Sonntag, 30. Oktober 2016

Von Geburtstagsfeiern - das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin


Dieses Wochenende stand eigentlich nur im Zeichen von Runzelfüßchens Geburtstag. Drei ist sie geworden und wir hatten eine Feier nach der anderen. Das war schön und laut und wild und... sagte ich schon schön?

Samstag, 29. Oktober 2016


Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Der Tag beginnt mit Blumen und Geburtstagskuchen. Das Runzelfüßchen erzählt seit den sehr frühen Morgenstunden immer wieder: "Mama, jetzt bin ich Drei!!! Ich bin DREI Mama, oder?"
Ja Kind, du bist drei. Und wunderbar. Ich poste das Foto auch in den sozialen Medien und muss das ein oder andere Tränchen verdrücken, weil so viele liebe Menschen meiner Tochter auch nur das Beste wünschen.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Bevor am Nachmittag die Gäste kommen gehts am Vormittag noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen und einen Spaziergang machen. Wir entdecken eine Pilz und das Runzelfüßchen erwägt diesen sofort und auf der Stelle zu essen. Mein Mann verbietet es gerade noch rechtzeitig.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Die kalte Jahreszeit naht, also besorgen wir auch neue Schuhe fürs Kind. Und wir haben großes Glück und finden Angebote bei denen ich nicht meckern kann. Mir ist gutes Schuhwerk echt wichtig, aber klar blutet mir das Herz, wenn ich 70€ für Stiefel ausgeben soll die dann im Glückfall eine Saison halten. Aber wir finden reduzierte Einzelpaare und auch wenn mein Mann meckert, dass ich nur ein Paar hätte kaufen sollen, ich bezahle zwei.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Die Kuchen sind gebacken, die Snacks vorbereitet, die Kinder können kommen.
Das Runzelfüßchen hat ihre Kindergarten-Freunde eingeladen. Und ich gebe zu: Im Vorfeld wollte ich doch wieder absagen. Weil ich es mir zuviel und zu laut und zu trubelig vorgestellt hatte. ABER: es ist toll. Klar, es ist laut und wild, aber dadurch, dass die Kids sich kennen und sowieso jeden Tag miteinander spielen klappt das total gut.




Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
So gut, dass auch alle anwesenden Eltern ins Gespräch kommen und meine Kuchenvorräte leer werden. Ich finde das schön, es soll ja gegessen werden. Und überhaupt, ich fühle mich wohl, alle Kinder und Erwachsene harmonieren. Wir malen gemeinsam Tassen mit Porzellanmalern an und viel später als gedacht machen sich die Freunde wieder auf den Weg. Alle versichern, dass sie eine gute Zeit hatten. Und ich glaube das auch.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Die Wohnung sieht danach natürlich katastrophal aus. Wir lassen das erstmal liegen und...

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
...gehen spazieren. Nochmal frische Luft schnappen zum Runterkommen nach all dem Spielen und Kreischen und Kuchen essen.
Wir holen uns Abendessen beim Italiener um die Ecke, denn zum Selber kochen sind wir einfach zu platt. Die Kinder sind müde und wir Eltern auch. Hilft aber nix, da am Sonntag die Feierlichkeiten weitergehen müssen wir natürlich doch noch aufräumen.

Sonntag, 30. Oktober 2016


Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Neuer Tag, gleiches Bild. Wir feiern weiter. Zum gemütlichen Zusammensein kommen nun Freunde mit Kindern. Das ist in der Tat eine ganz andere Stimmung, eben, weil wir Eltern befreundet sind, nicht aber die Kinder. Es dauert daher etwas länger bis die miteinander spielen und warm werden. Nichts desto Trotz ist das Runzelfüßchen aber sehr aufgeregt, denn neben ihrem Bruder sind noch zwei weitere Babys anwesend. Sie küsst Babyberlin von Bella und streicht dem Babysohn von Susanne immer wieder über die Wangen. Sie erzählt mir auch ganz begeistert, dass der eben schon sitzen und sich hochziehen kann, während ihr Bruder sich mit Drehen begnügt. Ich merke, dass sie das sehr beschäftigt, was welches Baby denn alles kann.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Auch heute steht noch mal Tassen anmalen auf dem Programm. Und obwohl das Runzelfüßchen das ja gestern schon gemacht hat, will sie wieder mitmachen. Mein Mann muss also eine Tasse opfern, denn für sie war das nicht noch mal eingeplant. Und ich merke: So wachsen die Kinder auch ein Stückweit mehr zusammen. Malen verbindet eben doch. Anschließend werden Federballlschläger zu Pizzen umphantasiert, Eis beim imaginären Lieferdienst bestellt und Streit um ein rosa Klingeltelefon (ein Geburtstagsgeschenk) entbrennt. Während all der Zeit unterhalten wir Eltern uns angeregt und ich denke immer wieder: Wieso machen wir das eigentlich nicht öfter? Spontan Freunde treffen!

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Als der Besuch weg ist verweigere ich das Aufräumen. Wir haben noch eine dritte Party und da lohnt es einfach nicht vorher noch groß klar Schiff zu machen.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Stattdessen will ich nach all dem Kuchen und Zimtschnecken was herzhaftes. Es gibt also Brot mit Spiegelei. Lecker.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Meine Familie kommt zur Geburtstagsfeier vorbei und wieder wird alles durcheinander geworfen. Ich nehme das nur noch lächelnd zur Kenntnis und stelle fest: Kinder lieben das Chaos. Meine jedenfalls.

Runzelfuesschen Elternblog Mutterblog Familienblog KIndergeburtstag Leben mit Kind in Berlin
Als die Kinder dann binnen Minuten (und nach "alter" Zeit, also früh) eingeschlafen sind gönne ich mir ein entspannendes Bad. Was für ein Wochenende. Was für eine wilde Feierei. Was für ein Spaß!


Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben, seht ihr wie immer bei Susanne.

Wie feiert ihr denn Kindergeburtstag? Wie handhabt ihr das mit den Gästen? Auch in "Etappen" wie wir oder alle aufeinmal?

Kommentare:

  1. Wie schön, das schaut herrlich aus euer Wochenende, wenn auch natürlich ein wenig wild. Aber hey, wie du schon schreibst, es ist einfach wunderbar. Wir haben am Dienstag den ersten Geburtstag und sind schon ganz hibbelig. Also ich ;) Der Lütte wird 1, hallo, wie wunderschön! Wir sind allerding auch gerade im Ausland (ergo: Freunde sind nicht da), was bedeutet, dass wir ganz klein feiern. Die Schwiegerfamilie ist da und das wird super. Lieber klein anfangen, dann wird das schon automatisch von Jahr zu Jahr mehr :D

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem tollen Wochenende und ja, wir feiern auch in Etappen mit Kindergartenfreunden und der Familie.
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte vor der letzten Feier zum 4. Geburtstag auch Bedenken, aber dann flitzten alle begeistert durch's Haus und wollten gar nicht von mir bespaßt werden. Da war ich dann fast ein bisschen beleidigt. *grins* Kein Kind war beleidigt, kein Kind wurde ausgeschlossen, alle Kinder haben fleißig gefuttert... So kaputt ich letztes Jahr nach der Feier war, so habe ich dieses Mal gedacht: Hach, die 6 Kids können morgen gleich wieder zu Besuch kommen. ;)

    AntwortenLöschen