Donnerstag, 28. Dezember 2017

Zwischen den Jahren

Wundert euch nicht, dass es hier etwas ruhiger ist. Wir genießen einfach die Zeit zwischen den Jahren als Familie.

Ich schicke euch noch den letzten Newsletter des Jahres und schmiede Pläne für 2018.

Was macht ihr in dieser ruhigen Zeit?

1 Kommentar:

  1. Nö, ich wunder mich nicht. Versprochen. Aber jetzt interessiert mich brennend, wer sich wundert.

    Und nein Andrea, die Zeit ist nicht ruhig. Sie ist vielleicht ruhig für einige, aber nicht für die, die was von viel Arbeit, 24/7, Bereitschaften und Schichten und Kümmern verstehen und wissen, dass in »dieser ruhigen Zeit« die Kacke richtig am Dampfen sein kann und kritische Dinge kaputt gehen können. Nur weil es diese Menschen gibt, ist es für viele ruhig.

    AntwortenLöschen