Montag, 5. Januar 2015

Wochenende in Bildern: 03.-04.01.2015

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen


Das erste Wochenende in diesem noch so jungen Jahres. Es war geprägt von Arbeit und Essen. Das Runzelfüßchen hatte eine tolle Zeit mit ihrem Papa und ich habe brav mal wieder etwas gearbeitet.




Samstag, 03. Januar 2015


Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Ich habe mich auf den Weg in mein Büro gemacht. Die letzten Wochen habe ich einfach nur das Zusammensein mit meiner Familie genossen, aber ab Montag geht der Alltag wieder los. Da musste ich doch ein wenig fleißig sein. Ich habe mich sehr gefreut, dass mich vor Ort eine Weihnachtskarte von meiner lieben Dajana vom Blog "Mit Kinderaugen" erwartet hat. So fühlte ich mich gleich viel weniger einsam.


Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Neben all der Arbeit habe ich auch was Tolles gemacht. Am Freitag hatte @leitmedium, der Mann von Susanne einen Link für einen, ich nenne es mal, Wohlfühlkalender gepostet. Es geht darum jeden Tag des Jahres mit einem grünen oder roten Punkt (für tollen oder doofen Tag) zu markieren. Ich hoffe, dass 2015 viele grüne Punkte für mich bereit hält. Wenn ihr den Kalender auch ausdrucken wollt, könnt ihr das gern beim Dorobot Blog tun.

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Ich war sehr fleißig, hier mal eine Impression meines Arbeitsplatzes. Ich LIEBE diese grüne Lampe. Sie war ein Geburtstagsgeschenk meiner Eltern zu meinem 18. Ich wollte unbedingt so eine New Yorker Bibliothekslampe haben. Und sie begleitet mich seit dem in jedes neue Büro.

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Nach der Arbeit habe ich mich noch schnell um den Einkauf und das Leergut gekümmert, während mein Mann das Runzelfüßchen ins Bett gebracht hat. Ich finde nichts so nervig wie dieses Flaschensammeln. Ich mag den Pfandgedanken sehr, aber wir kommen so selten dazu die Sachen regelmäßig abzugeben. Und dann wirds nervig.

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Ausnahmsweise habe ich mal gekocht. Curry in Gelbtönen, was ehrlich gesagt Zufall ist. Ich liebe Currys. Für mich ist das Soulfood, danach ist der Bauch schön warm und voll und man fühlt sich irgendwie geborgen. Wer sich in den Wintermonaten bei mir zum Essen einlädt bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Curry serviert.

Sonntag, 04. Januar 2015


Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Der Tag startete für mich verspätet. Ich habe ein bißchen ausgeschlafen. Als ich mit Frühstücken beginnen wollte, stand das Runzelfüßchen direkt am Tisch und wollte meine Brötchenfüllung stibizen. Dabei lachte sie so schlemisch und strich sich ihren Bauch, dass ich ihr selbstverständlich mein Brötchen abgetreten habe.

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen


Anschließend ging es nochmal ins Büro. Ich habe meinem Mann das Fahrrad abgeluchst, meins muss ich erst wieder flott machen. Aber ich wollte unbedingt mit dem Rad fahren, ich habe das Gefühl, ich will endlich wieder Sport machen. Und jeder kleine Weg zählt.

Wochenende in Bildern Runzelfuesschen

Wieder daheim gab es leckeren Kuchen. Ich hatte Samstag Abend noch Lust auf Backen und Neues ausprobieren. Es gab einen Marzipan-Mandel-Browniekuchen. Super lecker und die leichte Süße kommt nur vom Marzipan. So mag ichs gern.

Danach, davon habe ich aber kein Foto, waren das Runzelfüßchen und mein Mann noch baden. Sie hatten so viel Spaß dabei und ich war danach pitschnass. Diese Momente sind so unheimlich schön!

Wie andere Familien ihr Wochenende verbracht haben könnt ihr bei Susanne auf geborgen-wachsen.de anschauen. 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ich versuche nochmal, ein Kommentar zu tippen (diesmal vom Desktop).
    Deine Lampe ist heiß! (Nur du wirst da verstehen, ne? ;-)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      es hat geklappt, yeah! Vielen Dank! Und jupp, schwere Lampenliebe rules! <3

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen
  2. Witzig! So 'ne Lampe wollt ich auch immer haben und hab nie eine gekriegt ... Na ja, was nicht ist, kann ja noch werden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      es ist so schön zu wissen, dass ich mit meiner Lampenliebe nicht allein bin! Und klar, du wirst irgendwann auch eine solche besitzen. Spätestens wenn die Lieblingsgören dir zu nem runden Geburtstag was Gutes tun wollen. :)

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen