Dienstag, 29. Dezember 2015

Papa bloggt: Die guten Vorsätze für das nächste Jahre


Das Leben mit Kleinkind ist manchmal anstrengend, manchmal aufregend, aber in der Regel sehr schön. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr denke ich zumindest darüber nach: was kann ich besser machen im nächsten Jahr? Welche Ziele sollte ich mir setzen? Und welche Ziele sollte ich sogar aufgeben?

Es ist genug Zeit für alles da


Vor kurzem habe ich mich mit einem Freund unterhalten. Er hat auch ein Kleinkind und erzählte mir, dass er sich vor kurzem eine neue Spielkonsole und zwei neue Videospiele geholt hat. Beide Spiele haben mit Sicherheit eine Spielzeit von über 30 Stunden. Jeweils. Mir kam das unfassbar viel vor. Als ich das gehört habe, dachte ich, ich würde niemals so viel Zeit dafür haben. Ich rechnete das für mich mal durch. Gefühlt habe ich in der Woche vielleicht vier Stunden für mich ganz allein. Also Zeit, in der ich genau das machen kann, worauf ich Lust habe, keine Hausarbeit, keine Organisation, kein Kind. Rein rechnerisch könnte ich also ein Spiel in acht Wochen durchspielen. Ich muss gestehen: Meine Prioritäten liegen dann doch woanders. Seitdem das Runzelfüßchen auf der Welt ist, sind Videospiele einfach nicht mehr so wichtig.

Mehr Zeit zu zweit


Runzelfüßchens Mama hat es ja schon angekündigt. Das nächste Jahr werden wir nicht mehr länger zu dritt sein. Im Gegensatz zum ersten Kind, weiß ich beim zweiten Baby schon eher was mich erwartet. Das kann einen manchmal beängstigen: Wie sollen wir das alles schaffen? Deshalb nehme ich mir für das nächste Jahr vor, möglichst viel Zeit nochmal zu zweit mit meiner Frau zu verbringen. Denn dann wird das, daran erinnere ich mich ja, eine Weile erstmal nicht mehr möglich sein. Ich sage das ohne Verdruss, aber es ist eine Tatsache. Die Organisation der Abendzeit mag zwar nicht einfach sein, aber im Moment haben wir eine Tochter, die relativ verlässlich schläft - das müssen wir noch ausnutzen, bis die schlaflosen Tagen und Nächte wieder da sind.


Sonntag, 27. Dezember 2015

Weihnachten mit Kleinkind - Wunsch und Wirklichkeit

Weihnachten mit Kleinkind Schwanger mit Kleinkind Elternblog Runzelfuesschen


Wie schön hatte ich mir das ausgemalt, dieses Weihnachtsfest mit dem Runzelfüßchen, meinem Schwangerschaftsbauch und in Familie. Wie wir abends um den Baum herumsitzen und Geschenke verteilen würden, gut essen und trinken und dem süßen, herrlichem Nichtstun frönen. So weit die Theorie.

Weihnachten: Kind krank, Mann krank


Die Praxis hingegen ist eine ganz andere Sache. Das Runzelfüßchen meldete am Montag "Mama, Ohr aua!" Also hin zum Kinderarzt und zurück nach Hause mit jeder Menge Medikamenten und der schlechten Nachricht: Mittelohrentzündung. Nachdem wir gerade erst die letzten Fieber- und Pseudokruppanfälle hinter uns gebracht hatten und ich mich eh schon wie gerädert fühlte, waren das nicht unbedingt die besten Nachrichten.
Das Kind kränkelte also vor sich hin, ihre Stimmung war verständlicherweise schlecht. Leider auch die Nächte. Ich bekam mal 30 Minuten, mal zwei Stunden Schlaf. Den Mann konnte ich nicht wirklich um Unterstützung bitten. Der hatte sich nämlich, pünktlich zum Fest selbst eine Erkältung angelacht.


Mittwoch, 23. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten!




Es ist soweit! Weihnachten ist schon fast da! Und pünktlich zum Fest hat das Runzelfüßchen eine dicke Mittelohrentzündung. Leider. Ich drücke uns die Daumen, dass es schnell wieder besser wird. Und auch all den anderen Familien, die mit kranken Kindern oder kranken Erwachsenen zu tun haben: Werdet schnell wieder gesund und bleibt es auch!

Für die bevorstehenden Feiertage wünsche ich euch Ruhe, Entspannung, den Bauch voller Kekse und das Herz voller Freude. Ich bin schon ganz weihnachtsvorfreudig und hoffe, ihr teilt diese Gefühle.
is zum  28. Dezember mache ich hier eine Blogpause, ich hoffe, dafür habt ihr Verständnis.

Macht es euch nett, drückt eure Liebsten an euch und denkt auch gern an die, denen es nicht so gut geht. Wenn ihr euch selbst etwas Gutes tun wollt, bis Sonntag läuft noch das Gewinnspiel zum vierten Advent.

Wenn ihr schon länger nicht mehr gelesen habt, dann bringe ich euch gerne auf den neusten Stand. Nächstes Weihnachten sind vier zu Viert.

Ein Text, der mir dieses Jahr ganz besonders am Herzen lag, ist der über überragende Väter und normale Mütter. Spannenderweise ist das auch immer wieder ein Thema auf anderen Blogs, was mich sehr freut.

Inzwischen geht das Runzelfüßchen ja unheimlich gern in den Kindergarten. Aber bis Anfang das Jahres waren wir einfach zuhause. Darüber habe ich im Februar mal gebloggt.

Aufgrund der aktuellen Temperaturen ist Fahrrad fahren mit Kind ja durchaus noch eine Option. Was ihr dabei mit Kind beachten muss, hat mir die Polizei Berlin im Interview verraten.

Stöbert gern einfach durch den Blog, lasst euch leiten. Das Wichtigste aber: FRÖHLICHE WEIHNACHTEN! Macht es euch schön!

Dienstag, 22. Dezember 2015

Papa bloggt: Die Angst vor dem Kinderarzt


Als das Runzelfüßchen noch sehr klein war, haben wir uns mit dem Kinderarztbesuchen im Wesentlichen abgewechselt. Oder wir sind zusammen gegangen. In den meisten Fällen waren es einfache Vorsorgeuntersuchen und das Runzelfüßchen hat diese sehr einfach und relativ entspannt gemeistert. Seitdem meine Tochter in den Kindergarten geht, habe ich davon leider nicht so viel mitbekommen. Ich bin einfach davon ausgegangen, dass die wenigen Besuche schon ziemlich normal verliefen waren, auch wenn meine Frau anderes berichtete. Als ich vor kurzem dreimal hintereinander beim Kinderarzt da war, gab es keine Entspannung mehr.

Meine Tochter liebt Arztbücher


Das Runzelfüßchen hat zu Hause überhaupt nichts gegen Ärzte. Zumindest liest sie gerne Bücher darüber. Ihr aktuelles Lieblingsbuch heißt für sie "Arztkoffer". Dabei gibt es kleine Geschichten über die Wehwechen der Kinder und man muss an einem Rad ein Bild mit dem richtigen Gegenstand, der Hilfe verspricht, finden. Beispielsweise schrammt sich ein Junge sein Knie auf - dafür braucht man einen Pflaster. Oder ein Mädchen hat Bauchschmerzen - anstatt der Wärmflasche gibt es da bei meiner Tochter nur ein Gegenmittel: "Kuscheln".

Im Wartezimmer der Krankheit


Beim Kinderarzt im Wartezimmer war so weit noch alles OK. Während meine Tochter trotz Krankheit durch die Praxis fegte, malte ich mir aus, welche andere Krankheiten noch im Wartebereich vertreten waren. Dabei machte mir die Bindehautentzündung des Kindes meiner Stuhlnachbarin am meisten Angst, hatte mir das Runzelfüßchen vor ein paar Monaten selbiges auch angedeihen lassen. Ich kann daran auch nichts Gutes finden, außer dass man selber als Vater lernt, wie unangenehm so was sein kann.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Vom Beisammensein - das Wochenende in Bildern

Beisammensein Wochenende in Bildern Runzelfuesschen Elternblog


Dieses Wochenende war seit langem der erste, an dem alle Familienmitglieder mehr oder weniger fit waren und wir die gemeinsame freie Zeit genießen konnten. Das haben wir sofort für den ein oder anderen Ausflug genutzt.


Beisammensein Wochenende in Bildern Runzelfuesschen Elternblog
Seit langem waren wir an einem Samstag mal wieder frühstücken. Und zwar so richtig, richtig lecker. Das Runzelfüßchen musste zum Essen aber auf jeden Fall ihr Telefon mitnehmen. Ja, das ist echt und würde theoretisch wohl auch funktionieren. Tut es aber nicht. Es verwirrt einfach nur alle, dass unsere Tochter mit einem schnurlosen Telefon durch die Gegend läuft.

Beisammensein Wochenende in Bildern Runzelfuesschen Elternblog
Früüüühstück! Leider hatten sehr sehr viele Menschen die gleiche Idee wie wir, weswegen es eine ganze Weile dauerte, bis das Essen kam. Wer selbst mit hungrigen Kleinkindern zu tun hat weiß, dass die Zeit der Überbrückung da ganz schnell mal anstrengend werden kann. Zum Glück konnten wir uns diese Aufgabe teilen.

Beisammensein Wochenende in Bildern Runzelfuesschen Elternblog
Nach dem Mittagsschlaf ging es in den Stoffladen. Eigentlich wollte ich nur schauen ob es ein Schnittmuster für Schwangere gibt...

Beisammensein Wochenende in Bildern Runzelfuesschen Elternblog
... und uneigentlich habe ich dann natürlich doch wieder jede Menge Stoff gekauft. Und habe nun ein sehr ambitioniertes Projekt: Ich will mir einen Wintermantel nähen!


Samstag, 19. Dezember 2015

Gewinnspiel: Wackelnder Olaf aus Disney "Frozen"


Gewinnspiel Runzekfuesschen Olaf Frozen Plueschtier zu gewinnen Verlosung Giochi Preziosi
Mit riiiiiesigen Schritten geht es auf den vierten Advent zu. Und dann, ja dann ist auch schon Weihnachten. Wahnsinn, oder? Freut ihr euch auch so sehr wie ich? Ich kann es kaum erwarten, was weniger an Weihnachten selbst liegt, sondern mehr an der Zeit die wir dann füreinander haben.

Gewinnspiel Runzekfuesschen Olaf Frozen Plueschtier zu gewinnen Verlosung Giochi Preziosi

Gewinnt Olaf aus Disney´s "Frozen" zu gewinnen


Bevor es euch jetzt aber zu schmalzig wird, meine Begeisterung für Weihnachten kommt hier das Gewinnspiel zum vierten Advent.
Diesmal zu gewinnen gibt es einen furchtbar putzigen Kerl. Ich selbst habe den Film "Frozen" von Disney nie gesehen, aber ich wette, den meisten von euch ist er ein Begriff. Und gewinnen könnt ihr aus dem Hause Giochi Preziosi eben jenen Olaf. Aus Plüsch! 30cm hoch, und, mein besonderes Highlight: Er kann leuchten!


Freitag, 18. Dezember 2015

7 Fakten über mich

Geheimnisse ueber Runzelfuesschen Elternblog


Meine Lieblings- Diana von Aerohtravelkitchen, die ich schon sehr viel länger kenne als wir beide bloggen, hat mich auserwählt, beim One Lovely Blogaward mitzumachen. Dabei geht es darum, dass ich nun sieben geheime Geheimnisse über mich verraten soll. Ach Diana, ich glaube du weißt schon alles. Aber wer nach meiner Enthüllung aus dem Januar diesen Jahres nun nach Nachschub lechzt, dem will ich doch etwas Futter in die Hand geben. Also, sieben neue Geheimnisse über mich, here we go.

1. Ich bin kein Handtaschenfan

Wirklich, bin ich nicht. Mein Mann hat es mehrfach versucht und mir wunderschöne, sehr teure Ledertaschen geschenkt. Die mag ich auch sehr, und trage sie. Aber auch nur die. Wenn ich allein einen Taschenladen betrete, dann denke ich immer "pfft", drehe mich um und gehe. Es tut mir sehr leid, aber ich kann all die Begeisterung für Liebeskind, Michael Kors, D&G, Chanel und haste nicht gesehen einfach überhaupt nicht nachvollziehen. Es gibt eine neue IT-Bag, die man haben muss? Tja, ich glaube, ich besorge mir dann mal einen neuen Jutebeutel. DIE liebe ich nämlich sehr und habe sie in 50 verschiedenen Ausführungen.

2. Nicht jeder darf mich massieren

Ich liebe Massagen, heiß und innig. Aber nur weil ich das so gern mag bedeutet es nicht, dass ich mir das oft gönne. Was nichts mit Geiz zu tun hat, sondern schlicht damit, dass ich leider auch mega empfindlich bin. Da massiert mal jemand fröhlich auf meinem Rücken vor sich hin und zack, habe ich drei Tage lang Kopfschmerzen. Damit das nicht passiert gehe ich nur und ausschließlich zu zwei Physiotherapeutinnen, die mich seit Jahren kennen und wissen, wie empfindlich ich bin. Ab und zu gönne ich mir auch einen Termin bei meinen Osteopathen, um meine Migräne etwas erträglich zu machen. Einfach mal zum Spaß massieren ist bei mir aber nicht drin.


Mittwoch, 16. Dezember 2015

Freudige Nachricht

Schwanger mit dem zweiten Kind Elternblog Runzelfuesschen


Ich glaube, vielleicht muss ich mir bald einen neuen Namen für den Blog überlegen? Denn, welch schöne Nachricht: Das Runzelfüßchen bekommt ein Geschwisterkind!
Und schon viel zeitiger, als ihr alle vermuten werdet. Denn, der kleine runde Bauch da auf dem Foto könnte es verraten: Ich bin schon weit über die 12. Woche hinaus.

Junge oder Mädchen? 


Was es wird, wissen wir nicht. Noch nicht. Es mag sich einfach nicht so recht zeigen, dieses kleine Wesen. Aber uns (und ja, dies ist ausnahmsweise mal ein "Uns"-Artikel)  ist es auch total egal. Das sagen immer alle und dann stimmt es meist doch nicht. Aber ich wollte immer gern Mutter eines Mädchens sein, um ihr zu zeigen, wie toll Frauen sind, was wir alles können und wie stark wir sind. Dieses Mädchen, mein wunderbares kleines Runzelfüßchen habe ich bereits. Jetzt wäre es toll noch einem zweiten wilden, freien, fröhlichen und aufgeweckten Mädchen beim Großwerden zuzugucken.

Erziehen ohne Geschlechterklischees


Oder einem kleinen Jungen erklären dürfen, dass Männer und Frauen gleich sind, dass beide gleich geachtet werden und er genauso gern "Mädchen"- wie "Jungs"kram machen darf, solange er dabei glücklich ist. Beides ist willkommen.
Nur, wie nenne ich das Kind, dass da im Werden begriffen ist, denn eigentlich? Diese durchnummerierten K1, K2... Beschreibungen sind meine Sache nicht. Aber ob das Minimenschlein auch runzeligen Füßchen haben wird, das ist ja noch offen. Davon abgesehen, Runzelfüßchen 2 klingt total doof.


Dienstag, 15. Dezember 2015

Papa bloggt: Die Entwicklungssprünge meiner Tochter

Giraffe

Vor zwei Wochen habe ich über meine erste Dienstreise geschrieben. Es war zwar "nur" eine verlängerte Woche, aber mir kam die Zeit wie eine halbe Ewigkeit vor. Dabei weiß ich, dass andere Eltern viel länger von ihren Kindern getrennt sind. Man mag daran nicht viel gut finden - eigentlich gar nichts, aber mir ist selten so stark aufgefallen, dass meine Tochter in so einer kurzen Zeit Neues lernt.

Ein neues Begrüßungsritual


Normalerweise begrüßt mich das Runzelfüßchen immer mit einer kleinen Umarmung und einem "Nussi", so nennt sie die kleinen Küsschen schon seit einiger Zeit. Als ich total übermüdet und fertig vom langen Flug nach Hause kam, wurde ich erstmal mit einer langen Umarmung empfangen. Aber dann streichelte sie mir mit ihren kleinen Händen durch das Gesicht. So als ob sie fühlen musste, ob ich es wirklich bin.

 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Vom kranken Kind - das Wochenende in Bildern


Krankes Kleinkind Wochenende Erlebnisse Alltag Runzelfuesschen Elternblog


Dieses Wochenende war beinahe noch ereignisloser als das Letzte. Aber so ist es eben, wenn man ehrlich ist. Das Runzelfüßchen ist ziemlich krank, hatte dann auch noch einen Rückfall und so haben wir am Sonntag beispielsweise überhaupt keine frische Luft geschnappt. Dabei war der Plan dafür eigentlich schon da... Aber der Reihe nach.

Samstag, 12. Dezember 2015


Krankes Kleinkind Wochenende Erlebnisse Alltag Runzelfuesschen Elternblog
Das Runzelfüßchen und ich haben wieder bei den Großeltern geschlafen. Und die Nacht dort war wenig erbaulich. Eigentlich dachten wir, dass alles wieder gut war, nach drei Tagen Fieber war sie vollkommen ohne Fieber und fit. Also machten wir uns auf den Weg. Und bis zum Schlafen war alles gut. Dann kam die Nacht und schlimmer, fieser Husten. Und nur noch Halbstundenschläfchen. Am Samstag um 6.00Uhr war ich total fertig mit der Welt, das Runzelfüßchen ging zu ihren Großeltern kuscheln. Gegen zehn Uhr machten wir uns auf den Heimweg, begleitet von zwei Männern, die stark alkoholisiert in Flüchen miteinander sprachen. Das Kind und ich waren entsprechend begeistert. DAS hatte mir zu meinem Glück nun wirklich noch gefehlt.


Krankes Kleinkind Wochenende Erlebnisse Alltag Runzelfuesschen Elternblog
Wir gingen noch eine Runde Einkaufen und waren gegen 12.00Uhr zuhause. Mein Mann war auf seiner Weihnachtsfeier und dementsprechend froh, dass wir erst so spät wieder zuhause ankamen. Der Klassiker geschah: Drei Meter vor Zuhause schlief das Kind ein. Ich trug sie in die Wohnung, dort war sie aber wieder wach. Ich legte mich dennoch mit ihr hin (Ich war ja auch müde...) Sie stand irgendwann auf und ging zu ihrem Papa, ich schlief. Gegen 14.00Uhr wurde ich wach und Mann und Kind hielten Mittagsschlaf. In der Zeit kuschelte ich mich in den Pullover von Runzelfüßchens Opa, den ich vermacht bekommen hatte. Schöner Strick, und ich wünschte mir mal wieder, dass ich das auch kann.

Krankes Kleinkind Wochenende Erlebnisse Alltag Runzelfuesschen Elternblog
Ich hatte unbändigen Hunger. Aber von Nudeln mit Pesto hatten Mann und Kind nichts übrig gelassen. Ich musste also aufs Abendessen hoffen.


Samstag, 12. Dezember 2015

Gewinnspiel: Eine Baby Björn Wickeltasche SoFo

Erfahrungen Wickeltasche SoFo von Baby Bjoern Gewinnspiel Verlosung Runzelfuesschen


Die Wickeltasche SoFo von Baby Björn begleitet mich schon eine ganze Weile. Ich hielt Wickeltaschen eigentlich immer für überflüssig, weil ich die auf dem Markt erhältlichen Modelle alle eher zum Gruseln fand. Das mag der ein oder anderen Firma Unrecht tun, aber ich wollte nie eine dieser Taschen haben, die an sich schon total dick und aufgeplustert sind. Außerdem, ein super weibliches Modell hätte meinen Mann in seinen sechs Monaten Elternzeit sicher auch nicht glücklich gemacht. Deswegen hatten wir lange einfach nur eine selbstgenähte kleine Tasche, in der Windeln, eine Unterlage und Feuchttücher Platz hatten.

Erfahrungen mit der SoFo Wickeltasche von Baby Björn


Dann aber kam die SoFo. Eine neuartige Wickeltasche, die, mein absolutes Highlight, auf mehrere Arten getragen werden kann. Nämlich sowohl als Rucksack als auch als Tasche mit zwei oder einem langen Henkel. Wie gemacht also für beide Elternteile. Und für meinen Wunsch nach Wandelbarkeit.  Dazu gibt es in der Wickeltasche super viele Taschen um alles, was man halt so braucht unterzubringen. Und, ein weiteres Highlight: Eine waschbare (!) Wickelunterlage. Die habe ich auch des öfteren schon als Picknicksitz zweckentfremdet, aber psst.



Freitag, 11. Dezember 2015

Weihnachtsgeschenke fürs Runzelfüßchen


Runzelfuesschen Weihnachtsgeschenke Geschenke fuer Kleinkinder


Und, habt ihr schon alle Geschenke? Ich darf an dieser Stelle stolz verkünden: Ja, habe ich. Allerdings schon sehr lange. Ich bin, im Gegensatz zu vielen anderen, niemand, der erst im Dezember losgeht. Da besorge ich vielleicht noch den Feinschliff. Aber alles andere kaufe ich bereits übers Jahr, immer dann, wenn ich eben etwas sehe. Weil mir ehrlich gesagt auch diese überfüllten Kaufhäuser total zuwider sind, die dann ab Mitte November zur Regel werden. Und außerdem finde ich es ziemlich schön, wenn ich weiß wo ich was gekauft habe. Denn so richtig mit Muße einkaufen, das mache ich eigentlich nur im Urlaub.

Geschenke für Kleinkinder


Lange Rede kurzer Sinn, ich wollte ja auch niemandem ein schlechtes Gewissen machen. Sondern einfach nur erklären, wie es bei mir (und zwar nur bei mir, der Mann ist eine Katastrophe, was Geschenke kaufen angeht) abläuft. Und so gern wie ich hier stolz nicht nur die Sachen fürs Kind sondern auch den Mann präsentieren würde, er liest ja mit. Also begnügt euch mit einem Blick auf Runzelfüßchens Geschenke. (Und bei aktuen Nachfragen, schickt eine Mail und ich verrate alle Geschenke für den Mann... )

 Zunächst mal, gibt es, natürlich, BÜCHER. Es ist unglaublich, wie voll ihre Bücherkiste mitterweile schon ist. Und wie sie dennoch jede Woche in der Bibliothek etwas Neues entdeckt. Deswegen, zu Weihnachten gibt es gleich zwei schöne, neue Bücher.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Einschlafkuscheln im Familienbett

Schlafen im Familienbett Kleinkind schläft bei den Eltern Elternblog Runzelfuesschen


Wie schon öfter geschrieben, haben wir ja eine Mischung aus Familien- und Kinderbett. Das Runzelfüßchen schläft oft in ihrem Bett, das neben dem Elternbett steht ein, darauf besteht sie mittlerweile sogar. Aber mitten in der Nacht, manchmal auch erst in den frühen Morgenstunden richtet sie sich in ihrem Bettchen auf und sagt laut "Will zu Mama, will zu Papa". Wir heben sie dann zu uns ins Bett, sie kuschelt sich an uns und wir schlafen weiter.
Für uns ist das die schönste Art beieinander zu schlafen, so, dass es eben für uns drei passt.

Kind will ins Familienbett


Manchmal aber, da mag das Runzelfüßchen nicht allein sein. Da schläft sie zwar ein, aber dann geht es ihr aus irgendwelchen Gründe nicht gut und sie ruft, noch bevor wir ins Bett gegangen sind, nach uns. Dann will sie die Hand halten und gestreichelt werden. Neulich aber wollte sie nur eins: Kuscheln! Mit Mama! Ich erklärte ihr, dass ich mich noch schnell bettfertig machen und dann kommen würde. Sie setzte sich in ihrem Bettchen auf und sagte "Ist gut, ich warte hier." Und genau das tat sie.


Dienstag, 8. Dezember 2015

Papa bloggt: Wunschzettel für Weihnachten - eine Liste für Väter

Das Leben eines Vater kann mit den richtigen Gadgets sehr viel einfacher sein. Um euch einen Einblick zu geben, was mich in letzter Zeit begeistert hat, habe ich den folgenden Wunschzettel zusammengestellt.(Und ein bißchen hoffe ich, dass meine Frau das hier liest und die ein oder andere Idee bekommt, was ich ganz dringend noch brauche.)

Kaffeevollautomat

 


Meine erste Handlung jeden Morgen nach dem Aufstehen ist Kaffee machen. Zwar nur für mich, aber wenn man sich als Vater nicht mehr am Schlaf festhalten kann, sollte es wenigstens eine Tasse Kaffee sein. Mir gefällt an dem Kaffeevollautomat von Philips HD8847/01 aus der 4000 Serie
besonders gut, dass sie nicht nur leckeren Espresso oder Cappuccino produzieren kann, sondern durch Umlegen eines Hebels auch "normalen" Filterkaffee erzeugt. 

Toll finde ich auch: sie lässt sich sehr einfach, aber auch gründlich reinigen. Ich kann mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen, warum es Maschinen gibt, bei denen man die Brüheinheit nicht reinigen kann. Dadurch, dass die Technik zum Teil von Saeco kommt, findet man auch einfach Pflegeprodukte zur Reinigung. Und ja ihr seht richtig. Dieses Geschenk habe ich mir bereits gemacht. Aber weil das so ist, kann ich euch, wenn euch Kaffee eben so wichtig ist wie mir, den Phillips HD8847/01 guten Gewissens empfehlen.


Rennbahn für Kinder und Erwachsene 


Wenn das Runzelfüßchen "Auto, Auto" ruft und der Vater mit zittrigen und schwitzigen Händen das Paket auspackt, dann handelt es sich wohl um eine Autorennbahn. Wobei das Wort "Autorennbahn" für Anki Overdrive wohl eine Untertreibung ist. Es handelt sich um eine Mischung aus Rennspiel, Roboterautos und Videorennspiel. Die Rennstrecken hatte ich in zwei Minuten zusammengeklickt, die Autos müssen maximal 10 Minuten aufgeladen werden, eine App runtergeladen und schon flitzen die kleine Autos durch das Wohnzimmer. 


Sonntag, 6. Dezember 2015

Von Einkäufen und Planänderungen - das Wochenende in Bildern


Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen

 Ich hatte mich schon seit Donnerstag aufs Wochenende gefreut. Weil die Woche irgendwie doof und anstregend war. Da kommt mir diese kleine Auszeit doch gerade recht. Und so hatte ich Pläne gemacht. Die dann gar nicht umgesetzt wurden. So ist das eben, das Leben.



Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
 Wir hatten ein Auto gemietet, weil ich zu Ikea (wegen dem Hocker fürs Runzelfüßchen) und zu einem Outlet-Center fahren wollte. Total verrückt, das genau an einem Adventswochenende zu machen. Wir fuhren also los und das Runzelfüßchen nickte, Kind halt, kurz vorm Ziel ein. Wir ließen sie gewähren und quatschen einfach eine Stunde lang im Auto. Das Kuschelschwein lungerte derweil auf meinem Schoß.

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Wir waren auf Karls Erdbeerhof. Da waren wir im Sommer schon mal und es war voll und teuer und doof. Aber ich wollte es nochmal versuchen. Und diesmal war es wirklich nett. Das Runzelfüßchen wollte rutschen, durch die Gegend rennen und spielen.

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
"Tiere gucken", wie sie das nennt, war extrem wichtig. Also guckten wir auf Ziegen.

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Hunger! Wir teilten uns zu Dritt zwei Pfannkuchen. Und lieer wäre mit zweimal herzhaft gewesen, aber das war vegetarisch einfach nicht zu machen. Sehr irritierend. Denn es konnte nicht einfach mal der Käse weggelassen werden, weil der schon mit Schinken vermischt wurde. Börks. Das Runzelfüßchen und ich habe uns also eher herzhaft geteilt, dann gingen wir zum Nachtisch über. Der Mann musste leider umgekehrt verfahren.

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Einkaufen. Im Outlet-Center. Und gegen meine Erwartungen war das relativ entspannt. Vielleicht auch, weil wir ganz konkrete Pläne hatten.
Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Nicht im Plan, aber sie mussten mit: Neue Schuhe! Ein echtes Schnäppchen und sooo schön kuschelig!

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Und dann noch zum Ikea. Besagter Tritthocker sollte endlich einziehen. Ich bin, entgegen vieler anderer, überhaupt kein Mensch für "hier noch ne Kerze und da noch Kleinkram". Aber der Weihnachtsstern, den brauchte ich dann doch dringend...

Wochenende Planaenderungen mit Kind Elternblog Runzelfuesschen
Zuhause freute ich mich noch über meinen anderen Einkauf. Ich bin verrückt nach den Kerzen von Rituals. Weil sie so unaufdringlich duften. Naja, und ein Duschschaum, den braucht man ja auch mal.


Samstag, 5. Dezember 2015

Gewinnspiel: Kinderbücher zu gewinnen

Gewinnspiel Buecher fuer Kinder Weihnachtsverlosung Adventskalender Elternblog Runzelfuesschen


Was bitte wäre die Weihnachtszeit ohne Bücher? Langweilig, richtig. Und weil das Runzelfüßchen eine echte Leseratte ist, will sie eigentlich andauernd neues "Futter". Ich habe mich also auf die Suche nach schönen Büchern gemacht, die ich gern mit euch teilen möchte. Und na klar, weil sie so schön sind, gibt es sie auch für euch  zu gewinnen.

Gewinnspiel Buecher fuer Kinder Weihnachtsverlosung Adventskalender Elternblog Runzelfuesschen


Axel Scheffler, Julia Donaldson - "Stockmann"
Als ich das Cover von diesem Buch zum ersten Mal sah, dachte ich "Den Stock kenn ich doch!" Und richtig, eine Nachfrage beim Verlag ergab, es ist eben jener Stock, mit dem das Grüffelokind im gleichnamigen Buch spielt.
Dennoch ist Stockmann eine ganz eigene Geschichte, die sogar wunderbar in die Weihnachtszeit (aber nicht nur dahin) passt. Stockmann hat, aufgrund seines, nun ja, Stockseins, ein paar Probleme. Und, soviel kann ich verraten, nächstes Jahr wird es auch einen Film dazu geben.


Gewinnspiel Buecher fuer Kinder Weihnachtsverlosung Adventskalender Elternblog Runzelfuesschen


Michael Ende, Maja Bohn -  "Das große Michael Ende Vorlesebuch"
 Ich glaube, es gibt keine Kindheit in der Michael Ende nicht eine entscheidende Rolle gespielt hat. Aber manche Geshichten sind vielleicht für die kleineren Kinder noch etwas lang. Für die gibt es, zum Vorlesen, das schöne Buch, in dem ihr gemeinsam blättern könnt. Neben Erzählungen und Geschichten gibt es auch Gedichte.


Freitag, 4. Dezember 2015

Hilfe für Flüchtlinge - tue ich genug?


Hilfe fuer Fluechtlinge Zweifeln bei Mithilfe Tue ich genug Elternblog Runzelfuesschen


Weihnachten steht vor der Tür und damit natürlich auch die alljährliche Geschenkeschlacht. Mir behagt das nicht, in den vergangenen Jahren nicht, dieses Jahr aber noch viel weniger. Denn in 2015 habe ich sehr viel über Flüchtlinge nachgedacht, habe geholfen und trotzdem das Gefühl: Es ist nicht genug.
Hilfe fuer Fluechtlinge Zweifeln bei Mithilfe Tue ich genug Elternblog Runzelfuesschen

Tue ich genug für Flüchtlinge?


Im Sommer war ich unterwegs, habe Spenden gesammelt, eingekauft und alles zum LaGeSo gebracht. Ich habe Kleidung ausgemustert, habe Ungetragenes auf Plattformen verkauft und das Geld gespendet. Ich habe meine monatliche Spende für Ärzte ohne Grenzen erhöht und meiner Tochter erklärt, dass sie sich von ihrem ungespielten Spielzeug trennen darf. Aber ist das genug? Mein Gefühl sagt: Ich tue nicht genug.

Kekse für Obdachlose


Nach einer Veranstaltung am Wochenende gingen wir mit verzierten, gebackenen Keksen nach Hause, ich verschenkte sie unterwegs an eine Obdachlose. Nicht, weil ich sie nicht hätte selbst essen wollen, sondern weil ich es der Frau mehr gönnte. Wenn ich Obdachlose vor Supermärkten sehe, dann frage ich, was ich ihnen mitbringen kann und kaufe dann Kleingkeiten für sie ein. Aber es ist eben genau das, Kleinigkeiten. Und ich frage mich: Tue ich genug?


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Werbung: Netflix im Ausland? Aber sicher!

Netflix im Ausland gucken Erfahrungen Netflix Runzelfuesschen Elternblog


Als ich anfing mit Netflix waren wir gerade im Sommerurlaub in Skandinavien unterwegs. Mein Mann und ich saßen also vor meinem Laptop, den ich aus beruflichen Gründen (Selbstständigkeit und so, ihr wisst schon) mitgenommen hatten und starten auf den Startbildschirm.
Vor uns eine schier unfassbar große Auswahl an Serien und Filmen. Wir diskutieren bestimmt eine halbe Stunde darüber, ob wir lieber einen Film oder eine Serie starten sollten. Ich gewann übrigens mit meinem Wunsch nach einem Film, aber das nur am Rande.

Kann ich Netflix im Ausland gucken ?


Weil wir wenige Tage später zurück nach Berlin flogen, meinte ich, dass es sich vielleicht gar nicht lohnen würde eine Serie zu beginnen, die es dann in Deutschland bei Netflix gar nicht gibt. Denn ja, es gibt durchaus regionale Unterschiede im Streaming-Angebot. Ich stellte mir das dann schlimm vor, mit der dritten Staffel "Orphan black" starten und dann ewig warten, bis ich sie in Deutschland zuende ansehen kann. Der Mann beruhigte mich, es gibt dafür nämlich eine ganz einfache Lösung. Die Seite "Wer streamt es" verrät das nämlich genau. Seit diesem Erlebnis löchere ich ihn übrigens bei jedem Urlaub damit.


Dienstag, 1. Dezember 2015

Papa bloggt: Papa ist weg - die erste Dienstreise nach zwei Jahren




Irgendwann musste es so weit kommen: ich hatte eine Dienstreise geplant. Bislang musste das Runzelfüßchen kaum auf mich verzichten, denn ich war seit ihrer Geburt zweimal nicht zu Hause. Einmal für drei Nächte ein Wochenende mit Freunden und vor kurzem eine Geburtsfeier in Köln. Deshalb war ich sehr aufgeregt, wie es werden würde, wenn ich acht Nächte nicht zu Hause sein würde. Kann meine Frau für eine Woche alleine den Laden schmeißen? Wie würde das meine Tochter finden? Und wie gut komme ich damit zurecht, vom Runzelfüßchen so lange getrennt zu sein?

Fünfzehn Flugstunden entfernt


Bei meinem Arbeitgeber ist es relativ normal, dass Mitarbeiter Dienstreisen machen. Allerdings fliegen wir in der Regel nicht nach Köln oder München, sondern eher nach Nigeria oder Tansania. Das macht das Reisen zwar (zumindest für mich) interessanter, aber dafür kann ich auch nicht einfach schnell zurückkommen. Flugverbindungen gibt es nicht fünfmal am Tag und dazu kommt noch die Flugzeit. Diesmal sollte es nach Madagaskar gehen.

Sonntag, 29. November 2015

Von Weihnachtsdekorationen, Papa wieder da und Kekse backen - das Wochenende in Bildern

Leben mit Kleinkind, zuckerfreie Kekse, Gewinnspiel, Runzelfuesschen, WiB


Dieses Wochenende hatte es in sich. Wir haben soviele schöne Erlebnisse gehabt, dass ich wirklich traurig bin, dass das Runzelfüßchen nun schläft und die Zeit schon wieder vorbei ist.

Samstag, 28. November 2015


Leben mit Kleinkind, zuckerfreie Kekse, Gewinnspiel, Runzelfuesschen, WiB
Das Runzelfüßchen und ich haben bei ihren Großeltern geschlafen. Zum ersten Mal. Sie in ihrem Reisebett, ich auf dem Schlafsofa. Es war herrlich, sie hat diese Zeit so sehr genossen und immer wieder nach Oma und Opa gefragt. Und ich fand es herrlich, dass sie mit Beiden zum Bäcker ging und ich bis 8:30 Uhr (!) schlafen konnte.

Leben mit Kleinkind, zuckerfreie Kekse, Gewinnspiel, Runzelfuesschen, WiB
Damit ich mich nicht so allein fühle, hat das Runzelfüßchen diesen "Wachhund" vor der Tür positioniert.

Leben mit Kleinkind, zuckerfreie Kekse, Gewinnspiel, Runzelfuesschen, WiB
Auf der Rückfahrt klemmt sich das Kind die Finger in der Sbahn ein. An einem kleinen Schacht, den ich nicht mal gesehen hatte.

Leben mit Kleinkind, zuckerfreie Kekse, Gewinnspiel, Runzelfuesschen, WiB
Gemeinsam dekorieren wir den Adventskranz. Das Kind hat sich einen "mit Grün" gewünscht. Also bitte schön.


Samstag, 28. November 2015

Adventsgewinnspiel: Gewinne von Weleda

Gewinnspiel Adventskalender Verlosung Weleda Runzelfuesschen Weihnachtsgewinnspiel


Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...
Wie auch im letzten Jahr will ich euch an den Adventswochenende eine Freude machen.
Ich habe mich bewusst für nur die Wochenende entschieden, weil ich finde, dass es schöner ist ganz ausgewählte Dinge zu verlosen, statt irgendwie beliebig. Ich hoffe, dass gefällt euch auch.

In das erste Adventsgewinnspiel starte ich mit einem Partner, den ich sehr sehr schätze und mit denen ich gern und oft für euch zusammenarbeite. Die Sprache ist natürlich von: Weleda.

Gewinnspiel Adventskalender Verlosung Weleda Runzelfuesschen Weihnachtsgewinnspiel


Ganz neu im Sortiment hat Weleda drei Düfte. Und die haben es in sich. Ich habe zwar nur an kleinen Proben schnuppern dürfen, aber ihr habt die Chance einen von drei Düften zu gewinnen, die jeweils 50ml umfassen.


Freitag, 27. November 2015

Das Kleinkind entwickelt sich - wenn Papa nicht da ist

Kleinkind entwickelt sich Entwicklungssprung Elternblog Leben mit Kleinkind Runzelfuesschen



Das Runzelfüßchen hat, seit ihr Papa nach Madagaskar aufgebrochen ist, ein paar kleine... wie nenne ich das nur... liebenswerte Spleens entwickelt. Die sind aber so lustig, dass ich sie einfach mit euch teilen muss.

Entwicklung bei Zweijährigen


1. Das Kind liebt Malen

Sie hat das Malen für sich entdeckt. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, ist es doch für Zweijährige durchaus eine gute Beschäftigung. Mein Kind malt aber seit Neustem nur und ausschließlich auf meinen Arbeitsunterlagen. Egal wie viele Blätter ich ihr in die Hand drücke, kurze Zeit später sitzt sie mit meinem Stundenzettel für einen Auftraggeber oder der To do Liste und gern schwarzen Stiften da und malt alles unkenntlich. Aber sie ist so unglaublich stolz auf sich, dass ich natürlich voll des Lobes bin.

2. Das Kind hört nicht auf zu Reden

Das Runzelfüßchen redet und redet und redet. Das macht sie schon sehr lange, aber in der Intensität ist es neu. Als ich sie bat einmal nur, ganz kurz, still zu sein, schaute sie mich an und sagte: "Aber Mama, ich will auch reden. Habe viel aaaaalebt. War heute Kindergarten." Also ging es weiter im Text. Ich konnte auch gar nichts mehr sagen, sie hätte mir eh nicht zugehört.

3. Kinderarzt spielen

Das Runzelfüßchen will plötzlich Kinderarzt spielen. Süß, möchte man meinen. Ist es eher nicht, denn ich habe ihr zweimal ein Buch vorgelesen, in dem ein Baby vom Kinderarzt geimpft wird. Und genau das will sie spielen. Weil das Baby keine Hose an hat, muss ich, logisch, auch die Hose ausziehen, damit sie dann "Piiieeeek" machen kann. Gern mit einem spitzen Stein den sie nur zu diese Zweck gesammelt hat. Und ja, das tut weh.


Mittwoch, 25. November 2015

Rückenschmerzen trotz Kleinkind - Tricks für den Alltag

Runzelfuesschen Rueckenschmerzen und Kleinkind Tipps gegen Rueckenschmerzen Elternblog


Ich habe, wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe, zur Zeit fiese Rückenschmerzen, die dafür sorgen, dass ich mich kaum bewegen kann. Nun ist mein Mann ja noch auf Reisen und ich mit dem Runzelfüßchen allein.
Und weil das so ist, das Leben ja aber weitergehen muss, habe ich mir ein paar Tricks überlegt, die uns beiden den Alltag erleichtern.

Runzelfuesschen Rueckenschmerzen und Kleinkind Tipps gegen Rueckenschmerzen Elternblog

Trick 1 - Hocker für den Wickeltisch


Mir wurde geraten doch einen Tritthocker zu besorgen, so dass das Runzelfüßchen allein auf den Wickeltisch klettern kann. Ich sag mal so: Können vor Lachen.... Leider ist das nicht so einfach, mal eben einen stabilen, sicheren Hocker zu besorgen, so von jetzt auf gleich.
Also, Trick 17. Ich habe einen Stuhl an den Wickeltisch herangeschoben und dem Kind erklärt, dass sie dort nur raufklettern darf, wenn ich dabei bin.
In der Konsequenz will meine Tochter nun übrigens ständig gewickelt werden.

Trick 2 - Kind hilft mit


Das Kind zur Mithilfe auffordern. Das klingt schlimmer als es ist. Meine Tochter hilft sehr gern, also bitte ich sie, die Dinge, die auf dem Boden liegen für mich aufzuheben. Sie ist ja auch ein kleines bißchen näher dran und freut sich, wenn ich mich dann bei ihr bedanke.