Sonntag, 22. Oktober 2017

Von Blättern, Familienglück und Herbst - das Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende hatten wir eigentlich Pläne. Aber die Kinder kränkeln und ich bin durch all die vielen schlaflosen Nächte gerade besonders gerädert. Deswegen haben wir kurzerhand alles über den Haufen geworfen und einfach nur das gemacht, was uns allen gut tat.
Und ihr könnt auch wieder was gewinnen. Tut ja auch gut.

Samstag, 21. Oktober 2017

Wie jeden Samstag so auch diesen geht es wieder in die Bibliothek. Ich habe am Freitag eine Mail erhalten, in der mir jemand schon "viel Spaß in der Bibliothek" wünschte. Ich mag das, dass dieses feste Ritual bei uns auch bei anderen ankommt.
Diesmal stehe ich vor dem Regal mit Büchern rund ums Thema Geburt und sehe: Da ist definitiv noch Platz für eins. Also meins. Vielleicht gehe ich das mit dem Buchverlag doch noch mal genauer an, wer weiß.
Die Kinder beschränken sich diesmal immerhin auf drei Bücher.

Eigentlich sollte Herr Annika Mittagsschlaf machen und ich wollte in der Zeit arbeiten. Aber mein Sohn hat keine Lust. Also schwingen wir uns aufs Rad und machen einen Ausflug.

Zuerst gehts in den Stoffladen. Das Runzelfüßchen hat demnächst Geburtstag und wünscht sich eine Feldermaus als Kuscheltier. Und wo wir schon mal da sind kaufe ich auch Schnittmusterpapier und einen hübschen bunten Stoff aus Biobaumwolle. Es ist ein Reststück, deswegen finde ich es vertretbar es zu kaufen.Und die anderen Stoffe sind nur kleine Abschnitte, je 25cm, die kleinste Einheit, die man dort kaufen kann.



Dann fahren wir weiter. Wie so oft haben wir Windeln vergessen und müssen deswegen einkaufen. Und in einem Wickelraum in einer öffentlichen Toilette. Ich möchte mich beinahe übergeben, weil es so unfassbar stinkt. Und dann erblicke ich in der Ecke auch noch diesen Sitz, der sicher dazu gedacht ist hier zu stillen. An sich eine schöne Idee für all die Mütter, die einen Rückzugsort suchen. Aber bei dem ekelerregenden Geruch wird das wohl niemand in Anspruch nehmen.
Herr Annika zieht immer wieder die Nase hoch, als würde er mich noch extra darauf hinweisen wollen. Immerhin bringt mich das zum Lachen.


 Wir wollen ein neues Fahrrad für mich kaufen. Ich bringe es nicht über mich ein Rad Second Hand zu kaufen, weil ich jemanden kenne, der mit einem solchen Rad mal verünglückt ist. Es gibt feine Haarrisse, die man vielleicht nicht sieht und das will ich,  gerade wenn ich vielleicht ein Kind hinten im Sitz mitnehme, nicht riskieren. Der Verkäufer zeigt uns ein sehr sportliches Rad, dass mir beim Probefahren nicht gefällt. "Ach, lieber doch ein Muttirad?" Ich will mich fast vergessen, schaue ihn nur schräg an und frage, was denn ein "Muttirad" genau sein soll. "Na, was langsames halt!"
"Aha, nee, ich suche kein Muttirad, ich suche nur etwas das mir besser gefällt!" Nicht besonders schlagfertig, aber ich war einfach zu aufgeregt. Muttirad! Son Blödsinn.

Ich gehe einkaufen, stelle aber erst zuhause fest, dass ich abgelaufene Lebensmittel eingekauft habe. Jetzt könnte man sagen: Ist ja nicht so wild, 8 Tage drüber. Nach dem Probieren stellt sich raus: Ist doch wild. Und so ärgere ich mich, dass ich etwas total sinnlos eingekauft habe, weil ich nicht aufs Verfallsdatum geachtet habe.

Zum Abendessen gibt es selbstgemachten Flammkuchen. Ich liebe den Herbst ja auch deswegen, weil es nun wieder lauter leckere Sachen aus dem Ofen gibt.

Sonntag, 22. Oktober 2017


Woche Zwei der #Nachhaltigwerden Challenge. Heute geht es um Rückschläge, ich schreibe darüber auf Instagram.

Passend dazu packe ich Geschenke ein. Und jetzt könnte wieder jemand sagen: Ist ja gar nicht nachhaltig, Geschenkpapier. Stimmt auch. Aber es nicht zu benutzen wäre noch viel schlimmer. Also verbrauche ich die Reste, das hier ist Papier auf das das Runzelfüßchen immer auch noch zeichnet.

Dieser Rest Papier bleibt übrig. Ich klebe es auf dem Boden fest und die Kinder haben ihren Malspaß. Das bleibt jetzt da, bis es vollkommen zugemalt ist. Irgendwie ganz hübsch.

Ihr erinnert euch an den Geburtstagswunsch? Ich fange schon mal an den Flügel zuzuschneiden. Klappt nicht so toll mit den Kindern, aber so ist das manchmal.

Ich verschicke die Pixibücher an die letzte Gewinnerin. Und ziehe auch gleich den Gewinner von letzter Woche, lest ihr unten.

Dann gehen wir spazieren. Ich habe in einer Zeitschrift ein "Blätterbuch" entdeckt und wir ziehen damit los. Blätter sammeln, die wir dann ins Buch kleben. Das Runzelfüßchen hat eine Blättertasche dabei und wir dürfen nur die allerschönsten Blätter dort hineinpacken. Herr Annika sammelt besonder große Blätter, die er sich wie ein Regenschirm über den Kopf hält. Es ist so schön durch das Herbstlaub zu rascheln und die frische Luft zu genießen. Wer weiß, wann der matsch-regnerische Herbst kommt?

Herbstspaziergänge machen Hunger. Also mache ich Donuts für alle. Leider zu wenig, die Kinder essen schneller als wir gucken können. Auch das Glas Apfelmus ist überraschend schnell leer.
Anschließend kleben wir die gesammelten Blätter ins Buch und hören dazu Herbstmusik, die das Runzelfüßchen immer wieder mitsingt.
Kurz vor dem Abendessen schläft Herr Annika auf meinem Arm ein und ich bin irgendwie ganz beseelt von soviel Familienglück und Kuschelligkeit.

Und hier wieder eine Gewinnchance für euch. Das Runzelfüßchen hat diesmal vor allem "Gute Nacht" Pixibücher ausgesucht. "Übernachtungsbesuch bei Mimi", "Du bist bei mir - Gute Nacht Gebete" und "Conni macht das Seepferdchen" warten auf eure Kinder.
Die Bücher von letzer Woche gehen an: Corinna!
Und wenn ihr diese Woche gewionnen wollt, dann kommentiert einfach bis 28.10.17, 23:59Uhr und vergesst nicht, eure E-Mailadresse anzugeben. Alternativ wie immer eine Mail an: gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de

Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben sehr ihr wie immer bei Susanne.


Was ist eigentlich euer liebster Herbstmoment?

Kommentare:

  1. Wir versuchen einfach nochmal unser Glûck, da Bücher hier sehr beliebt sind. Lg Domi und Katja

    katja.birnschein@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Wir versuchen auch nochmal unser Glück pixi Bücher haben wir noch gar nicht.

    Ulrike F.
    ulrike.fingerhut@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Wir hüpfen auch in den Lostopf. Der Sohn macht gerade sein Seepferdchen. Naja. Er planscht schwer motiviert herum. Da würde die olle Conni ihm super gefallen.
    Liebe Grüße,
    Isa (nabelle@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie schön!! PIXI Bücher gehen immer und überall und werden hier heiss geliebt!! Über neue Pixis würden wir uns daher riesig freuen!!
    Liebe Grüße, Yvi (yvisp@web.de)

    AntwortenLöschen
  5. Wir versuchen unser Glück :-*
    guertler.melanie@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    Die kleine Marie liebt die Pixi Bücher und würde sich über den tollen Gewinn sehr freuen !! Vielen Dank für die tolle Verlosung!!

    Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!
    Liebe Grüße
    Christina horn
    pueppchen201482@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Die sind toll. Bei uns geht bald der erste Schwimmkurs los und ein passendes Pixi wäre toll.

    AntwortenLöschen
  8. Hey!

    Das Laubbuch ist ja ein toller Anreiz zum Rausgehen! Mal schauen, ob ich die Flow-Ausgabe noch finden kann! Hast du noch mehr gute Ideen, die dich und deine Familie - auch bei "schlechtem" Wetter - an die frische Luft ziehen? Vielleicht hast Du dann ja auch Lust, an meiner Blogparade zum Thema „Draußenzeit trotz Novembergrau?“ teilzunehmen?

    https://gesasgrossesglueck.wordpress.com/2017/10/11/blogparade-draussenzeit-trotz-novembergrau/

    Ich würde mich sehr freuen, von Dir etwas dazu zu lesen!

    Viele Grüße,
    Gesa

    AntwortenLöschen