Montag, 1. September 2014

Liebster Award: Das Runzelfüßchen ist dabei

Liebster Award für Runzelfuesschen


Ich wurde ja bereits zwei Mal für den Liebster Award nominiert. Nun hat Petrina von Mamafragen mich erneut vorgeschlagen. Und weil es ja schon etwas länger her ist und ich mich so freue, mache ich auch ein drittes Mal gern wieder mit.
Also los, auf zum Liebster Award



Liebster Award - die Spielregeln


Ich erkläre noch mal kurz wie der Liebster Award funktioniert:  Kleine Blogs sollen bekannter gemacht werden. Auf diese Weise lernt man gleich noch jede Menge neuer Blogs kennen und kann sich vernetzen.
Ich danke Mamafragen für die Nominierung und rate euch, da mal vorbeizuschauen.

Hier die Regeln für den Liebster Award

Die Regeln:

1. Verlinke die Person / den Blog, der dich nominiert hat.

2. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.

3. Wähle Blogger aus, die unter 200 Follower haben und nominiere diese.

4. Sag der Person, die du nominiert hast, dass du sie nominiert hast.

5. Überlege dir 11 neue Fragen für die Person, die du nominiert hast!

Die Fragen zum Liebster Award


1. Was war für dich der Auslöser, mit dem Bloggen zu beginnen?

Mein Runzelfüßchen war auf der Welt und nach gut drei Monaten Kennlernzeit begann ich, mich nach dem Schreiben zu sehnen. Denn immerhin ist das ja mein Beruf. Also kam ich auf die Idee, über das Leben mit Baby zu bloggen. Ich wollte mich dabei auf die guten, schönen Seiten am Leben mit Baby konzentrieren, weil das meinem Wesen entspricht. Ich will nicht über die anstrengende Zeit schreiben, sondern über ihr erstes Lachen, die ersten Krabbelversuche oder die wunderbaren Eigenarten meines Runzelfüßchens.


2. Was hat dich im Umgang mit anderen Bloggerinnen überrascht?

Wie offen die meisten sind. Als Bloggerin aus Berlin habe ich ja den Vorteil, dass ich mich mit der ein oder anderen auch mal treffen kann. Und das habe ich auch schon getan. Meine zärtliche Anfrage, ob wir nicht mal eine Limo trinken gehen wollen wurde immer bejaht. Das hatte ich so nicht erwartet.

3. Schlafmangel. Du kennst das. Wie lautet dein Rezept gegen akutes Augenzufallen?

Ich habe ehrlich gesagt kein Rezept. Ich gehe dann meist einfach ins Bett. Und wenn es in der einen Nacht nicht geht, dann eben in der nächsten. Ich schäme mich mittlerweile nicht mehr, wenn ich um 20.00Uhr einfach einschlafe. Es ist wie es ist.
 
4. Welchen Mama-/Papa-Trick hast du dir von deiner Mutter oder deinem Vater abgeschaut?

Ich glaube, das kommt erst noch. Denn meine Tochter ist momentan einfach noch viel zu klein um irgendwelche Tricks anzuwenden. Generell will ich mein Runzelfüßchen einfach mit ganz viel Liebe dazu erziehen, dass sie ihre Meinung vertreten kann, empathisch ist und sich ein Lächeln bewahrt. Da meinen Eltern das bei mir sehr gut gelungen ist bin ich gespannt, ob ich das übernehmen kann.

5. Mit welchem Gedanken im Kopf wachst du oft auf?

"Aus welcher Ecke kommt denn das Gekicher heute?" - Mein Runzelfüßchen wacht eigentlich jeden Morgen im Elternbett auf- vor uns. Und dann sitzt sie zwischen uns und freut sich.

6. Haushaltschaos! Was käme bei dir zuerst dran: der Wäscheberg, der herumliegende Kram, das dreckige Klo?

Hm, ich glaube der Wäscheberg. Das ist nämlich tatsächlich etwas, das ich gern mache. Wenn es als Strafe gedacht ist, dann erst den herumliegenden Kram.

7. Was möchtest du in diesem Jahr noch gerne lernen?

Eine Entspannungstechnik. Ich will und muss öfter mal etwas für mich ganz allein tun. Da wäre eine Entspannungstechnik doch ideal, oder?

8. Mit welchem Motto im Kopf gehst du zur Arbeit?

Ein echtes Motto habe ich eigentlich nicht. Aber ich freue mich auf meine Arbeit, auch wenn es manchmal etwas mühsam ist.

9. Wie hältst du es in deinem Blog mit der Privatsphäre: Nennst du die Namen deiner Kinder, zeigst du sie in Fotos?

Ein Blick sagt da wohl alles - ich verrate weder den Namen meiner Tochter, noch zeige ich sie. Was einfach daran liegt, dass ich ihr die Privatsphäre gönne. Mein Runzelfüßchen hat sich ja nicht ausgesucht, dass ich über sie blogge. Deswegen gilt: no name, no picture.

10. Welche Gerüche hast du erst als Mama (oder Papa) kennen gelernt?

Einige, gute wie schlechte. Aber ich freue mich immer, wenn meine Tochter mir ihre verklebten Finger anreicht. Das ist so ein unbeschreiblicher Geruch, egal was sie in den Fingern hat.

11. Fliegen, Unsichtbarmachen, durch Wände sehen oder ganz was Neues: Welche Superheldinnenkraft könntest du gerade ganz gut gebrauchen?

Ich hab es nicht so recht mit Superheldinnen. Ich glaube aber, wenn ich könnte, dann würde ich gern den Tag dehnen, um sowohl meiner Tochter, als auch mir selbst gerecht zu werden. Wenn ich dafür immer mal ein Stündchen dehnen könnte, das wäre toll.

Fragen vom Runzelfüßchen für den Liebster Award

 Hier kommen meine Fragen.

1. Wer bist du?

2. Was war der bisher schönste Moment in deinem Leben?

3. Wenn du es dir aussuchen könntest, wo würdest du gern leben?

4. Welches Buch ist dein Lieblingsbuch?

5. Wo verbringst du am liebsten deinen Tag?

6. Wo suchst du nach Inspiration?

7. Was wünschst du dir für die Zukunft?

8. Was inspiriert dich?

9. Lieber gutes Essen oder gute Klamotten?

10. Worauf könntest du am ehesten verzichten?

11. Was magst du an deinem Blog am meisten?


Liebster Award Nominierungen vom Runzelfüßchen

Ich würde für den Liebster Award folgende Blogs nominieren:

Sannimade - wir haben uns über Blogger schenken Lesefreude kennengelernt und ich würde gern wissen, was sie zu meinen Fragen sagt

Kiddifix - eine Bloggerin auch aus Berlin, die tolle Ideen für Unternehmungen mit Kindern hat

Lohamum - ein Momblog mit nachhaltigem Anspruch, genau das, was ich mag

Herz und Liebe - weil ich es schön finde, in diesen Familienalltag einzutauchen

Alleinerziehender Papa - Ein Papa, der seine Tochter allein erzieht. Auf seine Antworten bin ich gespannt.

Mamis Blog - weil mir gefällt wie sie schreibt und weil es ein Blick in die Zukunft ist

Lifetime Blog - mal kein Elternblog, sondern einer über natürliche Kosmetik

Görls Queen - wir kennen uns von Twitter, mich interessieren ihre Antworten

KindundKoffer - wir haben uns in Berlin kurz getroffen, hatten aber gar nicht so viel Zeit zum Plaudern. Vielleicht jetzt?

Mit Kinderaugen - liebe Dajana, ich muss das einfach alles von dir wissen :)

Ich weiß, dass ich 11 Blogs nominieren soll, aber nun ja. Wer sonst gerne mitmachen möchte, den lade ich ein. Meldet euch gern bei mir, ich verlinke das hier im Post, kein Problem. Ich bin gespannt auf all eure Antworten und freue mich, wenn ihr mitmacht.




Kommentare:

  1. Liebste Andrea, danke für die Nominierung. Gib es doch zu: Du hast dir die Fragen speziell für mich ausgedacht und aus Anstand haste eben noch ein paar andere Blogs nominiert? Ick mache natürlich gern mit. Lg, Dajana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea! Danke nochmal an dich! ich bin sogar schon fertig und hab die ANtworten online...Liebe Grüße! Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea, danke für die Antworten! Wie schön, dass du morgens so oft von einem Kichern geweckt wirst. Und, ob du es glaubst oder nicht: Einfach ins Bett zu gehen, wenn die Augen mal wieder zufallen, das ist ein Trick, auf den sonst bisher noch niemand kam ;-) Vielen Dank auch für deine Nominierungen, da sind für mich viele Neuentdeckungen dabei.
    Liebe Grüße
    Petrina

    AntwortenLöschen
  4. Hat ne Weile jedauert, aber ick habe es endlich geschafft.

    http://mitkinderaugen.blogspot.de/2014/09/bahm-ick-wurde-mal-wieder-nominiert-und.html#.VCla0hYcXQc

    Lg, Dajana

    AntwortenLöschen