Dienstag, 28. April 2015

Papa bloggt: Die ersten Zwei-Wort-Sätze meiner Tochter


Das Runzelfüßchen sagt schon seit einiger Zeit spannende Wörter. Ich bin sehr fasziniert, was sie alles sagen kann. Manchmal kann sie einen aber auch erschrecken.


Letztens kam ich von der Arbeit nach Hause und nach einer längeren Begrüßungszeremonie, sagte meine Tochter zu mir "Papa Arbeit". Naütrlich zähle ich ihren Wortschatz nicht, aber ich finde nicht, dass "Arbeit" beispielsweise in ihren ersten 50 Wörter sein sollte. Also sagte ich zu ihr, dass ich doch "hier" bin und nicht mehr auf der Arbeit. Ich wollte natürlich von meiner Frau wissen, warum das Runzelfüßchen mich mit Arbeit assoziiert, aber die Antwort war sehr eindeutig. Wenn meine Tochter nach mir fragt, sagt meine Frau naturgemäß, wo ich bin. Und ich bin ja nun mal unter der Woche arbeiten.

Mama und Papa Arbeit


Das Runzelfüßchen ignorierte natürlich, dass ich ihr klar machen wollte, dass der Papa eben nicht immer auf der Arbeit ist. Von ihr kam immer wieder "Papa Arbeit" "Papa Arbeit". Irgendwann kam sie dann dahinter, dass die Mama auch auf der Arbeit sein kann. Ihre Mutter freute sich natürlich überhaupt nicht, wenn es jetzt auch "Mama Arbeit" heißen konnte. Auch wenn wir beide unsere Arbeit eigentlich mögen, muss unsere Tochter ja nicht unbedingt immer und dauernd "Arbeit" sagen.

Der zweite Zwei-Wortsatz


Einige Tage vergingen und es hieß immer wieder "Papa Arbeit", auch wenn ich zu Hause war. Eines Abends kam ich nach Hause, meine Tochter umarmte mich und sagte "Papa hier". Ich freute mich natürlich wie ein Schneekönig. Das klang schon wesentlich besser als "Arbeit". Irgendwann kam dann ihre Mama dazu und das Runzelfüßchen sagte "Mama hier - Papa hier". Und wir wussten, dass das nicht nur  leere Worthülsen für sie waren, sondern unsere kleine Tochter sich tatsächlich im Klaren darüber war, dass die zwei wichtigsten Menschen in ihrem Leben auch "hier" und bei ihr waren.

Könnt ihre euch auch noch an den ersten Zwei-Wortsatz eure Kinder erinnern?

1 Kommentar:

  1. Also mein erster Zweiwortsatz war genau dieser- "Papa Arbeit". Scheint also nicht so furchtbar ungewöhnlich zu sein, dass der Papa immer mit Arbeit assoziiert wir :-)

    AntwortenLöschen