Donnerstag, 12. Juni 2014

Produkttest: Weleda

Produkttest Weleda Wohltuende Gesichtspflege Runzelfuesschen



Ich gestehe: Ich habe trockene Haut. Und ein Baby - Zwei Dinge, die sich nicht sonderlich gut vertragen. Denn in diesem Leben vor dem Runzelfüßchen, da konnte ich mich meiner Hautpflege so oft, so lange und so ausführlich widmen wie ich wollte. Nun mit Kind bleibt dafür einfach keine Zeit.



Gesunde Gesichtscreme für junge Mama


Nicht nur, dass ich keine Zeit habe, darüber hinaus kommt nun auch noch ein für mich wichtiger Aspekt dazu: Wenn ich es schaffe mir das Gesicht einzucremen und mein Runzelfüßchen mir einen Schmatzer gibt, dann soll sie nicht irgendwelche Chemie im Mund haben. Ich will einfach nicht diese Chemiebomben im Mund meiner Tochter (und natürlich auch an meinem Gesicht) wissen. So ein Leben mit Baby hilft eben zum Umdenken in vielen Bereichen.

Produkttest Weleda Wohltuende Gesichtspflege Runzelfuesschen

Mama entdeckt Weleda für Baby 


Durch meine Hebamme bin ich auf die Naturkosmetikfirma Weleda aufmerksam geworden. Die habe ich vorher immer mal so am Rand wahrgenommen, aber nie ist eins dieser Produkte in meinen Einkaufskorb gewandert. Nun aber, weil meine großartige Hebamme mir die Massagetechniken von Bruno Walther nahegebracht hat, war ich stolze Besitzerin eines Weleda Calendula Babyöls. Das war der Startschuss für meine Begeisterung.

Weleda Serie Mandel


Nachdem ich für den kurzen knackigkalten Winter noch die Kälteschutzcreme fürs Runzelfüßchen gekauft habe war nun endlich ich mal an der Reihe. Meine Haut hatte in den letzten Monaten schon gelitten, ich habe schlicht kaum Zeit um mich ausgiebig einzucremen. Die Weleda Serie "Mandel" ist da perfekt. Es gibt eine wohltuende Gesichtscreme, ein wohltuendes Gesichtsöl und die wohltuende Reinigungsmilch. 

Im Test: Wohltuende Gesichtspflege Mandel von Weleda


Wohltuend, das klingt perfekt. Und nach dem Test muss ich sagen: Das ist es auch. Meine Haut spannt nicht mehr und ich muss mir keine Sorgen machen, dass meine Tochter irgendwelche schlechte Inhaltsstoffe aufnimmt. Ein Blick auf die Verpackung gibt Entwarnung: Alles ist biologisch angebaut. Und darüber hinaus auch noch, so der Slogan "Im Einklang mit Mensch und Natur." Ein Blick auf die Website von Weleda verrät dann, was genau das meint. So wird darauf geachtet, dass kein Wasser in der Herstellung der Biomandeln verschwendet wird - das ist im Hinblick darauf, dass die Mandeln in Spanien angebaut werden lobenswert. Darüber hinaus werden faire Löhne bezahlt und die Förderung von Frauen gefördert.

Produkttest Weleda Wohltuende Gesichtspflege Runzelfuesschen

Weleda wohltuendes Gesichtsöl Mandel


Das Weleda Mandel Wohltuende Gesichtsöl ist für den beginnenden Sommer etwas zuviel, ich jedenfalls habe ziemlich angefangen zu schwitzen nachdem ich es aufgetragen habe. Für den Winter, bei dem meine Haut richtig richtig schlimm spannt ist es aber sicher perfekt.
Die Gesichtscreme riecht nach nix, was ich gut finde. Denn die meisten zugeführten Parfüms führen bei mir zu Hautirritationen. Die Creme gibt meiner Haut viel Feuchtigkeit, so dass ich mich gut versorgt fühle und nix mehr trocken ist.

Produkttest Weleda Wohltuende Gesichtspflege Runzelfuesschen

Preis von Weleda Produkten


Der einzige Wermutstropfen, das will ich nicht verschweigen, ist der Preis. Die 30ml Gesichtscreme kosten um die 14€. Mir ist es das wert, aber der Preis ist eben schon happig. Andere Biomarken sind preiswerter, allerdings vertrage ich die auch nicht so gut. Ich weiß einfach, dass ich Qualität bekomme, wenn ich Weleda kaufe. Für mich und meine Tochter werde ich dieser Entdeckung also auf jeden Fall treu bleiben. Immerhin will ich ja noch viele unbeschwerte Küsse meines Runzelfüßchens genießen.

© Bilder: Weleda Die Produkte wurden mir von Weleda zum Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ich habe für diesen Produkttest kein Geld bekommen und meine ehrliche Meinung geäußert.

Leave a Comment: