Sonntag, 5. Juni 2016

Von Freunden und Sonne - das Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende waren wir, zumindest am Samstag, so richtig aktiv. Das Wetter war einfach zu gut um es in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Samstag, 04. Juni 2016


Schönes Wetter braucht schöne Mützen. Also flugs noch eine fürs Kind genäht.

Der Mann singt mit dem Runzelfüßchen, während ich Herrn Annika stille auf für den Samstagseinkauf bereit mache.


Nach dem Mittagessen, das nicht besonders groß ausfällt (Sommerwetter macht irgendwie so satt) und Mittagsschlaf von uns vieren (yeah!) treffen wir die weltbesten Freunde. Zum Eis essen, zum Quatschen, für den Spielplatz und fürs Herz. Es gibt keine weiteren Fotos, denn gerade diese Zeit mit Herzensmenschen ist für Fotos viel zu kostbar. Habe ich dafür alles im Herzen. Kennt ihr dieses Gefühl auch?

Es gibt Geschenke zur Geburt und das Runzelfüßchen will sowohl das für sie, als auch für ihren Bruder auspacken. Immerhin schafft sie es, in der Aufregung noch "Danke" zu sagen.

Grillen geht mit dem Elektrogrill auch auf dem Balkon. Das Runzelfüßchen ist schwer begeistert und will lieber das Grillgut bewachen statt baden und die schmutzigen Füße wieder sauber kriegen. Kleinkindglück, oder?

Sonntag, 05 Juni 2016


Um kurz nach 9.00 sind wir alle wach. Jaaa, aber das, Eltern wissen es, heitß auch, dass es in der Nacht die eine oder andere Unterbrechung gab. Nicht nur vom Stillbaby, was ja klar ist, sondern auch vom Runzelfüßchen.

Obst zum Frühstück

Das Runzelfüßchen weigert sich, trotz tollem Wetter, vor die Tür zu gehen, weil ich nicht mitkommen kann. So wunderbar wie der Nachmittag mit den Freunden war, er hat leider größere Schmerzen meinerseits zur Folge, so dass ich den Tag ruhig angehen lassen will.

Dafür macht sich der Mann auf den Weg ins Büro und kommt mit einem Paket von Thea und Severine nach Hause. So ein tolles Geschenk, an alle wurde gedacht. Ich bin ganz beseelt von soviel Liebe, Freundschaft und Aufmerksamkeit. Hach, das Internet kann manchmal auch ein sehr sehr warmer Ort sein.

Kurz bevor der Regen einsetzt will das Runzelfüßchen dann doch vor die Tür.

Vor dem Schlafen gehen spiele wir noch mal Arzt, das Runzelfüßchen und ich.


Ich fand das Wochenende ganz wunderbar, weil es eben um Freundschaft ging. Etwas, dass mir wichtig ist.


Wie andere Familien das Wochenende erlebt haben, seht ihr wie immer bei Susanne.

1 Kommentar:

  1. schön- ich kenne das Gefühl- Herzensmenschen begegnen und das erlebte im Herzen speichern. den wir erinnern uns nicht an tage- sondern an momente.denke an euch. alles liebe.

    AntwortenLöschen