Freitag, 27. Juni 2014

Woran merke ich, dass das Baby zahnt?

Das Runzelfüßchen zahnt. Aber nicht nur mit einem oder zwei Babyzähnchen. Nein, wir machen das für Forgeschrittene. Das Baby zahnt mit SECHS Zähnen! Die beiden unteren, mittleren Zähnchen, die beiden oberen Zähnchen und jeweils rechts und links oben daneben.Aber woran merkt man eigentlich, wenn das Baby zahnt?


Baby zahnt - die Symptome


Was habe ich nicht alles darüber gelesen, woran ich erkennen würde, dass das Runzelfüßchen zahnt. Viel Gesabbere, Geweine und dann ist er irgendwann da, der erste Zahn. Und ich muss sagen: DAS STIMMT SO NICHT! Gesabbert hat sie wirklich schon Monate im Vorfeld, eigentlich fast, seit sie auf der Welt ist. Und geweint hat sie auch schon vor dem Zahnen. Es stimmt schon, dass das mit dem Speichelfluss mehr wird, wenn die Zähnchen kommen, aber daran würde ich das Zahnen nicht festmachen.

Kuchenzähnchen


Irgendwie geschah es fast ohne bemerkt zu werden, die ersten zwei Zähnchen. Sie griff irgendwann nach meinem Finger, schob ihn sich in den Mund und ich fühlte da irgendetwas spitzes. Rief meinen Mann dazu - der musste mal bestätigen, dass ich mich nicht irrte. Und schwupps, schon waren die ersten beiden weißen Spitzen sichtbar. Die Kuchenzähnchen, wie meine Mama sie nennt. Was für ein schönes Wort, oder? Kuchenzähnchen, hihi.

Baby sabbert beim Zahnen extrem


Nun ja, die ersten zwei Zähnchen waren also zu fühlen. Bis dahin war beim Runzelfüßchen alles wie immer. Nun aber mussten sie raus aus dem Kiefer und in die Höhe wachsen. Und das scheint das Problem zu sein. Denn plötzlich war da nichts mehr mit guter Laune und Sonnenscheinbaby. Sie weinte und jammerte, hatte schlimme Laune und vermutlich noch schlimmere Schmerzen. und plötzlich verstand ich, was mit Gesabber gemeint war. Nur, da war nicht einfach ein bißchen Spucke zuviel, nein, da flossen Sturzbäche. Das Runzelfüßchen hatte innerhalb kürzester Zeit ihren Body vollgespeichelt. Und den nächsten. Kein Lätzchen, kein Halstuch -  nichts hält das auf.

Einschlafen bei Zahnungsbeschwerden


Einschlafen ist seit dem Zahnen auch etwas schwieriger, vermutlich, weil das Runzelfüßchen in dieser Zeit eben auch die Zähne und das Drücken mehr spürt. Sie ist launischer, wälzt sich viel hin und her und tut sich mit allem etwas schwerer. Gott sei Dank schläft sie aber trotzdem durch - da habe ich schon anderes gelesen.

 

Baby hat schlechte Laune


Mit sechs Zähnen, die da im Kiefer wachsen und durchberechen und jucken, kratzen, drücken, schmerzen ist das natürlich alles nicht so einfach. Dass ein kleiner Sonnenschein dann auch mal ungenießbar wird, das liegt in der Natur der Sache. Da hilft uns Eltern irgendwie nur die Hoffnung, dass es schnell vorbei geht. Bis dahin, helfen meiner Meinung nach kleine Tipps. Ich werde sie in den nächsten Wochen veröffentlichen und freue mich, wenn ihr mich mit weiteren Tipps versorgt. Denn noch sind wir nicht über den Berg.

Leave a Comment: