheben.
Mit den Händen Brötchen aus dem Teig Formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Brötchen im Ofen 15-20 Minuten (ihr kennt euren Ofen besser als ich) backen.


Rezept für Käsebrötchen


1 Päckchen Trockenhefe
500g Mehl
1 Prise Salz
250ml lauwarmes Wasser
20ml Öl
20ml Milch
100g Käse eurer Wahl

Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Öl miteinander verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Käse raspeln (oder ihr nehmt den fertig geriebenen aus der Packung weils schneller gehen soll) und 30g in den Teig kneten.
Brötchen aus dem Teig Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das ganze an einem warmen Ort 30min gehen lassen.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Nach der 30minütigen Wartezeit die Brötchen in den Ofen schieben. Die Brötchen 20min im Ofen backen, dann den restlichen Käse draufstreuen und weitere 5 min. backen.

Nur mal am Rande bemerkt: selbstverständlich könnt ihr auch Gemüse-Käsebrötchen backen...

Guten Appetit.

Leave a Comment: