Sonntag, 2. November 2014

#ebc2014 Runzelfüßchen beim Elternbloggercafé

Runzelfuesschen beim Elternbloggercafe


Ich war eingeladen! Zu einem Bloggertreffen! Und klar, da bin ich auch hingegangen, denn ich bin doch immer so gespannt wer noch kommt und was die anderen Blogger, die ja auch Eltern sind, so zu berichten haben.



Bloggercafé ohne Baby


Styleranking hatte zum Elternbloggercafé geladen. Und sie hatten sogar für Kinderbetreuung gesorgt Ich hätte also sogar das Runzelfüßchen mitnehmen und in die vertrauensvollen Hände von betreut.de geben können. Aber Runzelfüßchens Papa wollte einen Sonntag mit seinem Baby verbringen und irgendwie kann man ja auch schon ein bißchen besser quatschen, wenn man nicht die ganze Zeit noch darauf achten muss, dass das Baby nichts anlutscht, ansabbert, anknabbert, runterreisst oder zerstört.

Altbekannte Gesichter beim Bloggertreffen


Also auf zum Hermannplatz, in der Kindervilla Kivi wurde das Elternbloggercafé nämlich veranstaltet. Und ich war wirklich überrascht wer alles gekommen ist. Einige Blogger wie Steffi von Lieblingsgören, Sebastian von Iamyourfather oder Sarah von Mamaskind kannte ich bereits vom letzten Bloggertreffen. Die sind mir ja alle so unglaublich sympathisch! Deswegen gab es ein herzliches Hallo und ich habe mich unglaublich gefreut, alle wiederzusehen. Denn auch wenn wir alle in der gleichen Stadt wohnen, wir treffen uns eigentlich nie zufällig. Aber auch geplant eben nicht, weil jeder so in seinem Alltag verhaftet ist. Schade irgendwie, aber vielleicht klappt es ja bald mal.

Leckeres Buffet beim #ebc2014


Nachdem ich mein Namensschildchen abgeholt hatte fiel ich quasi direkt übers Buffet her. Es gab Wraps (leider nichts vegetarisches, wenn ich das richtig gesehen habe) und Kuchen, Kuchen, Kuchen. Ich habe, das muss ich gestehen, leider keine Fotos mehr gemacht. Auch wenn diese Cupcakes es verdient hätten. Aber irgendwie war ich gleich so gefangen von all den tollen Menschen und auch der Lautstärke, dass ich das schlicht vergessen habe. Aber, ich gelobe Besserung.

Neue Bloggerinnen und Blogger kennenlernen


Nachdem ich mich gestärkt hatte warf ich mich ins Getümmel. Zuerst traf ich auf Fabian von Newkidandtheblog. Wir haben uns super über Kitaeingewöhnung und Väter in Elternzeit unterhalten, ich hoffe schwer, dass wir das bald noch mal vertiefen!
Dann waren plötzlich alle verschwunden. Styleranking hat einen Schreibworkshop organisiert und irgendwie waren alle anderen Blogger dorthin aufgebrochen. Ich blieb zurück und schaute mich dafür in aller Ruhe bei den Kooperationspartnern von Styleranking um. Bei betreut.de, einer Plattform die jede Form von Betreuung vermittelt (also neben Kinder- auch Tiersitter etc.) konnte ich mich umfassend informieren wie genau das alles von Statten geht. Denn noch haben wir keinen Babysitter fürs Runzelfüßchen gefunden.
Außerdem gab es ein ipad zu gewinnen, man sollte schätzen wie viel Babysitter im Umkreis von 5 Kilometer vom eigenen Wohnort auf der Plattform angemeldet sind. Soviel sei verraten, ich habe genau um 1000 daneben gelegen. Gewonnen hat Alu von grossekoepfe. Mit ihr habe ich mich auch später unterhalten, super super nette Frau mit der ich gern mal abends um die Häuser ziehen will. Also wenn ich denn dann eine Betreuung fürs Baby gefunden habe.

 Babys erste Schuhe


Richtig interessant war für mich auch der Stand von Bama. Das Runzelfüßchen entdeckt ja gerade das Stehen und sich am Tisch langhangeln, die ersten Schuhe warten also schon fast auf ihren Einsatz. Und auch damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Dank der sehr netten Beratung habe ich nun aber zumindest einen ersten Einblick erhalten worauf ich dabei achten muss. Den aufgebauten Parcour für Kinder hätte ich gern selbst ausprobiert.

Shirts bemalen bei Tom Tailor


Bei Tom Tailor hätte ich super gern ein Shirt für mein Runzelfüßchen bedruckt. Aber leider waren die alle viiiiiel zu groß. Dafür habe ich einen Blick auf die neue Kollektion geworfen, und auch wenn ich versucht habe das ein oder andere Teil einfach von der Stange zu mopsen, die supersympathische Marketingchefin hat mich beobachtet. Ich sage euch, die Sachen sind sooo hübsch! Es gab ein Kleid mit kleinen Vögeln, Jacken mit Punkten, herrlich. Nach und nach kamen auch die Blogger_innen vom Schreibworkshop zurück und der Raum füllte sich wieder. Während also all die vielen tollen Blogger_innen gemeinsam mit ihren Kindern Shirts gestalteten kam ich mit dem Johnny von Weddinger Berg und Christian von Familienbetrieb ganz kurz ins Gespräch.

Mehr Zeit fürs Bloggertreffen


Kennt ihr das, wenn man gern noch ewig quatschen würde, aber irgendwie vergessen hat, das man noch einen Termin hat? So ging es mir, denn eigentlich wurde ich zum Kuchen essen mit Mann und Baby erwartet.
Schnell noch ein Gespräch über Ketten, Kinder und Bloggen mit Patricia von dasnuf geführt, Jessika von Herz und Liebe und Mareice von Kaiserinnenreich alles Gute für die nächsten Tage gewünscht (beide Kinder sind gerade im Krankenhaus) und Susanne von Geborgen wachsen ganz fest umarmt, und schon war das Bloggertreffen für mich vorbei.

Ich lernen: mehr Zeit einplanen, mehr ans Fotografieren denken, und sonst genau so weitermachen. All die Menschen die ich getroffen habe sind genauso toll wie ihre Blogs und ich freue mich schon jetzt aufs nächste Mal.
Den Organisatoren von Styleranking kann ich an dieser Stelle nur ganz herzlich danken. Uns Bloggermeute zu verköstigen und jederzeit ein Lächeln auf den Lippen zu haben ist sicher nicht ganz einfach. Wann immer ihr wieder etwas organisiert, ich bin dabei!

Leave a Comment: