Sonntag, 23. Oktober 2016

Von Ausflügen und Geburtstagen - das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin


Dieses Wochenende waren wir wieder viel unterwegs. Von gaaanz viel Ruhe bis Trubel war alles dabei. Und dann werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus!

Samstag, 22. Oktober 2016



Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Ich bin zum Frühstück verabredet. Allein, ohne die Kids. Eine interessante Abwechslung. Um mir die Wartezeit zu verkürzen vertiefe ich mich in das Buch vom Gewünschtesten Wunschkind. Das ist wirklich interessant und ich freue mich, dass ich noch so viel lernen kann.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Wir haben ein Auto gemietet und fahren damit nach Brandenburg. Genauer gesagt in die Schorfheide. Mein Mann hat einen Wildpark als Ziel auserkoren. Kurz vor dem Ziel ist das Runzelfüßchen eingeschlafen. Deswegen fahren wir tatsächlich noch ein wenig weiter und genießen den Herbst vom Autofenster aus.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Der Wildpark Schorfheide ist echt schön. Nicht überlaufen und vor allem: Voller Tiere die es hier eben wirklich gibt. Das Runzelfüßchen fragt trotzdem das ein oder andere Mal nach Löwen und Pinguinen. Allerdings erzählt sie auch, dass ihr neues Lieblingstier der "Luchs-Fischotter" ist. Kann ich gut verstehen, ich mag die beiden Tiere auch sehr.




Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Ich genieße die Ruhe und Stille sehr. Auch beim Stillen. Und die frische Luft und überhaupt. Habt ihr Lust auf einen ausführlichen Bericht (mit gefühlt 100 Fotos)?

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Nach dem Wildpark fahren wir in ein Café in der Nähe. Das Ambiente ist schön, so schön, dass die einzigen anderen Gäste sich laut fragen wieso wir denn mit unseren Kindern in so ein schickes Lokal gehen. Da könnte ich mich ja wieder aufregen. Mach ich aber nicht, weil die Ruhe eben manchmal auch auf mich wirkt und ich mir denke: Nein, ich freue mich, dass ich das mit meinen Kindern machen kann. Weil es eben schön ist gut zu sich zu sein.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Der Wochenendeinkauf erledigt sich mit einem Auto natürlich auch schneller. Mich irritiert die neue Zigrattenwerbung, die ich zum ersten Mal bewusst wahr nehme. (Und nein, ich rauche natürlich nicht, aber an der Kasse muss ich minutenlang auf die unappetitlichen Bilder starren.)

Sonntag, 23. Oktober 2016


Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Das Runzelfüßchen wird demnächst 3! 3!!!!!
Höchste Zeit ihre Geburtstagskrone zu nähen. Und überhaupt.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Einen "Geburtstagspulli" wünscht sie sich auch. Weil ich weder Luchs- noch Otterstoff habe, begnügt sie sich mit Pinguinen und Eulen. Weiter als zum Zuschneiden komme ich aber nicht, das Applizieren der Zahl muss bis zum Abend ausfallen. Denn wir sind verabredet.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Also genauer gesagt: Das Runzelfüßchen. Eine Freundin von ihr wird 4 und da fahren wir natürlich vorbei. Es ist ein buntes Fest mit 20 Kindern und ich gestehe: Mir dröhnt irgendwann der Kopf. Aber alle sind gelassen und es ist schön die Kinder immer wieder in neuen Konstellationen miteinander spielen zu sehen.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Das Geburtstagskind bekommt sehr viel pink und Feen und Glitzer. Das Runzelfüßchen hat für ihre Freundin einen Picknick-Koffer mit Geschirr ausgesucht. Ohne pink, dafür mit Eulen.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Auf der Heimfahrt würde ich gern im Auto sitzen und schweigen. Weil es eben auch immer Ruhephasen braucht. Allerdings ist der Weg von Potsdam aus nicht sooo weit und es ist schon fast Abendbrot-Zeit. Das Runzelfüßchen aber ist sehr müde und so rede und singe und klatsche ich, damit das Kind bis zuhause wach bleibt. Denn einmal eingeschlafen würde sie noch Stunden und Aberstunden wach bleiben.

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Herr Annika will unbedingt die Bücher seiner Schwester angucken. Da das aber noch nicht so ganz das Richtige ist, suche ich Bücher, die meine Tochter als Baby hatte. Irgendwie scheinen sie vom erdboden verschluckt. Ich finde noch ein Badewannenbuch, das uns Séverine geschickt hat, und eines aus einem Urlaub, dass das Runzelfüßchen schon angenagt hat.
Gibt es eigentlich Bücher für Babys?

Runzelfuesschen Elternblog Mamablog Leben mit Kleinkind Mit KInd in Berlin
Nach dem Abendessen setze ich mich noch als das Eselschwein, ein Geburtstagsgeschenk fürs Runzelfüßchen. Dass mein kleines Mädchen bald 3 wird kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen.


Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben, seht ihr wie immer bei Susanne.


Wie feiert ihr denn die Geburtstage eurer Kinder?

Kommentare:

  1. Schön so entspannt mit der Famlie Dinge zu unternehmen.
    Wir haben an diesem Wochenende zwei Kindergeburtstage gefeiert.
    Wie wir das generell machen?
    Die ersten drei Geburtstage haben wir nur im engsten Familienkreis gefeiert. Das Schönste für das Geburtstagskind: Kerzen auspusten und Geschenke auspacken. Danach mit dem Geschenkpapier spielen :-)
    Nun haben wir einen 8. und einen 10. Geburtstag gefeiert. Den achten Geburtstag im Wald mit Schnitzeljagd und Kürbisbemalen. Trotz Regen sind die Kinder in der Natur gewesen und das Highlight war zum Schluß Marshmalows über dem Lagerfeuer zu grillen.
    Heute waren wir mit dem zehnjährigen Kind und dessen Gästen in der Boulderhallle, wo sich alle unter Anleitung verausgabten. Danach haben wir sie alle zu Kaffee und Saft mit nach Hause genommen. Es wurde noch ein wenig "Wer bin ich" gespielt, Trampolin gesprungen, Jungs und Mädchen neckten sich, aßen zusammen Gummibärchen und gut.
    Alle Kinder glücklich. Eltern totmüde.
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt schöne holzbilderbücher, die sind auch schon für ganz kleine geeignet.
    Mein Sohn hat sich auch schon mit einem halben Jahr für Bücher interessiert und wir haben einfach die pappbilderbücher mit festen Seiten besorgt. Die halten erstaunlich viel aus :-)
    Sehr beliebt war hier so ein fühlbuch über tiere, wo einzelne teile zum fühlen waren.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr zu empfehlen sind die Baby Pixi. Die passen in jede Handtasche und sind tatsächlich unkaputtbar, das ist nicht nur ein Werbegag. Also nach einer Weile sehen sie etwas zerknautscht aus, sind aber reiss-, beiss- und wasserfest. Allerdings gibt es die nicht vernünftig online (entweder nur im 5er-Pack oder mit Versandkosten, die höher sind als das Büchlein), also beim nächsten Besuch in der Buchhandlung schauen. In Drogeriemärkten gibt es sie auch ab und zu.

    Bei beiden Kindern der Hit war auch ein Buch mit extra Beissecken: https://www.amazon.de/gp/product/3473316474/ref=pd_bxgy_21_3?ie=UTF8&psc=1&refRID=H5X7GVH17R3AE4FE79GD Inhaltlich eher mittelmässig, aber die Kau-Ecken fanden beide super. Und nein, sie haben sich dadurch nicht angewöhnt, an allen Büchern zu knabbern ;)

    LG, Julia

    AntwortenLöschen