Freitag, 22. April 2016

Eure Fragen zu Bübchen

Hinter den Kulisen von Buebchen Fragen an Buebchen Ist Buebchen gut fuers Baby Elternblog Runzelfuesschen


Vor Kurzem war ich auf Einladung gemeinsam mit Kerstin, Hanna, Linda, Marina und Nina bei Bübchen. Ja genau, dieser Pflegefirma für Kinderprodukte. Einige von euch haben mitbekommen, dass dieser Besuch für einigen Wirbel gesorgt hat, was auch damit zu tun hatte, dass Bübchen zum Nestlé-Konzern gehört.
Vor einigen Wochen habe ich euch gefragt ob ihr Interesse an einem Post darüber habt, und vielleicht sogar Fragen, die ich beantworten kann.
Vor der Menge an Fragen die dann von euch kamen war ich offen gesagt SEHR überrascht. Über neunzig sind es geworden. Viele doppeln sich, daher fasse ich sie mal zusammen.

Die wohl häufigste Frage: Benutzt Bübchen Erdöl?

Ich durfte ja an einer Werksführung teilnehmen und fand es sehr interessant zu sehen, dass die Chemiker alle neuen Produktideen erstmal an sich selbst ausprobieren. Das wäre jetzt nicht so mein Fall...
Jedenfalls habe ich den verantwortlichen Chemiker, übrigens der Chef, Dr. Stiehm, der das Werk auch viele Jahre geleitet hat, gefragt, ob Mineralöl in den Produkten ist. Und die klare Antwort lautet: Nein. In der gesamten Produktpalette wird seit 2009 kein Erdöl mehr verwendet. Das letzte Produkt, das 2009 umgestellt wurde, war übrigens eine Windelcreme.

Wie produziert Bübchen eigentlich seine Produkte?

Die gute Nachricht ist: Lokal in Deutschland. Und zwar alles. Also bis auf die Rohstoffe natürlich, denn Zutaten wie Sheanüsse wachsen nicht in Deutschland.
So, nun zur eigentlichen Frage. Bübchen produziert alle Cremes, Schaumbäder und Shampoos in dem Werk in Soest.Die Flaschen, in die das ganze abgefüllt wird werden von verschiedenen Firmen innerhalb von Deutschland hergestellt.



Hinter den Kulisen von Buebchen Fragen an Buebchen Ist Buebchen gut fuers Baby Elternblog Runzelfuesschen


Wie entwickelt Bübchen neue Produkte?

Das fand ich persönlich total spannend. Es ist nämlich so, dass die Chemiker neue, ich sage mal "Mischungen" zuerst an sich ausprobieren. Und wenn sich nach 48 Stunden keine Hautreaktionen zeigen, dann wird das im etwas größeren Stil produziert. Anschließend werden die Produkte dann an Neurodermitis-Erkrankten getestet. Denn es muss sichergestellt werden, dass Menschen mit sehr sensibler Haut nicht darauf reagieren, bevor es überhaupt in Betracht gezogen wird, dass Kinder damit in Berührung kommen dürfen. Wenn diese Testergebnisse auch positiv sind, dann geht alles in Produktion. Also das war mal der chemische Teil, der mich daran am meisten interessiert hat.
Oder wolltet ihr lieber wissen wie sich für bestimmte Duftrichtungen entschieden wurde?

Kommt alles von Bübchen aus China?

Nein. Ehrlich gesagt kommt nichts aus China. Denn, so wurde es mir gesagt, man könnte die Flaschen auch vergolden, es sei schlicht viel zu teuer rieisige Mengen der Flaschen in China produzieren zu lassen und dann in Deutschland zu lagern. Denn im Zweifelsfall muss Bübchen ja schnell auf Kundenwünsche reagieren können.



Hinter den Kulisen von Buebchen Fragen an Buebchen Ist Buebchen gut fuers Baby Elternblog Runzelfuesschen




Engagiert sich Bübchen irgendwie sozial?

Ja. Es gibt einen Mitarbeiterverkauf, bei dem die Flaschen, die nicht die angegebene Füllmenge enthalten, verkauft werden. Das hier zusammengekommene Geld wird gespendet, meist lokal innerhalb der Stadt. Als letztes wurde ein Kinderwagen für einen Kindergarten angeschafft. Also so einer auf dem mehrere Kinder Platz haben. Darüber hinaus spendet Bübchen auch immer wieder Flaschen mit Shampoo oder Duschgel an Die Tafeln, um Bedürftige zu unterstützen. Die Firma würde das wohl auch dauerhaft machen, aber Die Tafeln haben keine so hohen Bedarf daran.

Wie kommt Bübchen an die Rohstoffe?

Die Rohstoffe wie beispielsweise Mandeln oder Sheanüsse werden ja nicht in Deutschland gesammelt. Die kommen aus Afrika. Und es gibt eine Besonderheit: Sheanüsse dürfen in Afrika nur von Frauen gesammelt werden. Und die Sheabäume wachsen nicht auf irgendwelchen Plantagen sondern frei in der Steppe. Das bedeutet, die Frauen müssen durch die Steppe laufen um die Nüsse zu sammeln. Eine sicher anstregende und aufwändige Arbeit.Wenn die Nüsse gesammelt sind werden sie direkt vor Ort noch zu Öl gepresst. Diese Arbeit dürfen auch Männer übernehmen.
Andere Rohstoffe werden von Männern und Frauen gesammelt und auch auf Plantagen angebaut.

Verhindert Bübchen Kinderarbeit?

Die Produktion in Deutschland verbietet Kinderarbeit, daher ist es hier kein Thema. Allerdings ist es natürlich so, dass niemand von Bübchen dauerhaft in Afrika vor Ort ist um zu überprüfen, dass nicht auch Mädchen die Nüsse sammeln. Deswegen ist man dazu übergegangen den Sammlerinnen signifikant mehr zu zahlen als Konkurrenten, um sicherzustellen, dass diese ihre Kinder zur Schule schicken, statt sie zum Sammeln mitzunehmen. Auch den Männern der Familie wird Arbeit angeboten, so dass die Eltern das Familieneinkommen erwirtschaften können, während die Kinder die Schule besuchen.

Hinter den Kulisen von Buebchen Fragen an Buebchen Ist Buebchen gut fuers Baby Elternblog Runzelfuesschen


Ist Bübchen nicht total umweltschädlich?

Ich weiß nicht genau worauf die Frage abzielt. Aber was ich erfragen konnte: Bübchen bereitet das Wasser, das zum Beispiel zum Reinigen der Anlagen braucht, auf. Es wird aufgefangen und weiterbenutzt. Es ist ein eher komplexes System, aber vereinfacht gesagt: Das Wasser, was bei der zweiten Reinigung (denn ja, so Tanks müssen ja super sauber sein) genutzt wird, wird dann bei der nächsten Reinigung wieder eingesetzt und dann an die Stadtwerke weitergeleitet. Es wird also weniger Wasser genutzt und das ist eher umweltfreundlich, denke ich.

Ab welchem Alter werden die Bübchen-Produkte empfohlen?

Sie können quasi ab Geburt verwendet werden. Das trifft sicher im Einzelfall nicht auf alles zu, ich persönlich würde in den ersten Monaten sicher keine Badezusätze ins Wasser tun, aber das ist auch Geschmackssache. Die Windelcreme ist sicher ab der Geburt verwendbar.

Wie machst du das denn? Du warst doch immer so für Weleda!

Das stimmt, ich bin ein großer Fan von Weleda und schätze die Zusammenarbeit mit der Firma nach wie vor.  Dennoch fand ich es interesant mal im Bübchen-Werk hinter die Kulissen blicken zu dürfen und ganz viele (kritische) Fragen zu stellen.
Was das nun für mich persönlich bedeutet kann ich gern auch erzählen. Ich habe vor dem Besuch die Produkte von Bübchen im Drogeriemarkt ignoriert. Jetzt weiß ich, wie sie hergestellt werden und könnte mir vorstellen das ein oder andere davon zu kaufen. Es ist allerdings auch so, dass ich Duftstoffe in Shampoos und Duschgelen sowohl für mich als auch fürs Runzelfüßchen nicht besonders mag. Und Bübchen hat leider viele verschiedene Sorten die einfach sehr stark riechen. Um die werde ich auch in Zukunft einen Bogen machen, aber nicht weil ich glaube, dass es schlecht ist, sondern weil es mir ganz persönlich nicht gefällt.
Was aber beispielsweise die Sensitiv-Serie angeht, so werde ich die mal ausprobieren. Und da das Runzelfüßchen gern viel Schaum in der Badewanne hat, werde ich mal gucken wie gut das alles denn so schäumt - da habe ich bei Weleda nämlich auch noch nicht das Richtige gefunden.

Ich hoffe sehr, dass der Einblick in die Bübchen-Welt spannend war und eure Fragen so oder ähnlich beantwortet wurden. Sollte etwas dabei sein was euch noch total unter den Nägeln brennt, dann sagt gern Bescheid und ich werde weiter recherchieren.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die Hintergrundinformationen! So ein Werk würde ich mir auch gerne mal ansehen, das war bestimmt total interessant!
    Wir benutzen ab und zu Produkte von Bübchen, das Bärchen verträgt sie sehr gut und ich mag den Geruch gerne!
    LG Bärchenmama

    AntwortenLöschen