Mittwoch, 30. Juli 2014

Essen fürs Baby selbst machen im Sommer

Essen für Babys im Sommer: Selbermachen


Der Sommer ist da und das Runzelfüßchen hat etwas weniger Appetit. Kann ich total gut verstehen, weil ich bei der heißen Jahreszeit selbst wenig Lust auf Essen habe. Trotzdem braucht mein Baby natürlich Nahrung und da wird man als Mama schnell erfinderisch.



Baby isst gern und viel



Das Runzelfüßchen, ich kann sie nicht oft genug loben, ist eine gute Esserin. Und ich halte mich an der Hoffnung fest, dass das immer immer immer so bleiben wird. Weil ich eher eine schlechte Esserin bin - ich mag vieles nicht und bin dazu noch Vegetarierin. Umso mehr freue ich mich, dass sich meine Tochter auf jedes, wirklich jedes Geschmacksexperiment einlässt. Und dabei nicht nur auf Püriertes besteht, inzwischen mag sie auch gern Stückiges.

 Baby bekommt nur Selbstgekochtes


Von Anfang an gab es fürs Baby ja nur und ausschließlich Selbstgekochtes. Weil es schnell geht, weil es einfach ist, weil es Spaß macht. Und ich genau weiß, was drin ist. Mir ist das ja nicht nur für mich selbst wichtig, sondern noch viel mehr für mein Kind. Also schnell ein Kochbuch für Babyrezepte besorgt, einiges gelesen und lospüriert. Ihr hat genau das Stückige daran übrigens immer gefallen.

Sommeressen fürs Baby


Nun aber im Sommer und mit acht Monaten will sie des öfteren auch schon mal allein essen. Natürlich lasse ich sie das zu gern probieren, egal wie groß die Sauerei auch wird. Nach einigem Rumprobieren hat meine Tochter momentan einen große Favoriten: Melone! Ob Wasser- Honig- oder Galiamelone. Alles, alles sehr gern gesehen. Hauptsache direkt vor ihr in kleine Stückchen geschnitten und in die Hand gegeben. Manchmal krakelt sie bereits auf dem Markt beim Einkaufen nach ihrer Erfrischung, so scharf ist sie auf das Obst.

Wassermelone für den Sommer


Wenn sie keine Lust mehr hat selbst zu essen, dann macht sie einfach ihren Mund auf und lässt sich füttern. Wir sind mit der Lösung beide happy. Das ein oder andere Stück Wassermelone stibize ich ihr beim Essen natürlich auch. Sommer ohne Wassermelone ist doch auch für Erwachsene kein echter Sommer, oder?

Was mögen eure Kinder im Sommer am liebsten essen? Ich freue mich auf eure Kommentare, ob hier im Blog, auf Twitter oder Facebook!

Leave a Comment: