Mittwoch, 25. März 2015

Als die Steine einzogen - vom Lieblingsspielzeug meiner Tochter

Runzelfuesschen_Kind liebt Steine


Das Runzelfüßchen hat reichlich Spielzeug, würde ich sagen, wenn mich jemand fragt. Sie besitzt Stofftiere, einen Ball, Steckspielzeug und gefühlte 100 Dinge mehr. Weil sie von anderen in unsere Wohnung getragen wurden oder weil sie das Runzelfüßchen und uns vollkommen verzückten. Der typische Weg allen Spielzeugs, der sich so ins Leben schleicht. Dann aber überraschte mich meine Tochter sehr.



Das Kind liebt Steine


Sie entdeckte ihre unfassbar große, langlebige und doch auch umständliche Liebe zu Steinen. Kleinen, mittleren, großen. Sie sucht sie jeden Tag. Ohne dürfen wir nicht aus dem Haus, ohne geht sie nicht auf den Spielplatz, ohne geht sie aber auch nicht wieder nach Hause. Sie hält sie fest. Und lässt sie fallen um die Schwerkaft zu testen. Dann ruft sie laut "Mama" und zeigt wild fuchtelnd auf den Stein.

Runzelfuesschen_Kind liebt Steine

Kind verteilt Spielzeug


Während sie alle anderen Spielsachen freigiebig verteilt und auch nicht auf  Wiedergabe pocht, ist sie bei ihren Steinen sehr eigen. Die sind für sie. Ich darf die Dinger ab und zu berühren oder ihr eben anreichen, aber nicht behalten. Dennoch ist ihre Begeisterung sehr langlebig. Wenn sie beim Spazieren gehen einen ihrer Schätze verliert, dann müssen wir ihn suchen gehen. Jauchzend begrüßt sie den "Ausreisser" dann.

Runzelfuesschen_Kind liebt Steine

Steine in der Wohung


Weil sie ja nur zwei kleine Händchen hat, in die die Steine passen. Also muss sie die irgendwann mal ablegen. Sie bunkert die in der Wohnung, an verschiedenen Orten. Das kann zwischen ihren Pullis sein, oder neben dem Futterschälchen der Katze. Sie versteckt die Steine in meiner Tasche oder in Töpfen und Pfannen. Inzwischen habe ich das Gefühl, ich könnte eine Katzenhütte damit bauen, soviele haben wir hier schon.

Runzelfuesschen_Kind liebt Steine

Steine dürfen nicht weggeben werden


Mein Runzelfüßchen vergisst aber nicht, dass die Steine da sind. Sie geht immer mal wieder vorbei und streichelt die. Ich habe sie beobachtet. Wenn sie glaubt ich gucke nicht, dann stapft sie los und besucht sie in den verschiedenen Verstecken. Ich habe versucht einige der Steine, die die richtig groß sind, dezent aus der Wohnung zu verbannen. Das Ergebnis: Meine Tochter weint, weil etwas fehlt. Ihr Spielzeug ist für sie übrigens viel weniger spannend.
Also lebe ich nun einfach mit ihrer Passion. Es gibt wirklich Schlimmeres.

Welche kleinen Ticks haben eure Kinder?

Kommentare:

  1. Ich kenne das, auf unserer Terasse steht eine grosse flache Schale in der die Steine gesammelt werden und im Sommer füllen wir die Schale mit Wasser, damit die Tiere und Insekten trinken können.
    Diese Steinsammelleidenschaft hällt hier schon 11 resp. 7 Jahre an :)
    LG Mimm

    AntwortenLöschen
  2. Runzelfüßchens Liebe zu Steinen erinnert mich an meine eigene Kinderliebe für Feuersteine. Davon hatte ich ebenfalls mehr als nur zwei Handvoll. Auch heute strahlen sie eine große Anziehungskraft auf mich aus.

    Passionen meiner Kinder habe ich noch keine ausmachen können. Ich weiß aber, dass meinem Sohn Maxi (5) besonders Dine gefallen, die er von seinem Papa übernehmen darf und zu denen es eine bestimmte Geschichte gibt. Beispielsweise Rollenspielwürfel, die ich ausrangiere und dann ihm schenke.

    Unser Kleiner Jesse (10 Monate) liebt es, ähnlich wie ein Indianer mit seinem Mund Geräusche zu machen. Davon bleiben auch selbst Bodenfliesen nicht verschont...

    Deiner Tochter weiter viel Freude mit ihrer Leidenschaft. Hat sie schon einen Setzkasten für die Wand?

    Beste Grüße, Nico

    AntwortenLöschen
  3. Mein Kind liebt den Staubsauger und den Swiffer - ja kein Spielzeug :)

    AntwortenLöschen
  4. So süß, Fiona liebt auch Steine (und Muscheln) über alles! Oft sind sie (für mich) nicht mal besonders schön, sondern zT einfach stinknormale Kieselsteine. Letztens war ihre Jacke nach der Kita gefühlte 10kg schwer. Nun Rate mal, was in den Taschen drin war ^^ Es gibt online auch ganz tolle Verzierungsideen für Steine, wir haben schon ganz oft welche angemalt und aus ihnen Bienen, Käfer, etc gezaubert. Kastanien sind auch ganz hoch im Kurs im Herbst. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, hier genauso. Ach, und, wie steht's mit Sand? Taschen voll Sand? Sand der sich aus ihren Taschen überallhin verteilt: auf dem Fußboden, in den Schuhen, in der Klamottenschublade und ja, auch im BH. Freu Dich drauf!

    AntwortenLöschen
  6. Meine Kleine (7 Monate) liebt den Wäschetrockner, sie liegt davor himmelt ihn an und ja sie streichelt ihn auch.

    AntwortenLöschen