Mittwoch, 15. April 2015

Kind hilft im Alltag mit

Runzelfuesschen Kind hilft im Alltag mit


Das Runzelfüßchen ist ein überaus freundliches Kind. Sie will mir und meinem Mann ständig helfen. Immer und überall. Dabei versteht sie, das gebe ich zu, vielleicht manchmal einfach nicht so ganz, wie Hilfe konkret aussehen könnte.



Kind liebt Geschirrspüler


Nehmen wir als Beispiel mal unseren Geschirrspüler. Sie liebt das Teil. Ob Ein- oder Ausräumen, sobald sie hört, dass das Ding aufgeklappt wird ist sie zur Stelle. Und räumt das Geschirr aus. Oder das Besteck. Dabei ist ihr leider egal, ob das schmutzig ist. Sie reicht mir also auch die benutzten Löffel an und lacht dabei übers ganze Gesicht.

Kinderhilfe im Haushalt


Nehmen wir mal den guten Fall an, das Geschirr ist sauber und das Runzelfüßchen will mir helfen. Dann muss ich aber besonders flink sein, weil sie ja nicht darauf wartet, bis ich das gute Porzellan ausgeräumt habe. Nein, sie will sofort helfen und zerrt an den Tellern. Die sehe ich regelmäßig zersplittern, obwohl das bis jetzt höchst selten passiert ist. In aller Regel organisiere ich das mittlerweile bereits beim Einräumen schon so, dass ich das Beisein vom Kind einrechne. Heißt im Klartext: Ihre Teller stehen unten.

Waschmaschine - ein Quell der Freude


Meine Tochter ist darüber hinaus aber auch ein großer Fan der Waschmaschine. Sie liebt es dort alle Knöpfe zu drücken. Aber nicht nur das. An dieser Stelle gestehe ich: Manchmal liegt da auch schon Wäsche drin, aber die Maschine ist nicht an. Weil ich noch drei Stücke sammel oder es dann später am Tag anstelle. Da muss ich aber aufpassen, weil das Runzelfüßchen voller Inbrunst alles aus der Waschmaschine zerrt. Und wieder einräumt. Und wieder aus. Sie kann sich damit schon eine ganze Weile beschäftigen, und das sogar ziemlich ernst. Das Runzelfüßchen will, da bin ich mir sicher, ihren Job einfach gut machen.

Kind will Müll wegtragen


Allgemein hilft meine Tochter aber auch gern bei allen anfallenden Arbeiten. Sie trägt ihren Teller zum Tisch, allerdings nur unter um dabei in Dauerschleife immer "TischTischTisch" zu rufen. Sie trägt den Käse und die Butter, in der Nähe der Katze. Das ist nicht der Bestimmungsort, aber nun ja, sie gibt ihr Bestes.
Das Runzelfüßchen sorgt sich darüber hinaus auch um die Sauberkeit in diesem Haushalt und hat sich zur Müllbeauftragten erkoren. Sie baut sich vor mir auf und ruft enthusiastisch "Müll". Dann gebe ich ihr Papier oder eine Tüte und sie läuft freudestrahlend zum Mülleimer.

Ich finde diese überborderne Lust meiner Tochter sich mit Alltäglichkeiten zu beschäftigen super schön. Wie ist das bei euch? Gibt es eine ganz spezielle Tätigkeit, die eure Kinder super gern machen und die euch verzücken?

Leave a Comment: