Mittwoch, 29. April 2015

Produktempfehlung: Bücher für Kleinkinder

Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen


Heute öffne ich einmal Runzelfüßchens erweiterte Bibliothek für euch. Ich finde es ja immer total spannend zu sehen welche Bücher so von all den anderen kleinen Kindern "gelesen" werden. Hier nun also die absoluten, momentanen Lieblinge meiner Tochter.



Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen

Muuuh macht die Kuh


Das Buch hier gehört uns gar nicht. Wir haben es aus der Bibliothek ausgeliehen. Da sind wir eigentlich Stammgast, weil wir ja nicht alles hier mit Büchern vollstellen können. Weil mein Runzelfüßchen aber total begeistert von Büchern ist, brauchen wir doch immer ein paar mehr.
Das hier also wohnt, wenn man so will, auf Zeit bei uns. "Muuuh macht die Kuh" von Ars Edition fand ich am Anfang total doof. Was soll das denn sein, dieses Geräuschebuch. Aber meine Tochter liebt es. Und ich mittlerweile auch. Wenn wir es angucken, dann macht sie all die richtigen Geräusche. Ob das "Sssss" der Schlange oder das "Gack Gack" der Henne, sie kann all das nachmachen und ich finde sie selbstverständlich unheimlich niedlich dabei. Das wird jetzt schon traurig, wenn wir uns trennen.

Bilderlexion für Kleinkinder


 
Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen


"Mein allererstes Bilderlexikon" von Ravensburger ist ebenfalls beliebt. Das Runzelfüßchen hat es zum Geburtstag geschenkt bekommen und wir "lesen" täglich darin. Ich frage entweder "Wo ist der Hase" und sie zeigt darauf oder sie sagt "Puppe" und zeigt mir alles. Beides fördert natürlich sehr ihren Wortschatz und ich bin immer wieder überrascht was sie schon alles sagen kann.

Japanisch Wörterbuch für Kleinkinder



Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen


Bevor ihr alle glaubt, dass ich es mit der Frühförderung übertreibe: Das Buch "First hundred words in Japanese" war mal für mich gedacht. Wie ich in den sieben Fakten über mich verrate, habe ich ja mal eine Weile in Japan gelebt. Das Buch ist aus dieser Zeit. Und meine Tochter hat es für sich entdeckt und mag es sehr. Weil auf jeder Seite wiederkehrende Bilder sind. Ob Hund, Katze oder Baby, sie liebt diese Welten. Das mit dem Japanisch kommt dann eben später.

Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen


"Viele, viele Farben - mein erstes Fühlbuch" von Ravensburger habe ich letztes Jahr bei "Blogger verschenken Lesefreude" gewonnen. Welch Glück. Denn mein Runzelfüßchen mag weniger das Fühlen, dafür aber mehr das eine "Tatütata" was da drin zu sehen ist. Mit genau diesem Wort kramt sie das Buch ständig hervor und will es anschauen und all die Dinge zeigen, die in dem Buch abgebildet sind. Weil ich euch auch eine Freude machen will könnt ihr bei mir übrigens auch bis morgen noch Bücher gewinnen.

Runzelfuesschen Bücher für Kleinkinder Leseempfehlungen
"Seid ihr schon wach?" vom Moritzverlag ist ein unglaublich niedliches Buch über ein kleines Zebra, das die Eltern gern mit Kaffee im Bett überraschen möchte. Der Lieblingsteil vom Runzelfüßchen ist übrigens "RUMS!" als das Zebra über die Rollschuhe stolpert. 

Was ist denn bei euren Kids das absolute Buchhighlight?

Kommentare:

  1. Haha, das Japanische fetzt!
    Bei uns war es damals "Piep piep piep" von Soledad Bravi. Ein dickes Buch mit Pappseiten und je einem Tier (oder auch Gegenstand etc) pro Seite und dessen Geräusch. Am coolsten? Wie macht die Steckdose? "NEIN!"
    Außerdem geliebt hat sie "Diese Tiere kenn ich schon" (M.Wissmann) mit so vielen Streichelseiten. Als ich das Buch kürzlich aus dem aussortierte-Bücher-Stapel gezogen habe, um es dem kleinen F zu zeigen, hat Fiona auch wieder Gefallen daran gefunden und sogar gefragt, ob sie es haben kann, solange es Felicia noch nicht "liest", haha :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sind schöne Bücher! Meine Tochter liebt die Meine allerersten Minutengeschichten von Ravensburger, wir haben fast alle der Serie. die Geschichten sind kurz, aber schön und perfekt für ihre 13 Monate. Und Badebücher gehen auch immer! LG

    AntwortenLöschen
  3. Wir lesen gerade täglich "Hörst du die Musikinstrumente" aus dem Sauerländer Verlag, der Klassiker "IIch bin die kleine Katze" ist aus unserem ins-bett-geh-Ritual schon gar nicht mehr weg zu denken und "Elmar und der Teddybär" mögen wir alle.

    Lg und danke für die Tips

    AntwortenLöschen