Freitag, 20. November 2015

Ich lese vor: Bücher für Kleinkinder

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog


Heute ist deutschlandweiter Vorlesetag. Ich finde das schön, auch, wenn bei uns eigentlich jeder Tag Vorlesetag ist. Denn, ich erwähne es ja oft, das Runzelfüßchen LIEBT Bücher. Nun wollte ich euch anlässlich dieses besonderen Tages aber trotzdem einmal zeigen, was bei uns (also beim Kind, ich darf ja nicht soviel mitreden) hoch im Kurs steht.

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder ElternblogRunzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog



Bobo Siebenschläfer für die Allerkleinsten


Immer, und immer wieder. Jetzt muss ich gestehen: Ich bin überhaupt gar kein Fan von diesem ... äh.. Tier. Ich schrieb schon mal darüber, am Ende jeder Geschichte schläft Bobo ein. Als das Runzelfüßchen anderthalb war, wollte sie daraus vorgelesen bekommen, ich dachte, es wäre ein Interesse mit kurzer Lebensdauer. Aber nein. Noch heute fordert sie beinahe täglich eine Geschichte. Sie kann sie lustigerweise schon mit"lesen" und weiß genau, was passiert. Aber die Liebe ist geblieben.
Wir hatten bis vor Kurzem auch nur ein Buch. Andere habe ich aus der Bibliothek ausgeliehen, aber das sind die mit den älteren Zeichnungen, die ich sehr grenzwertig finde. Die neuen Illustrationen sind um vieles besser. Im Februar diesen Jahres erschienen die allerneuesten Abenteuer.
Zu Weihnachten schenken wir dem Runzelfüßchen nun also das gerade erst erschienene Werk "Immer fröhlich mit Bobo Siebenschläfer" und ich weiß jetzt schon, dass wir auch damit viel und lange Freude haben werden. Also sie, bei mir hält sich die Begeisterung ja in Grenzen.

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog

 Elmar der ganz besondere Elefant


Eine weitere Lieblingsbuchreihe ist die von Elmar, dem bunten Elefanten. Ich habe die Bücher mal zufällig in einem Laden entdeckt, weil mich bunt eben doch sehr anspricht. Das Runzelfüßchen mag Elefanten, von daher war die Sache eigentlich klar. Inzwischen besitzen wir mehrere Bücher dieser Reihe und meine Tochter lernt auf diese Weise sogar Farben. Denn Elmar ist "grün und rot und blau und weiß und schwarz und rosa...." Wenn ich sie nach den Farben frage, dann zeigt sie mal auf die richtigen, mal auf die falschen. Aber es macht Spaß und am Ende der Geschichte lernt das Runzelfüßchen vor allem eins: Elmar mag anders aussehen, aber das ist gerade das Schöne an ihm.




Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog


Die Paulchen- Reihe von David Melling


"Wer knuffelt mit Paulchen" ist auch ein Buch aus einer Kinderbuchreihe. Es geht um den Bären Paulchen, und irgendwie immer mit von der Partie sind auch ein Hase und jede Menge Schafe. Ein weiterer Fund aus der Bibliothek und eines der Bücher, die auch uns Eltern beim Vorlesen großen Spaß machen. Unvergessen ist, wie mein Mann dem Runzelfüßchen zum ersten Mal dieses Buch vorgelesen hat und vor lauter Lachen war nichts mehr zu verstehen. Das Kind war leicht irritiert, aber ich finde, dass Eltern ruhig auch mal Freude an schönen Zeichnungen und Wortwitz haben dürfen.

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog


Geschichten die Mut machen mag ich persönlich sehr gern. In den "Kleinen riesengroßen Helden" vom Aladin Verlag finden sich sechs Geschichten, die zum Vorlesen genauso gut geeeignet sind, wie zum Selberlesen. Daraus ließe sich ableiten, dass eine Zweijährige dafür vielleicht noch zu klein ist. Aber anders, als viele andere Kinder, mag meine Tochter sehr gern lange Geschichten vorgelesen bekommen. Sie sitzt und lauscht und ist ganz aufmerksam. Manchmal, wenn ich dann vor dem Schlafen gehen Geschichten "abkürze" fällt ihr das sehr wohl auf und sie beschwert sich. Wenn ihr übrigens, wie ich, auch auf die Illustrationen in Kinderbüchern Wert legt, dann kann ich euch das Buch sehr empfehlen.

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog


Noch zwei weihnachtliche Tipps, diese Zeit steht ja unmittelnabr bevor:

"Der Weihnachtsbaum", ebenfalls vom Aladin Verlag,  ist eine schöne Geschichte darüber, was eigentlich aus vermeintlich unperfekten Weihnachtsbäumen alles werden kann. Das Runzelfüßchen erfreut sich an den Bildern und ruft immer wieder "Baum, Baum". Gemütliches Vorlesen für die Weihnachtszeit ist das beste, finde ich.

Ein zweiter Tipp ist das Buch "Der kleine Hase beschentk seine Freunde" von Rebecca Harry.
Ich habe es letztes Jahr gewonnen und auch hierfür ist das Runzelfüßchen eigentlich noch zu klein. Aber hey, im Buch gibt es Glitzer. Und einen Hasen, Bären, Fuchs und Maus. Also eigentlich alles, was das Kind glücklich macht.

Runzelfuesschen Vorlesetag Buchtipps fuer Kleinkinder Elternblog


Mittlerweile ein Klassiker bei uns zuhause ist übrigens das riesige Wimmelbuch "Berlin". Das Runzelfüßchen hat es zum ersten Geburtstag gecshenkt bekommen und von diesem Tag an darauf gesessen und einzelne Tiere oder Menschen über mehrere Seiten "verfolgt". Meiner Meinung nach ist das, für Berlin-Touristen und Einwohner eines der schönsten Geschenke für Kinder. Denn von Wimmelbüchern können, meiner Erfahrung nach, Kinder nie genug bekommen. Und dieses hier ist mit seinem riesigen Format (gibt es aber auch in klein) einfach etwas ganz ganz Besonderes.

Welche Bücher lesen eure Kinder gern? Ich bin ja durchaus weiterhin auf der Suche nach Tipps!

Kommentare:

  1. Ah, danke für den Tipp mit Bobo und dem neuesten Buch. Hier auch der Dauerbrenner. Habe von meiner Kusine die ersten drei Bücher "vererbt" bekommen und da wurde besonders meine Kleine "Bobo-infiziert".
    Ich könnte es auch regelmäßig Bobo gleich tun und beim Vorlesen einschlafen(wenn man die Geschichten immer und immer wieder vorliest, werden sie auch nicht spannender), aber was tut man nicht für seine Lieben.
    Ausserdem ist es "leichte Lektüre" für den Abend, in einfacher Sprache gehalten und passend wenig Text pro Bild.
    Werde mich dann gleich mal um den Erwerb bemühen, meine Kleine hat nämlich noch vor Weihnachten Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      wie einig wir Eltern uns bei diesem Buch sind - schon lustig. Aber auch die Kinder sind sich ja einig, sie mögen es eben total. Ich bin gespannt wie deine Kleine das neue Buch finden wird. Ich sehe das von der positiven Seite: Mehr Auswahl und so muss ich (genau wie du) nicht immer und immer wieder die gleichen Geschichten "vorlesen". Ist es eigentlich bei euch auch so, dass das Kind die schon mitspricht? Meine Tochter weiß genau was in welcher Geschichte passiert....

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen