Sonntag, 28. Juni 2015

Von Erdbeeren und Schattenspielen - das Wochenende in Bildern

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern


Dieses Wochenende verlief so ganz anders als geplant. Aber einmal mehr zeigte sich:Ungeplant ist oft am schönsten.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Eigentlich wollte ich am Samstag ja nach Hamburg fahren. Meine Familie wollte spontan einen Ausflug dahin machen und ich wollte auch wirklich gern dabei sein. Aber das erforderte frühes Aufstehen. Das kollidierte dann etwas mit dem nicht schlafen wollenden Runzelfüßchen. Als ich gegen 4:30Uhr endlich eingeschlafen war sah ich mich einfach nicht in der Lage eine Stunde später wieder aufzustehen. Also blieb ich daheim und schlief bis 7:30Uhr. Yeah. Dann waren wir wach und starteten eben zu dritt in den Tag.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Den Vormittag verbrachten wir in der Bibliothek und mit durchs Viertel schlendern. Und Erdbeeren kaufen. Das Runzelfüßchen hat das ganze Wochenende eigentlich kaum was anderes gegessen. Immer wieder rief sie "Erdbeer, Erdbeer".
Nach dem Mittagsschlaf, den ich natürlich auch mitgemacht habe, wünschte das Runzelfüßchen Schattenspiele. Sie lachte und klatschte und freute sich über Ente, Hund und Schmetterling.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Weil das Wetter ganz schön war, unternahmen wir einen Spaziergang und beschlossen, heute mal unterwegs Abendbrot zu essen. Weil das Essen aber auf sich warten ließ, gingen Mann und Kind auf den nahegelegenen Spielplatz. Ich blieb mit diesem sehr einfachen Geduldsspiel zurück. Auch eine Art Ruhepause...




Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Fürs Runzelfüßchen gab es Brot mit Kräuterquark. Theoretisch. Sie wollte aber natürlich lieber von unseren Tellern naschen.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Während wir aßen fing es sinnflutartig zu regnen an. Also blieben wir einfach noch ein wenig länger unterm großen Sonnenschirm, freuten uns über die schönen Momente und waren einfach glücklich.

Sonntag, 28. Juni 2015


Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern

Am Sonntag waren wir zum Brunchen eingeladen. Das Runzelfüßchen interessierte sich mäßig fürs Essen, aber sehr fürs angrenzende Kinderspielzimmer.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Hach, nun ja. Lecker!

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Wieder zuhause sollte das Runzelfüßchen eigentlich Mittagsschlaf machen. Sie hatte zwar schon in der Bahn geschlummert, aber nur kurz. Und ohne ausgiebigen Schlaf ist sie oft knatschig. So richtig wollte sie aber nicht mehr, also hat der Papa ihr gefühlte 100 Bücher vorgelesen. In der Zwischenzeit habe ich Stoff zugeschnitten. Ich hoffe, ich komme diese Woche auch dazu, das Projekt zu nähen.

Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern
Weil das Wetter einfach so großartig war und das Kind eben um keinen Preis schlafen wollte, sind wir auf den Spielplatz gegangen. Der war überraschenderweise total leer, auch mal schön. Bei Brezeln und Wasser hatten wir Drei ne gute Zeit.


Kind liebt Erdbeeren Runzelfuesschen Wochenende in Bildern

Zum Abendessen gab es nach Nudeln mit Tomaten-Orangen-Soße und zum Nachtisch wieder Erdbeeren. Und ja. ich musste sie in der gleichen Schale arrangieren.
 

Sind eure Kinder auch so verrückt nach Erdbeeren? Ich liebe die ja auch sehr, aber so richtig komme ich gar nicht zum essen, weil sie dem Kind einfach sooo gut schmecken...









Kommentare:

  1. Das kommt mir bekannt vor, Mini würde sich momentan nur von Erdbeeren, Butter und Essiggurken ernähren, wenn ich sie liesse, mengenmässig in genau dieser Reihenfolge...
    LG. Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      stimmt, Butter ist hier auch ein Thema. Lustig. Wieso ist das wohl so? Essiggurken hingegen sind ja schon etwas "spezieller". :) Aber irgendwie mag ich das total, diese Eigenheiten. Weißt du noch, was du als Kleinkind am liebsten mochtest? Ich leider nicht, und es kann sich auch keiner so recht dran erinnern.

      Hab einen guten Start in die neue Woche,

      Andrea

      Löschen