Mittwoch, 31. Mai 2017

Florenz mit Kinder: Tipps und Tricks

Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Wir waren ja in Florenz. Mit einer Dreijährigen und einem Einjährigen. So ein Stadturlaub ist ehrlich gesagt nicht genau das, was Kinder sind nun unbedingt wünschen. Aber wir hatten trotzdem eine wunderbare Zeit. Und für die, die auch gern mal nach Florenz wollen aber nicht wissen, ob das mit Kindern klappt habe ich hier jede Menge Tipps zusammengestellt.

Frühstücken in Italien mit Kindern


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Frühstücken müssen ja eigentlich alle. Wir hatten einfach nur eine Unterkunft, ohne Frühstück. Das bedeutet aber, dass man mit zwei hungrigen Kleinkinder in den Tag startet. Was herausfordernd sein kann. Das Gute an Italien: Es gibt Bars an jeder Ecke. Und in denen gibt es super guten Kaffee für die Eltern (sagt mein Mann, ich trinke ja keinen) und kleine herzhafte und süße Sachen für die Kinder. Das Runzelfüßchen entschied sich für ein Croissant mit Puddingfüllung. Nur, um es dann doch nicht zu essen. "Mama, ich mag das da drin nicht. " Tja, hatte ich zwei.
Und sie aß ein "Schiacciata", eine Spezialität aus der Toskana. Im Prinzip ist es ein Brot mit jeder Menge Belag, den man sich im meisten Fall selbst aussuchen kann. Sie entschied sich für Olivenöl, Parmesan und Tomate.Und eure Kinder werden es sicher auch lieben sich ihr Essen selbst auszusuchen. Es kostet auch nicht besonders viel, die süßen Teilchen je einen Euro, das Schiacciata um die 3 Euro. Das macht aber auch richtig satt.



Florenz mit Kleinkindern besuchen


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Florenz ist Kultur. Allerdings vor allem Kultur für Erwachsene. Und mit jeder Menge Anstehen verbunden. Denn die Museen sind SUPER VOLL! Als wir gegen 9:30 Uhr durch die Gegend spazierten und zufällig an einem Museum vorbeikamen gab es dort vor jedem Ausgang meterlange Schlangen, die sich im Schneckentempo bewegten. Wir wollten eh nicht hinein, aber wenn ihr unbedingt auch die Kunst genießen wollt, dann reserviert vorher euer Ticket online. Das geht, bis einen Tag im Vorfeld und ihr bekommt einen Zeitpunkt zu dem ihr ins Museum gehen könnt. Alternativ gibt es vor Ort auch professionelle "Ansteller", die das für euch übernehmen.
Das Runzelfüßchen jedenfalls war sehr begeistert von all den Statuen, die in Florenz zu finden waren. Und dieser Löwe hier, den habe ich mit viel Gefauche "zum Leben" erweckt. Meine Tochter kreischte vor Vergnügen und wollte immer mehr.

Toiletten in Florenz



Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog

Also diese zwei Schilder hängen leider unmittelbar miteinander zusammen. Denn, klar, nicht nur wir, auch Kinder müssen aufs Klo. Vielleicht sogar ein bißchen öfter. Und die meisten öffentlichen Toiletten haben gesalzene Preise:

Wo die Windel wechseln in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
1€ für den Toilettengang, yeah! Und dann sind sie leider nicht gerade kindgerecht. Ich weiß nicht wie die Florentiner das machen, aber in Florenz ein Baby wickeln ist nicht so einfach. Es gibt schlicht keine Wickeltische. Oder mal eine Grünfläche auf der das schnell erledigt werden könnte. Wir sind dann oft auf Hotels ausgewichen, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Das muss ich auch sagen: Italiener sind super kinderfreundlich und es war nie ein Problem, wenn wir eine Toilette brauchten.

Mercato Centrale Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Was ihr mit Kindern auf jeden Fall besuchen solltet ist der Mercato Centrale. Es ist ein schönes altes Gebäude und es gibt da nicht nur wahnsinnig gutes Essen, es gibt auch viel zu entdecken. Wir jedenfalls sahen sehr lange bei der Pastaproduktion zu, bevor das Runzelfüßchen sich erst durchs Menü schlemmte und immer noch eine und noch eine frische Ravioli probieren durfte, um dann schließlich noch Nudeln mit verschiedenen Soßen zu bestellen. Verpasst nicht die Treppen im Markt nach oben zu laufen. Da wartet ein echtes Schlemmerparadies (und kostenlose Toiletten (!)) auf euch. Außerdem trafen wir hier zufällig auch den Manager des Marktes, der sofort los lief um den Kindern Anstecker zu besorgen . Das Runzelfüßchen trägt ihren jetzt noch voller Stolz.

Lernen in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Der Mercate Centrale in Florenz eignet sich auch hervorragend um mit Kindern über Essen zu sprechen. Eigentlich sollte hier ein Foto von Fleisch zu sehen sein, aber ich bringe das nicht über mich. Das Runzelfüßchen jedenfalls sah die Auslagen der Fleischereien, in der es von der Rinderzunge bis zum Schweinekopf wirklich alles gab. Und sie hatte 100 Fragen. Wir essen ja kein Fleisch, aber anhand des Marktes konnte ich ihr ziemlich viel erklären. Und die netten Fleischer hinter der Theke waren ganz verzückt vom Interesse meiner Tochter. Sie hätte sich vermutlich abermals durchprobieren können, aber sie entschied: "Ich bleibe Vegetarierin".
Apropos Vegetrarier: Das ist in Florenz nicht ganz so einfach, es wird schon gern und viel Fleisch gegessen. Aber im Zweifelsfall einfach fragen ob die Lieblingspizza auch ohne Wurst germacht werden kann. Oder eine andere Soße zu den Nudeln wählen.

Wasserbrunnen in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Ein wahrer Segen in Florenz sind die vielen Trinkbrunnen, an denen auch die Wasserflaschen wieder aufgefüllt werden können. Oder die Kinder eben beherzt trinken. Das Runzelfüßchen war ganz fasziniert davon, dass sie wirklich daraus trinken durfte. In Berlin würde ich sie niemals aus einem Brunnen trinken lassen, in Florenz sind sie aber genau dafür gemacht. Eine echte Wohltat und schonend für die Umwelt und den Geldbeutel.

Tipps für Parks in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Ich erwähnte es ja schon, so richtig viel Park oder Grünfläche gibt es in Florenz nicht. Auch wenn das auf dem Foto hier so aussieht, in fünf Metern Entfernung brausten die Autos vorbei. Und ich saß in der prallen Sonne. Aber Herr Annika wollte stillen und irgendwo musste ich sitzen. Also nahmen wir den Grünstreifen, auf dem die Florentiner vermutlich auch ihre Hunde Gassi führen in Kauf.
Das finde ich tatsächlich schade, auf allen Touristenkarten sind Parks eingezeichnet. Alle die wir erkundeten entpuppten sich dann aber als Minigrünstreifen in sehr lauter Umgebung. Für eine Pause reicht es aber vielleicht trotzdem, weil ihr sonst mit all den anderen Menschen auf einer der zahlreichen Treppen gedrängt sitzen müsst. Da hatten unsere Kinder so gar keine Lust drauf.

Leckeres Eis essen in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Muss ich dazu mehr sagen? Es gibt in Florenz das beste Eis, das ich je gegessen habe. Ehrlich. Kauft NICHT in den Eisdielen an den stark von Touristen besuchten Orten. Wir haben eine Familie getroffen, die 10 Euro (!) für eine Eistüte bezahlt hat. Ihnen wurde gesagt es gäbe nur diese eine Größe. Aber so ziemlich jeder Reiseführer hat Tipps für Eisdielen. Wir fanden es bei "Grom" (Via delle Oche) und bei der "Cantina del Gelato" (Via dei Bardi 31) am besten. Aber nun ja, ich müsste mehr Eis dort essen um mal ein schlechtes zu finden, glaube ich.
Da so ziemlich alle Kinder Eis lieben sollten sie wann immer ihr eine Eispause vorschlagt einverstanden sein. Und zum Glück kann man sich das Eis ja teilen, um immer neue Sorten auszuprobieren.

Kinder spielen in Florenz


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Um mal eine längere Pause einzulegen empfehle ich euch die Buchläden der Kette "La Feltrinelli" empfehlen. Sie haben immer sehr hübsche Kinderecken in denen unsere Kinder sich ausgeruht und gespielt haben. Herr Annika fegte durch die Regale und besah sich neugierig ein Buch nach dem anderen, während seine Schwester sich zum "Lesen" zurückzog. In dieser Filiale in der Nähe vom Duomo konnte sie sogar in eine Höhle klettern. Es war ein Drama als wir nach einer Stunde wieder aufbrechen wollten.

Nach Pisa mit Kindern


Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Häh, wieso denn jetzt plötzlich Pisa? Ganz einfach: Wenn ihr mehrere Tage in Florenz seid, dann lasst euch Pisa nicht entgehen. Es ist sooo nah dran und es wäre schade, diese kleine, feine Stadt nicht zu besuchen. Lasst euch da treiben, die Kinder werden Pisa als wahre Wohltat empfinden. Denn hier ist alles kleiner, leiser, ruhiger. Das Runzelfüßchen und Herr Annika jedenfalls mochten Pisa fast noch einen Ticken mehr als Florenz.

Streetart Florenz



Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog
Und hier noch ein Tipp: Wir sind an einem Tag in Florenz 13, am anderen 14 Kilometer gelaufen. Das ist für eine Dreijährige ziemlich viel. Herr Annika wurde natürlich getragen, aber das Runzelfüßchen musste das alles laufen. Hat sie über weite Strecken auch ganz ohne Murren gemacht. Vielleicht auch, weil wir sie mit dem Spiel "Findest du ein neues Bild" bei Laune hielten. Mit dem Bild hier fing alles an. Sie sah es und meinte "Guck mal Mama, das bist du!" Und irgendwie hat sich Recht. Und von da an war natürlich ihre Neugier geweckt wo sie "mich" denn noch entdecken würde.

Florenz mit Kindern



Florenz mit Kindern Windeln wechseln Florenz Eis essen Florenz Runzelfuesschen Elternblog

Aber schnell war klar: Dieser Künstler war gar nicht der Einzige. Florenz ist voller Straßenkunst und wir sind durch die Straßen gelaufen, immer Ausschau haltend nach einem neuen Bild, dass wir noch nicht kannten. Ein echter Spaß für alle. Wir erwanderten Florenz und sahen auch noch ganz viel Freiluftkunst.

Habt ihr weitere Tipps für Florenz mit Kindern? Oder habe ich irgendwas vergessen?

Leave a Comment: