Sonntag, 26. Februar 2017

Vom Inselleben - das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern


Dieses Wochenende war Inselleben pur angesagt. Wir haben uns mittlerweile an den "Groove" hier gewöhnt. Waren wir am Anfang der Reise viel unterwegs und haben wir gesehen und erlebt ist es jetzt das genaue Gegenteil. Wir vergeuden unsere Zeit großzügig, leben in den Tag hinein und finden das ganz wunderbar. Denn darum ging es uns ja von Anfang an. Gemeinsam so richtig viel Zeit zu haben. Nichts zu müssen, nur zu wollen. Und eigentlich nicht mal das.

Samstag, 25. Februar 2017


Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Gefühlt kann Herr Annika jeden Tag irgendetwas Neues. Von freihändig stehen über Mama sagen bis hin zu Spiele spielen ist alles dabei. Heute morgen entdeckt er die Schwerkraft und das Prinzip: Ich schütte aus, jemand anders füllt nach. Die Kaffee- und Zuckertüten bieten sich dafür aber auch wirklich an. Meinen Mann macht das immer leicht nervös, weil das mit Baby ja schnell in Chaos ausartet. Lustigerweise kann ich das gut ab. Ich habe inzwischen gelernt darauf zu vertrauen, dass zumindest die Thais nie von unseren Kindern genervt sind und lasse deswegen auch bei mir weniger Stress aufkommen. Soll er doch die Tüten immer wieder aus dem Körbchen befördern. Am Ende sammel ich sie wieder ein und gut ist.

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Ein Strandspaziergang steht an. Wir haben ein Ziel: Knapp 700m entfernt gibt es einen 7/11 - diese kleinen Supermärkte in denen es auch Windeln oder Zahnpasta gibt. Beides ist leer, also machen wir uns auf. Und das Schöne: Am Strand lang gehen macht das auch wirklich allen Spaß. Wir genießen die verschiedenen Blautöne und die Gischt an unseren Füßen sehr.




Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Ich LIEBE Schokolade und auch die ein oder andere Schokobanane (also diese Geleedinger, ihr wisst schon). Und so habe ich mir sehr mutig diese Schokobananen gekauft. Sie haben fürchterlich geschmeckt und ich hatte stundenlang Bauchschmerzen. Dabei waren das nur drei winzig kleine ranzigfettige Dinger. Daumennagelgroß vielleicht. Der Rest war Verpackung. Trotzdem widerlich. Ich bin erstmal vom Ausprobieren kuriert und wünsche mir jetzt schon für meine Rückkehr Geleebananen!
Anschließend macht Herr Annika seinen Mittagsschlaf, das Runzelfüßchen hört zum 450 mal "Otto ist krank" von Benjamin Blümchen und ich arbeite ein wenig. 

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Vor dem Abendessen lasse ich mich massieren. Das habe ich im neuen Resort noch gar nicht gemacht und ich bin froh, doch noch gegangen zu sein. Die Frauen sind total nett, das Runzelfüßchen begleitet mich und bekommt sofort diverse Angebote, was man ihr alles kostenfrei angedeihen lassen will. Ich denke ein bißchen hat es auch mit ihrer Haut zu tun, die so weich und "weiß" ist. Sie wird hier sehr sehr oft angefasst und mag das nicht immer. Aber bei einer Massage sagt sie nie nein. Wir aber schon, denn, kostenfrei oder nicht, kein Kind sollte ständig massiert werden. Und das Runzelfüßchen ist ja schlau - sie versteht genau, dass die Leute ihr eine Freude machen wollen und erwartet das beim nächsten Mal dann auch.
Deswegen: Nein, heute nur eine Massage für mich. Sie darf ein anderes Mal wieder dabei sein.
Zum Abendessen gibt es dieses Wolkenschauspiel, das ich wahnsinnig schön finde. Überhaupt endet jeder Tag in dramatischem Licht und jeden Tag freue ich mich auf diesen Tagesabschluss.

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Zum Abendessen gehen wir in ein super leckeres Strandrestaurant. Wir stecken die Füße in den Sand während lauter Köstlichkeiten aufgefahren werden (Hier im Bild: Mega Naan Salat- oben und unten Naanbrot, dazwischen Salat, dazu zweierlei Dressing)
Die Kellner_innen spielen mit den Kindern und kommen immer wieder vorbei um sie zu unterhalten. Das Runzelfüßchen ist inzwischen unsere Rechnungsbeauftragte. Sie hat "Can we pay please" gelernt und geht nun IMMER nach der Rechnung fragen. Und dann das Geld abliefern und das Rückgeld in Empfang nehmen. Ich freue mich über ihre Selbstständigkeit und auch ihr Interesse an Englisch. Sie lernt soviel auf dieser Reise und ich freue mich, dass wir ihr all das zeigen können.
Wir beobachten Krebse am Strand, Muscheln die wieder im Wasser versinken, die Gezeiten und den Regenbogen. Und all das können wir "am lebenden" Objekt besprechen, was sich so gut anfühlt.

Sonntag, 26. Februar 2017


Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Rösti zum Frühstück. Und Obst. Und Müsli. Und Toast. Die Nacht war so richtig doof. Herr Annika war stündlich wach und motzte. Nicht nur ein bißchen sondern so richtig viel. Mit Hinsetzen und an meinem Shirt ziehen und allem. Ich vermute manchmal muss der kleine Mann das alles um ihn herum verarbeiten und wenn das nicht tagsüber klappt, dann eben nachts. Da bin ich dann nur leider allein mit seiner schlechten Laune. Großzügig behauptet mein Mann durfte ich eine Stunde länger schlafen. Stimmt aber nicht, denn wenn zwei Kinder zu meinen Füßen spielen dann kann ich schlafen vielleicht vortäuschen, aber wirklich wegdösen geht nicht.

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Mein Mann ist in Unternehmerlaune. Deswegen wünscht er einen Ausflug. Ich schlage vor nach dem Mittagsschlaf in die "Stadt" zu fahren. Stadt steht in Anführungszeichen, weil es eigentlich auch nur eine kleine Ansammlung von Shops ist. Und einem Markt und ein paar Restaurants. Wir machen uns auf den Weg, der Taxifahrer (also ein Pick up, echte Taxis gibt es hier nicht) bietet uns auch zu unserer Wunschzeit wieder abzuholen. Er ist ziemlich preiswert und fährt super gut, deswegen sagen wir zu. Das Runzelfüßchen will für den Ausflug ihren Sonnenhut noch geschmückt bekommen und so können wir uns endlich auf den Weg machen.

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Wir stromern durch die Straßen und finden ein nettes kleines Kunstcafé in dem wir uns niederlassen. Ich lasse mir meine "italienische Soda" mit Erdbeere schmecken. Was daran italienisch ist weiß ich nicht so recht, aber lecker ist sie. Herr Annika schläft derweil, das Runzelfüßchen isst ein Eis (was die Besitzer, sie ist ja so niedlich auch gigantisch groß gemacht haben) und mein Mann probiert Eis mit Kaffee. Hach ja, so ein Ausflug hat schon was.

Runzelfuesschen Elternblog Thailand mit Kleinkind Thailand mit Baby Ko Lanta mit Kindern
Alex`Kindle ist kaputt gegangen, was bedeutet, dass er nun wieder zu echten Büchern greifen muss. Dummerweise bin ich gerade sooo unfassbar langsam im Lesen, dass ich mein Buch nicht verleihen kann, weil ich selbst ja noch mittendrin bin. Und das andere ist so dick, dass er nicht fertig ist bis ich- na, ihr versteht schon. Wir finden aber einen leicht verrückten Buchladen in dem es vor echten und Holzkatzen nur so wimmelt. Hier werden die Bücher verkauft die Touristen auf der Insel zurücklassen, vermute ich. Jedenfalls sind alle benutzt. Aber preiswert. Und nun kann mein Mann sich durch den neuen Jonathan Franzen graben, den er für kleines Geld erstanden hat.
Das Runzelfüßchen beäugt derweilen die Katzen und vermisst unseren Stubentiger daheim ein wenig.
Wir fahren mit dem netten Fahrer und weil er verspricht vorsichtig zu sein, gehts für uns hinten auf der Ladefläche zurück. Der Wind zerzaust unsere Haare und ich bin schon wieder so verdammt glücklich.
Unsere Tage hier sind gezählt, Dienstag geht es weiter, auf eine neue Insel. Auf zu neuen Abenteuern.

Übrigens: Die Postkarten, die ich letzte Woche verlost habe, haben gewonnen:
Isa
Rebecca
Ulrike
- schickt ihr mir eure Adresse und den Ort, von dem ich die Karte verschicken soll? Danke sehr!

Wie andere Familien das Wochenende verbracht haben, seht ihr wie immer bei Susanne.


Wir fahren ja in der kommenden Woche auf eine neue Insel - worauf freut ihr euch denn in dieser Woche am meisten?

Leave a Comment: