Donnerstag, 20. November 2014

Baby lernt neue Wörter


Baby lernt neue Wörter

Das Runzelfüßchen legt beim Wörter lernen gerade ein ziemliches Tempo vor. Nachdem sie vor wenigen Tagen "TaTe", also Katze gelernt hat, ist nun der ganze große Wortschatzrest dran.



Neue Wörter lernen


Meine Tochter scheint einfach sehr neuierig zu sein und saugt gerade alle Wörter auf, die sie so hört. Das ist natürlich super lustig, weil sie ja gar nicht versteht, was sie da so plappert. Und ich verstehe mein Baby leider auch nicht immer. Aber, es macht einfach unglaublich viel Spaß ihr neue Wörter beizubringen.

Baby sagt Ente


Neben Katze lässt sich ganz klar ein zweites Wort erkennen: Ente! Eins ihrer Kuscheltiere ist nämlich eine Ente, und mein Runzelfüßchen ist vollkommen aus dem Häuschen, dass sie nun weiß, wie das heißt. "Ente, Ente, Ente" schallt es nun den ganzen Tag. Sie guckt ihren Papa an und sagt "Ente". Ich gebe zu, das hat schon sehr viel Komisches.

Hose?


Mein Runzelfüßchen will aber mehr. Sie will ihre Welt erkunden und Dinge benennen. Da ihr Zwei-Silben-Wörter offenbar am besten liegen, probiere ich mich munter durch. Beim Wickeln zeige ich auf ihre Strumpfhose und sage "Hose". Und zurück kommt "se"... Naja, nah dran, oder?

Baby lernt neue Wörter


Das Runzelfßchen lernt unglaublich schnell, auch wenn, klar, nicht alles richtig aus dem Mund herauskommt. Aber es macht auch soviel Spaß zu raten, was denn mit "pe" gemeint sein könnte. In dem Fall übrigens "Lampe", habe ich daran erkannt, dass sie immer an die Decke gestarrt und "pe, pe, pe" gesagt hat. Ich bin gespannt welche der vielen Wörter, die ihr tagtäglich begegnen, sie letztlich verwenden wird.

Spracherwerb beim Baby


Als besonderes Highlight übe ich übrigens "Eichhörnchen" mit ihr. Weil das so lustig kling, wenn sie sich bei "chen" so kaputt lacht. Mein Runzelfüßchen soll mit jeder Menge Spaß und Freude Wörter lernen, ohne Zwang. Ihre Welt, das merke ich ganz deutlich, wird mit dem Spracherwerb auch sehr viel größer. Ihre Neugier wächst, ihre Begeisterung auch. Das ist unglaublich schön zu erleben.




Kommentare:

  1. Niemand hat zu mir niemals "Ente" gesagt. Das möchte ich nochmal klarstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu diesem Kommentar stelle ich fest: Alexander hat nicht recht! Ich habe genau gehört, wie das Runzelfüßchen dich morgens "Ente" genannt hat. Leugnen zwecklos!

      Löschen