Dienstag, 20. Mai 2014

Wieso lacht das Baby nicht?

Meine Tochter ist, wie schon mehrfache berichtet, sehr lebenslustig. Sie liebt es, andere Menschen zu treffen und ist (noch) gar nicht scheu, wenn andere sie anstrahlen. Allerdings hat sie schon jetzt einen starken Willen und lächelt nicht wahllos jeden an. Das hat uns schon den ein oder anderen Kommentar beschert.



Einkaufen mit Baby


Eine typische Situation: Mein Runzelfüßchen und ich sind unterwegs, einkaufen. Meist wird sie dabei getragen, der Kinderwagen ist oft zu umständlich, wenn wir doch einfach nur schnell etwas besorgen wollen.

Lächelnde Verkäuferin


An der Kasse angekommen sieht die Verkäuferin meine Tochter, die aus dem Tragesystem hervorblitzt und neugierig alles in sich aufnimmt. Und was passiert? Die Frau an der Kasse strahlt mein Baby an. Versucht sie zu necken und gurrt nette Dinge. Mein kleines Mädchen aber reagiert nicht auf jeden sofort. Sondern schaut neugierig in die Runde und prüft für sich, ob die Person gegenüber nun angelächelt wird oder nicht.

Nun lach doch mal


Entscheidet sich das Runzelfüßchen nun gegen ein Lächeln werde ich sofort zurecht gewiesen. "Wieso lächelt mich das Kind denn nicht an? Ich habe doch extra freundlich mit ihm geredet. Gehts dem Baby nicht gut?" Nicht selten kommen die Menschen dann auch von 100 ins 1000, aber darauf will ich nicht eingehen. Meine Tochter, erkläre ich dann gern, ist eben wie jeder andere Mensch auch. Sie lächelt und strahlt, wenn sie etwas schön, neugierig und interessant findet. Und wenn nicht, dann eben nicht. Sofort gluckst das Kind vor meiner Brust eifrig.

Leave a Comment: